Forum: Sport
EM-Qualifikation: Niederlande siegen in der Nachspielzeit, Belgien schon qualifiziert
Dean Mouhtaropoulos Getty Images

Eine Viertelstunde vor Schluss sah es in der EM-Qualifikation nach der großen Überraschung aus. Doch dann drehten die Niederlande die Partie gegen Nordirland doch noch. Belgien ist als erstes Team sicher bei der EM.

meresi 11.10.2019, 04:59
1. America

ist nicht das Land wo man ohne weiteres europäische Matches sehen kann. Wie auch immer, bin froh darüber, so hab ich den Hundskick der Österreicher nur via Foristen miterlebt. Die Holländer wieder eine Überraschung geliefert und die 9 Tore der Belgier gegen dieses kleine Land waren fast ne Demütigung. Die Sonntagsspiele der Favoriten in der Gruppe C sind a gmahde Wiesn, wie der deutsche Nachbar zu sagen pflegt, also bereits jeweils gewonnen. Ob sie Belgien im Ergebnis überbieten werden wird sich zeigen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 11.10.2019, 07:45
2. Es könnte eng werden

Machen wir uns nix vor: Natürlich musste die deutsche NM öfter schon mal um eine Qualifikation bangen (Wales 1990, Schottland 1970 - über Albanien 1968 nicht zu reden).
Vermutlich wird es auch diesmal wieder glimpflich ausgehen, aber von Souveränität, wie sie z.B. die Belgier ausstrahlen, ist weit und breit nix zu spüren. Auch nicht von einem Gefühl der Fans, dass die Jungs das noch anständig hinbiegen werden. Dafür ist einfach zu viel Unruhe, Unsicherheit und wohl auch interner Dampf unter dem Deckel.
M.E. rächt sich, dass Löw nach der verkorksten WM 2018 weiter wurschteln durfte statt den Weg für zukunftsfähige Lösungen frei zu machen. Für Stefan Kuntz zum Beispiel.
Es könnte gut sein, dass die abschließenden Qualifikationspartie im November gegen Nordirland eine vergleichbare Zitternummer wird wie 1990 gegen Wales in Köln.
Enge Quali-Gruppen können und dürfen nicht der Anspruch der deutschen NM sein - da muss man bei der vorhandenen spielerischen Qualität souverän durchgehen.
Aber Löw kriegt es ja nicht mal hin, einen Mats Hummels zurückzuholen, den man ganz dringend benötigen könnte (das würde ich übrigens auch sagen, wenn er noch in München spielte). Stattdessen setzt er auf einen schwachen Tah und auf einen Rookie wie Robin Koch. Vermutlich, damit er nicht einräumen muss, dass die Aussortierung verfehlt war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 11.10.2019, 08:35
3. alles wie immer

deswegen schaue ich keine quali spiele, es qualifizieren sich eh immer die gleichen. Und dann zur EM/WM haben die quali resultate eh keine aussagekraft mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermanngaul 11.10.2019, 09:55
4. Kanonenfutter

Nordirland ist keine Kanonenfutter (mehr). Der Sieg in Nordirland ist nach dem Spiel gestern vielleicht ein bisschen besser einzuordnen als man gedacht hat. Die Niederlande gelten aktuell als eine der Top-5-Teams. Die deutsche NM ist auf einem guten Weg. Löw soll bleiben. Auch andere Top-Mannschaften gehen nicht wie Butter durch die Quali (Italien 2:1 in Finnland; Kroatien 1:1 in Aserbaidschan; Spanien 2:1 in Rumänien; Frankreich 0:2 in der Türkei, usw.) und bis auf eine Niederlage gegen Niederlande ist der deutschen Mannschaft nichts vorzuwerfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 11.10.2019, 10:33
5. @ #2

Nun hört Mal auf immer alles um die NM schlecht zu reden. Nervös ist im Kreis der NM ganz sicher keiner, weder Spieler noch Verantwortliche aus dem Staff wie es Tuchel so gern formuliert. Unsere Jungs haben 1 (!!) Spiel verloren und ansonsten - siehe NL - eine positive Bilanz aufzuweisen. Es muss noch ein Spiel Auswärts absolviert werden, wohingegen die Elftal noch nach Nordirland muss, was sie auch erst einmal gewinnen müssen. Also alles im grünen Bereich, da ich persönlich an drei Siege glaube und somit die Qualifikation gesichert ist. Ein (1) Tor Differenz ist demnach ausschlaggebend für den ersten oder zweiten Gruppenplatz zwischen DE vs NL, die somit beide zur EM fahren werden. Also alles gut. Ständig auf andere Gruppen und Teams zu schauen bringt nicht die Bohne. Wichtig ist immer nur die eigene Gruppe und da liegt eigentlich alles im Soll. So what.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 11.10.2019, 10:37
6. Nachtrag

WM-Quali. Europa, 1964/1965, Gruppe 2

Sonntag, 26. September 1965, 00:00 Uhr, Råsunda Stadion, Solna, Schweden

Besucher: 52943

Schiedsrichter/in:Ken Dagnall(England)
...
54' - 1:2 Uwe Seeler ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren