Forum: Sport
EM-Qualifikation: Nico Schulz schießt Deutschland zum Sieg gegen die Niederlande
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen mit den Niederlanden hat die DFB-Elf eine 2:0-Führung verspielt. Dank des späten 3:2-Siegtores von Nico Schulz gewann Deutschland trotzdem.

Seite 1 von 5
constantinklein 24.03.2019, 22:50
1. Ärgerlich ...

... die abgehobene Kommentierung im Liveticker. Da war jemand zu klar auf das Scheitern eingestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JohnC. 24.03.2019, 22:51
2. Hoppala...

... da werden sicherlich gleich die ganzen Löw-Hasser auftauchen und erzählen, dass der Sieg reines Glück und unverdient war. Ich hingegen habe eine gute deutsche Mannschaft gesehen, die viel Potential hat. Glückwunsch zum Sieg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 24.03.2019, 22:51
3. Wass sagt man dazu

Na geht doch. Die Niederländer haben zwar gezeigt, daß sie guten Fußball spielen können, aber ein Klassenunterschied, wie vorausgesagt, war es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rant.biden 24.03.2019, 22:52
4. Die Konsequenz

Löw ist ein Glück für Fußballdeutschland. Er hat gefailed und hat das getan, was alle großen Männer tun - er ist wieder aufgestanden, hat Konsequenzen gezogen. Es sind seine Änderungen im Team, die eine völlig neue Mannschaft, ein völlig neues Fußballgefühl erzeugt haben: Aggressivität, Spielwitz, Schnelligkeit. Ein völlig verdienter Sieg gegen einen extrem aggressiven Gegner. Das war ein Anti-Hummelsspiel, ein Löw-Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kortumsonne 24.03.2019, 22:53
5. Das hat Jogi

für's erste den Job gerettet. Die drei Ausgemusterten habe ich übrigens nicht vermisst...Sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realismusueberidealismus 24.03.2019, 22:55
6. Knapp aber verdient

Ich hoffe jetzt ist erstmal wieder Ruhe um Jogi Löw, der zwar im letzten Turnier seine Mannschaft nicht motiviert bzw. taktisch eingestellt hat, jedoch war daran die Arroganz einiger nicht mehr im Kader vorhandener Spieler verantwortlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 24.03.2019, 23:03
7. Trotz Löw?

Die Mannschaft hat sich selbst aufgestellt, Löws Konzept nach 3 Minuten gekippt und dadurch gewonnen. Oder? Nach all dem Löw Bashing der letzten Tage und Wochen muss es doch so gewesen sein. Die Deutschen waren auch nicht in der zweiten Halbzeit schlecht, sondern die Niederländer nach der taktischen Umstellung war stark. Aber Deutschland war stark genug, zurück zu kommen und hat mit einem Klasseangriff das dritte Tor gemacht. Klar, war nicht nur Gold, aber man kann drauf aufbauen. Eigentlich erwarte ich ja, dass sich einige für ihre unterirdischen Posts der letzten Woche entschuldigen und Abbitte leisten. Wird nicht passieren, ist schon klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frogman07 24.03.2019, 23:04
8. historisch

als Fussballkenner war das eine herausragende Leistung in einer Euro Qualifikation so gegen Holland und dieser exzellenten Mannschaft zu gewinnen. Respekt ! Wer kennt den nicht alle Duelle aus der Vergangenheit...und Koemann als Trainer da muss ich grinsen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knut.koenig 24.03.2019, 23:04
9. Gutes Ende

Erkenntnise des Abends:
1. Gündogan und Reuss sind eine Klasse für sich! Wenn noch Götze aus dem Traum - Duo ein Traum - Trio macht, dann ist das offensive Mittelfeld gesichert und mitreißende Ideen garantiert.
Löw muss früher stören lassen. Wenn der Gegner nicht früh genug gestört wird, geraten die besten Mannschaften unnötig unter Druck. Ein variables Zwischending von Klopp und Guardiola ist momentan das Rezept für erfolgreichen Fussball, auch wenn die Kreativen mal nicht können. Ein Gegner unter Druck macht Fehler, die dann zu eigenen Chancen mutieren! Warum Löw nicht eher den Umstieg auf die Konfed - Cup - Mannschaft gewagt hat, ist mir ein Rätsel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5