Forum: Sport
Eklat bei den Dallas Mavericks: Nowitzki ist "angewidert und schockiert"
DPA

Vergiftete Arbeitsatmosphäre, sexuelle Belästigungen - die Anschuldigungen gegen die Dallas Mavericks wiegen schwer. Superstar Dirk Nowizki reagierte wütend auf die Vorgänge in seinem Klub.

sven2016 22.02.2018, 17:44
1.

Da wird nicht der letzte Sportkonzern sein, bei dem solche Dinge aufgedeckt werden.

Nirgends scheint es eine Aufmerksamkeitskultur zu geben; das ist eine schlimme Erkenntnis.

Die New Yorker U-Bahn hat als ein Motto "See something? Say Something!" In Unternehmen ist das noch lange nicht angekommen.

Deshalb sind harte Konsequenzen für Töter und Mittäter wichtig, nicht nur in USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil_erpel8 22.02.2018, 17:57
2.

Zitat von sven2016
Da wird nicht der letzte Sportkonzern sein, bei dem solche Dinge aufgedeckt werden. Nirgends scheint es eine Aufmerksamkeitskultur zu geben; das ist eine schlimme Erkenntnis.
Na, es wird ja überall schöngeredet, auch bei uns. Nach dem Motto "jetzt darf man bald nicht mal mehr flirten" wird alles ins Lächerliche gezogen und beide Augen werden fest zugedrückt. Und es ist ja "sowieso" nur ein Problem der "Glamourwelt", normale Männer und Frauen sind ja angeblich gar nicht betroffen. Es wird Zeit, daß sich diese Einstellung endlich ändert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GueMue 22.02.2018, 18:58
3. Das ist wie jeder Sport koerperlich

Es ist fuer mich eher ueberraschend, dass Bei Sportlern das nicht oefters vorkommt. Die sind etwas anders gebaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antares56 22.02.2018, 19:41
4. Aha...

Nowitzki, seit über 10 Jahren im Verein, wusste natürlich von nichts! Ist doch lächerlich - vielleicht hätte sich früher empören sollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
go2dive 22.02.2018, 20:04
5. @antares56

Na klar, wenn Mitarbeiterinnen in der Verwaltung Probleme hatten, hätte Nowitzki das mitbekommen müssen. Vermutlich so, wie der VW Schrauber am Band von der Abgasmanipulation etwas hätte mitbekommen müssen. Ihre Aussage ist lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
child3k 23.02.2018, 09:39
6. Schöngeredet.

Zitat von emil_erpel8
Na, es wird ja überall schöngeredet, auch bei uns. Nach dem Motto "jetzt darf man bald nicht mal mehr flirten" wird alles ins Lächerliche gezogen und beide Augen werden fest zugedrückt. Und es ist ja "sowieso" nur ein Problem der "Glamourwelt", normale Männer und Frauen sind ja angeblich gar nicht betroffen. Es wird Zeit, daß sich diese Einstellung endlich ändert.
Ich bin grundsätzlich bei #metoo - es gibt einfach Männer, die sich unmöglich gegenüber Frauen verhalten.

Trotzdem macht mich die Debatte nachdenklich. Es scheint schon so zu sein, dass jeder Mann sofort extrem in die Defensive gerät wenn eine Frau entsprechende Anschuldigungen erhebt. Das geht schon so weit, dass dadurch eine irreparable Rufschädigung entsteht. Eben frei nach dem Motto "guilty until proven innocent".

Was speziell bei den Mavericks der Fall zu sein scheint weiß ich nicht - aber Fehlverhalten zwischen den Geschlechtern gibt es mit Sicherheit überall in relativ gleichem Ausmaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren