Forum: Sport
Elfmeter-Wiederholungen bei der WM: Auf Linie
Nicola Docherty / REUTERS

Bei der WM lassen die Schiedsrichterinnen jeden verschossenen Elfmeter wiederholen, bei dem sich die Torhüterin minimal vor der Torlinie befunden hat. Diese maßlose Regelauslegung darf nicht Schule machen.

Seite 2 von 3
Der Torwart 20.06.2019, 20:12
10.

Warum lässt man diesen ganzen Torlinien - Kram weg, und lässt den Torwart beim Elfmeter sich nicht frei innerhalb des 5m- Raums bewegen? Also dem Torwart beim Fussball ähnliche Freiheiten geben wie beim Handball. Die Chancen für den Schützen zu treffen wären immernoch enorm hoch und man könnte sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geradsteller 20.06.2019, 20:14
11. Regel ist Regel

Schicke aber gern den Kommentator los, als ich irgendwann einmal vielleicht 10 Stunden Kilometer über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit geblitzt werde. Der kann das erklären. Ist ja nur minimal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas387 20.06.2019, 20:14
12. Leute, es geht um Strafe!

Elfmeter heißt: Strafe für ein womögliches Tor, das nicht erzielt werden konnte, weil der Angreifer böse gefoult wurde. Man könnte nun einfach so ein Tor für die angreifende Mannschaft geben. Tut man aber nicht, weil man eben nicht weiß: Hätten die den Ball wirklich reingekriegt?
Wenn man nun zwischen Elfmeterschützen und Torwart eine Pari-Situation herstellt, also Chancengleichheit, dann lohnt sich jegliches Foul im Strafraum. Kurzum, der Torwart muss eine geringere Chance haben, den Ball zu erwischen als der Schütze ein Tor zu erzielen. Ist ja logisch, soll ja eine Strafe sein und keine Bevorteilung. Deshalb ist es absurd, wenn ein/e Torwart/wärtin diese Chancenverteilung negiert, in dem sie sich sozusagen Wahrscheinlichkeit zuschustert, in dem sie die Linie verlässt. Würde man dies tolerieren, lohnt sich jede Brutalität im Strafraum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willib1955 20.06.2019, 20:18
13.

Zitat von widower+2
Die dürfen nicht einmal die Spielfeldhälfte betreten, in der die Elfmeter geschossen werden.
In welcher Regel steht das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskaraus der Tonne 20.06.2019, 20:22
14. Was ein dummes Geschreibsel

Anscheinend hat der werte Autor den Elfmeter im Spiel Argentinien gegen Schottland gar nicht gesehen, oder aber er leidet unter akuter Blindheit. Der MUSSTE zurückgepiffen werden und nichts anderes ist passiert.
Leider gibt es immer mehr Selbstdarsteller in der Journalie, die keine Ahnung haben, aber große Worte schwingen. Hier kommt noch erschwerend dazu, dass er selbst Schiedsrichter war und Schiedsrichter ausbildet. Eine Schande!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willib1955 20.06.2019, 20:28
15.

Zitat von widower+2
Die dürfen nicht einmal die Spielfeldhälfte betreten, in der die Elfmeter geschossen werden.
In welcher Regel steht das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 20.06.2019, 20:39
16. Zu faul zum Googeln

Zitat von willib1955
In welcher Regel steht das?
Erinnern Sie sich einfach mal an ein beliebiges Elfmeterschießen zum Beispiel bei Weltmeisterschaften oder sehen Sie sich ein entsprechendes YouTube-Video an. Die einzigen Akteure, die sich bei der Ausführung eines Elfmeters im Rahmen eines Elfmeterschießens in der Hälfte mit dem Ball befinden, sind Schiedsrichter, Torwart und Schütze.

Und selbst wenn sich die gesamte Mannschaft um den Strafraum aufbauen dürfte, wäre das immer noch irrelevant, da es bei einem Elfmeterschießen keinen Nachschuss gibt. Weder durch den Schützen selbst noch durch einen Mitspieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 20.06.2019, 20:41
17. So etwas kann nicht funktionieren!

"Der Videoassistent sollte wie bisher nur in gravierenden Fällen eingreifen, nämlich dann, wenn der Torwart die Torlinie inakzeptabel weit verlassen und anschließend den Ball abgewehrt hat."

Das erzeugt doch keine einzige Diskussion weniger. Wie definiert man "inakzeptabel weit"? 20 cm oder 50 cm? Es würde genau die gleichen Diskussionen geben. VSR X ist letzte Woche bei 30cm eingeschritten, VSR Y gestern bei 50cm.

Und wenn dann irgend jemand sagt "erst bei 30 cm einschreiten" und jemand schreitet bei 32cm ein, dann haben wir wieder den gleichen Artikel wie diesen hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twominus 20.06.2019, 20:56
18. Elfmetertöter

Ohne irgendeine Statistik zitieren zu können, sagt mir mein Bauchgefühl, dass sich gerade die bekannten Elferkiller im Moment des Schusses besonders gerne besonders weit vor der Torlinie befinden. Dass man da jetzt endlich mal einen Riegel vorschiebt, ist m.E. sicher kein Fehler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hietzinger 20.06.2019, 20:59
19. die regel

sollte angepasst werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3