Forum: Sport
EM-Gruppe D: Spanien müht sich zum Gruppensieg
Getty Images

So schwer hat sich Spanien lange nicht getan: Gegen Kroatien bestimmte der Titelverteidiger zwar das Geschehen, war aber anfällig in der Abwehr - und ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Erst kurz vor Schluss rettete ein Einwechselspieler dem Team den Gruppensieg.

Seite 1 von 17
Icke1860 18.06.2012, 23:03
1. Zum spanischen Tor

So wie die passive Abseitsregel momentan im Regelwerk fixiert ist, war das sicher ein regulärer Treffer.
SINN macht diese konkrete Auslegung für mich aber nicht. Das war sicher keine neue Spielszene. Jesus Navas ist beim Pass abseits und greift dann indirekt wieder ein. S.a. Rudi Völler bei der WM94.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan Wenzel 18.06.2012, 23:09
2.

Zitat von sysop
Gegen Kroatien bestimmte der Titelverteidiger zwar das Geschehen, ...
Bitte WAS? Kroatien tut mir leid. Es ist eine Schande, dass mit Starck der Schiri aus D kam.

Und wieder dieses spanische Zwergenschieben. Das mag keiner mehr, dagegen war der Deutsche Fussball der 80er ja pures Adrenalin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalle113 18.06.2012, 23:14
3.

Bin ich der Einzige, der Navas zunächst passiv, dann aber mit dem Torschuss aktiv im Abseits sah?
Insgesamt meiner Meinung nach eine richtig miese Leistung unserer Unparteiischen - rote Karte, Heimreise...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schorse3 18.06.2012, 23:15
4. Kopfschütteln ist angesagt

Na Spanier, da könnt ihr aber froh sein, dass ihr zumindest zeitweilig mit zwölf Mann gespielt habt, in Hinblick auf einen nicht gegebenen Elfmeter.
Was ihr im Vergleich zu anderen Spielen zusammengegurkt habt war im Verhältnis gesehen das Letzte. Könnte mir lebhaft vorstellen, dass das Spiel mit einer 1:0 Führung der Kroaten einen ganz anderen Verlauf genommen hätte. Verdient war der Sieg in keinem Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans Klopek 18.06.2012, 23:20
5. ?

Zitat von sysop
Wer auch sonst? Wer anders als der Spieler mit diesem Namen sollte es sein, der Spanien, den großen Favoriten und Titelverteidiger, in einer Zitterpartie gegen Kroatien doch noch zum Gruppensieg schießt: Jesús Navas
Was ist denn das Besondere am Namen "Navas"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
my50cents63 18.06.2012, 23:29
6. Was wäre...

... mit dem spanischen Tiki Taki wenn Herr Stark die 2 glasklaren Elfmeter für Kroatien gegeben hätte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teodore 18.06.2012, 23:29
7. Schade...

Zitat von sysop
So schwer hat sich Spanien lange nicht getan: Gegen Kroatien bestimmte der Titelverteidiger zwar das Geschehen, war aber anfällig in der Abwehr - und ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Erst kurz vor Schluss rettete ein Einwechselspieler dem Team den Gruppensieg.
...das Kroatien ausscheiden mußte und nicht Italien. Die Kroaten verteidigten gegen den Favoriten Spanien sehr gut und waren auch im Angriff stark. Peinliche allerdings der ZDF-Kommentator. Der hätte ebenso gut ein Insert einblenden lassen können "Ich bin ein Kroatenfan und vor allem sollten die Spanier ausscheiden".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
un-Diplomat 18.06.2012, 23:37
8. Schiri Stark - ganz stark ...

Zitat von sysop
So schwer hat sich Spanien lange nicht getan: Gegen Kroatien bestimmte der Titelverteidiger zwar das Geschehen, war aber anfällig in der Abwehr - und ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Erst kurz vor Schluss rettete ein Einwechselspieler dem Team den Gruppensieg.

... die Kroaten benachteiligt. Hauptfehler war der nicht gegebene Elfer, danach wegen normalem Monieren dieses Fehler eine gelbe Karte, später noch eine gelbe unberechtigte Karte gegen Kroatien - er hat Spanien zum Sieg gepfiffen. Also Stark wie immer ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zenturio.Aerobus 18.06.2012, 23:43
9. Das Grauen

Der vermutlich grauenhafteste Spieltag des laufenden Turniers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17