Forum: Sport
Englischer Fußball: Rösler wird Trainer bei Zweitligist Leeds
AP

Uwe Rösler bleibt England treu. Der ehemalige Stürmer wird neuer Coach von Leeds United. Der Traditionsklub hatte zuletzt hohen Verschleiß auf dem Trainerposten.

chuckal 20.05.2015, 16:15
1. Der

war doch als FDP-Chef, Minister und Vizekanzler schon eine Katastrophe.
Und im Fußball hat der doch noch nie gearbeitet, oder?
Hat der überhaupt eine Trainer-Lizenz?
Unfassbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klabeuter 20.05.2015, 16:31
2. Philipp

Ja, Sie haben recht.
Spon hat sich da mit dem Vorname vertan.
Der Trainer dort heißt Philipp.
Uwe müsste immer noch bei der FDP sein soviel ich das weiß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
domingo 20.05.2015, 17:19
3.

Bei dem Humor hier ist es kein Wunder, dass sich Uwe Rösler auf der Insel wohler fühlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chinchilla110 20.05.2015, 17:40
4. alle gute uwe!!

....... röslers karriere als spieler war außerordentlich interessant, auch als trainer hatte er bis auf die zeit in wigan eigentlich erfolg, aber nach seiner entlassung hat wigan auch nicht die kurve bekommen und ist mit deutlichem abstand in die dritte liga abgestiegen. also alles gute uwe!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-125675925950136 20.05.2015, 19:59
5. @chuckal

You made my day! Hahaha. Ich stelle mir gerade Fipsi als Trainer in England vor. Hahaha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 20.05.2015, 20:22
6. Die Unterstützung der Fans hat er auf jeden Fall

Die supporter der Peacocks sind legendär. Die feuern ihre Mannschaft noch an auch wenn sie ein Dutzend Tore kassiert hat. Kann mich nicht erinnern, so etwas in dieser Form schon einmal woanders erlebt zu haben. Bedingungslos. Egal in welcher Liga. Phantastisch. Ein Heimspiel im Elland Road ist diesbezüglich für jeden Fußballanhänger ein Erlebnis. Nordengland pur.

Die Whites standen für mich immer für den englischen Fußball. Auch wenn ihre großen Spieler z.T. aus Schottland kamen. So wie der körperlich kleine, aber kämpferisch ganz große Billy Bremner. Oder Peter Lorimer. Oder Joe Jordan. Oder Iren wie Johnny Giles. Alle aus der tollen Mannschaft der 60er/70er. So wie auch die Engländer Jackie Charlton oder Allan Clarke. Tempi passati. Nach langer Krise dann Anfang der 90er noch einmal ein highlight mit der Meisterschaft und Spielern wie Gordon Strachan, Chris Fairclough, Steve Hodge, Gary McAllister und in seinem kurzen Gastspiel Erci Cantona. Der letzte große Fußballer der Whites war Rio Ferdinand Anfang der 00er. Dann ging es wieder abwärts.

Ob Uwe Rösler ein zweiter Don Revie wird? Wohl kaum. Aber ich drücke ihm auf jeden Fall die Daumen, dass er die Peacocks vielleicht in die PL führen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren