Forum: Sport
EM-Qualifikation : Führung verspielt - Deutschland verliert gegen die Niederlande
Alex Grimm / Getty Images

Die DFB-Elf startete überlegen in ihr EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande. Dann drehten die Gäste auf.

Seite 2 von 5
jack14 06.09.2019, 22:54
10. Was für Wechsel?

Jonathan Tah und auch Schulz eher defensiv suboptimal. Aber bei einem Heimspiel beim Stand von 1:1 zwei Stürmer auszuwechseln, Respekt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vmaxer 06.09.2019, 22:56
11. Vercoacht

Ich fand die erste HZ gut. War taktisch interessant, wie wir die Holländer kommen ließen und gute Konter hatten. Aber die Mannschaft ist (noch?) mental zu instabil, wenn Druck kommt. Doch als Löw bei 1:1 zweimal defensiv gewechselt hat, habe ich gedacht, das geht schief. Gegen so ein Topteam darf man nicht den vielleicht besten deutschen Spieler (Reus) auswechseln. Der hat vorne gefehlt, als wir ein Tor brauchten.

Trotzdem ohne Neid: Riesenspiel von Holland, spielerisch und mental Weltklasse. Glückwunsch zu dieser Vorstellung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bs2509 06.09.2019, 22:57
12. Laut Kimmich

Spielt Deutschland um den EM-Titel mit . . . . Fragt sich nur wann.
In dieser Partie war niemand wirklich reif für einen Titel.
In der Abwehr ziemlich konfus und im Angriff eher harmlos.
Bleibt das Prinzip Hoffnung . . . Aber auch ein Trainer an dem der Zahn der Zeit genagt hat . . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthiasdaun 06.09.2019, 23:00
13. Reife Trainerleistung

Löws Bilanz war bis 2018 hervorragend. Er hat auch als erster Trainer den Italien Fluch beendet. Doch 2018 war er blind für die Alarmzeichen und ist es jetzt schon wieder. Nun kann man sicherlich vier Tore Zuhause in einer Halbzeit reinkriegen und trotzdem später den Titel holen (Einige erinnern sich noch an Schweden?)doch damals hatten die Deutschen nach 60 Minuten aufgehört zu spielen. Hier haben die Niederlande gegen überforderte Deutsche gespielt.

Und gerade aus der Abwehr gab es keine langen Bälle, die das Spiel öffneten. Tah und Ginter haben keine internationale Klasse. Warum Kimmich nicht in der Abwehr spielt wie bei den Bayern und Gündogan nicht von Anfang an im Mittelfeld ist nicht nachvollziehbar, insgesamt hatten wir zu wenig Qualität auf dem Platz.

Und nebenbei gesagt, Hummels und Boateng werden eine Flasche Champagner aufmachen. Gerade Hummels ist, wenn auch nicht so stark wie vor zwei Jahren, noch besser als Tah, der mindestens zwei Tore verschuldet hat

Löw kann nur beten, dass die Quali läuft und man bei der EM mit Losglück und Elfmeter Schießen ein gutes Ergebnis erzielt und dann bitte einen würdevollen Abgang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 06.09.2019, 23:00
14.

Gute erste Halbzeit von uns und noch bessere des Gegners in der zweiten Halbzeit. Verstehe allerdings nicht warum bei 1-1 zwei Angreifer rausgehen und zwei Mittelfeldspieler reinkommen. Gnabry war stark und Neuer auch. Ginter und Tah scheinen mir nicht gut genug auf dem Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wählerstimmehamburg 06.09.2019, 23:01
15. Yogi

Mann will ja nichts sagen, dies war aber wieder eine Trainerfehlleistung par excellence. Kein Hummels, Kimmich auf einer Position wo er nichts zu suchen hat, und dann noch die zwei katastrophalen Auswechselungen und diese genau zum falschen Zeitpunkt. Mehr geht nicht. Yogi schafft es noch, dass sie beim nächsten Turnier garnicht dabei sind. Aber der DFB findet alles groovi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 06.09.2019, 23:03
16. Geerdet

Auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mit dieser Abwehrleistung kannst du gegen Estland gewinnen, aber nicht gegen einen starken Gegner. Kimmich fehlt als RV, wo er bedeutend wertvoller ist als auf der VI - wie auch bei den Bayern. Aber natürlich muss Marco Reus auch das 2:0 machen. Überhaupt waren Reus und Werner kaum im Spiel. Und viel zu viel leichte Ballverluste in der Vorwärtsbewegung. Unterm Strich ein verdienter Sieg für Oranje. Übrigens, an alle, die vorgestern hier im Forum so vehement Kai Havartz gefordert haben: Hat ihn nach seiner Einwechselung jemand gesehen? Er ist ein Talent, ja, aber an die hohen Körbe reicht er noch nicht heran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wahrheit2011 06.09.2019, 23:03
17. Der Verlierer heißt: Joachim Löw

Dieses Spiel hat Jogi Löw verloren. Meine Begründungen für diese Aussage mal quer durch den Garten: Einen klase Mann wie Julian Brandt, den bringt man nicht erst in der 84.Minute. Bei der WM mit Vorrunden-Aus für Deutschland wurde er auch 2 Mal in der 86.Minute gebracht. Und es wurde sofort besser........

Einen Marco Reus und einen Timo Werner nimmt der Bundestrainer doch tatsächlich raus, und das auch noch gleichzeitig. Will man glauben, dass man so das Spiel noch drehen kann? Und Havertz zu bringen, ist ja völlig richtig, nur warum auf Kosten eines anderen Offensiven? Deutschland musste doch noch Tore schießen! Ich bin echt sauer.

Die Niederländer spielten in der zweiten Halbzeit viel klüger und intelligenter als unsere Mannschaft.

Alleine die Wechselpolitik war so schlecht. Sie zeigt, dass Joachim Löw ein paar Dinge immer noch nicht aus der historisch schlechtesten Weltmeisterschaft gelernt hat und bedauerlicherweise immer noch Chef ist.

Davon abgesehen: Warum gibt es eigentlich keinen Videobeweis? Der Elfmeter für uns war eine Fehlentscheidung - muss allerdings der Schiri auf dem Platz und der Linienrichter selber erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 06.09.2019, 23:05
18. Die Führung

für Deutschland in der ersten Halbzeit war verdient. Nur als die Niederlande in Durchgang 2 ernst gemacht haben war schnell Schluß mit lustig. Das war teilweise schon ein Klassenunterschied was Technik, Schnelligkeit und Strategie anging. Wir werden uns sicher für die EM qualifizieren, aber es gibt noch viel zu tun,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nögler_13 06.09.2019, 23:07
19. Traurig aber verdient

die Niederlage. Ich glaube mit Löw wird das nichts mehr. Schlimm, wenn man den Schuss nicht hört. Auch nach dem x-ten mal...
Ob wir mit arroganten Spielern wie S. Gnabry ein gutes Bild abgegeben ist fraglich. In jedem Fall zeigt es den Bayern Spielern, dass sie die Bundesliga dominieren können, international aber nur durchschnittlich sind.
Das nimmt bei der EM sicher kein gutes Ende. Danach ist Löw sicher weg, egal wie es ausgeht....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5