Forum: Sport
EM-Generalprobe: Deutsche U 21 gewinnt erstmals in England
Peter Cziborra / Reuters

Deutschlands U 21 hat drei Monate vor der EM verdient 2:1 gegen England gewonnen. Mit von der Partie war auch ein englisches Toptalent, das kurz vor Anpfiff die Spielberechtigung für den DFB erhielt.

Seite 1 von 2
stoffi 27.03.2019, 07:38
1. Das war ein

sehenswertes schönes schnelles Spiel. Kaum Fehlpässe keine Scheu in den Zweikampf zu gehen , kämpfen bis zur letzten Minute und damit den Sieg einfahren. Leider hat wohl keiner der Spieler das Format in die A aufzusteigen. Der Nachwuchs ist bereits im Durchschnitt 23 und da spielen die Besten bereits in der A.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jack14 27.03.2019, 07:45
2. Kein Bayernspieler?

Ich stecke jetzt nicht so in der Materie. Aber das da kein einziger Spieler vom FC Bayern München dabei ist, hat mich schon gewundert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Navygo 27.03.2019, 08:16
3. @jack14

Der Nachwuchsbereich der Bayern kommt erst langsam wieder in Fahrt.
Man hat sich einfach zu lange darauf verlassen, dass andere Vereine die Jugend aufbaut, um die Talente dann ab einer gewissen Reife abzuwerben. Ein Umdenken hat gerade erst statt gefunden, das wird also dauern, bis es Früchte trägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 27.03.2019, 08:36
4.

Zitat von stoffi
sehenswertes schönes schnelles Spiel. Kaum Fehlpässe keine Scheu in den Zweikampf zu gehen , kämpfen bis zur letzten Minute und damit den Sieg einfahren. Leider hat wohl keiner der Spieler das Format in die A aufzusteigen. Der Nachwuchs ist bereits im Durchschnitt 23 und da spielen die Besten bereits in der A.
Maier ist gerade 20 geworden und war gestern mal wieder einer der besten Spieler auf dem Platz. Der wird sicher in nicht allzu ferner Zukunft bei den Senioren aufschlagen. Auch Torunarigha ( gestern wegen Verletzung nicht dabei ) mit 21 hat sehr gute Chancen. Bei Neuhaus oder Waldschmidt mit jeweils 22 oder J.Eggestein ( 20 ) ist bei guter Entwicklung die A-Nationalmannschaft sicherlich auch nicht unmöglich.

Schlecht sieht's nur für Kandidaten wie Öztunali oder Dahoud aus, die es ohne deutlichen Leistungssprung wohl nicht schaffen werden. Das ist aber völlig normal, Jogi hat ja sowieso schon eine sehr junge Mannschaft und kann da nicht jedes Jahr noch 5+ neue Nachwuchsspieler einbauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 27.03.2019, 08:39
5.

Zitat von jack14
Ich stecke jetzt nicht so in der Materie. Aber das da kein einziger Spieler vom FC Bayern München dabei ist, hat mich schon gewundert.
Das liegt daran, die die Bayern Spieler in den Alter bereits bei Löw in der Mannschaft spielen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Goldwin 27.03.2019, 08:48
6.

Ich verfolge die U21 kaum. Bin aber dann, wenn ich mal drauf schaue immer überrascht, welche "gestandenen" Spieler da mittlerweile aktiv sind. Dahoud, Öztunali oder Amiri spielen aus in meienr Wahrnehmung schon ewig Bundesliga. Und auch ein Henrichs, Neuhaus, Maier oder Waldschmidt sind schon ein paar Tage in der Bundesliga aktiv.

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da kannte man aus der U21 kaum Spieler...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
argonaut-10 27.03.2019, 10:13
7. @jack14

das sollte Sie nicht wundern; Bayern macht zwar inzwischen auch gute Jugendarbeit, allerdings dürfen bei den Bayern nur arrivierte Spieler ran (damit man auch ja kein Risiko eingeht und immer Meister wird). Spieler aus dem eigenen Nachwuchs werden in der Regeel anderen Vereinen zur Verfügung gestellt... die müssen dann verproben und das Risiko eingehen; funktioniert es, dann holen sie sie wieder zurück.
Lefiglich van Gaal war da eine Ausnahme... aber den hat Höneß ja auch weggebissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 27.03.2019, 10:58
8. Gerüchte

Zitat von stoffi
Das liegt daran, die die Bayern Spieler in den Alter bereits bei Löw in der Mannschaft spielen
Die Bayernspieler im A-Kader sind für die U21 allesamt nicht mehr spielberechtigt, weil geboren vor dem 01.01.1996.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
25alex67 27.03.2019, 15:00
9. Kommt drauf an...

Zitat von briancornway
Die Bayernspieler im A-Kader sind für die U21 allesamt nicht mehr spielberechtigt, weil geboren vor dem 01.01.1996.
Servus, kurze Info: Es hat der FC-Bayern U-21-Spieler Mert Yilmaz mit der türkischen U-21 gespielt und gewonnen. A-Junioren-Verteidiger Chris Richards hat mit den USA (U-20-Auswahl) gewonnen. Im U-20-Kader von Südkorea, aber ohne Einsatz, blieb Wooyeong Jeong, der übrigens auch schon Einsätze bei den Bayern-Profis hatte. Zudem haben drei deutsche U-19-Spieler in der vergangenen Woche zwar gewonnen, aber die EM-Quali leider verpasst: Christian Früchtl, Lukas Mai, Alexander Lungwitz. Erwähnt sei noch Joshua Zirkzee (Niederlande), ebenfalls U-19.
Es kommt auch ein bißchen auf die Sichtweise an. Mit spochtlichen Grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2