Forum: Sport
Entschuldung des Traditionsclubs: Alemannia darf wieder bei Null anfangen
Bongarts/Getty Images

Hoffnung für den Traditionsverein: Alemannia Aachen steht nach dem Verzicht der Gläubiger auf den Großteil ihrer Ansprüche wieder ohne Schulden da. Die Sorgen um die sportliche Zukunft bleiben dem Club jedoch erhalten. Selbst in der vierten Liga droht der Abstieg.

aix-la-chapelle 22.01.2014, 18:50
1. Es wird schon wieder.

Mit so einem Stadion und solch treuen Fans gehört dieser Verein mindestens in die zweite Liga.Ich hoffe die Verantwortlichen haben aus der Vergangenheit gelernt und die Grabenkämpfe sind ein für allemal beendet.Jetzt müssen die entscheidenden Stellen mit fähigen Leuten(was natürlich nicht so einfach ist)besetzt werden und die Sponsoren die nicht in Vergangenheit und Gegenwart(wegen laufender Insolvenz)investieren wollten das nötige Geld locker machen.Allez Alemannia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goselljohann 22.01.2014, 22:56
2. geil

Schulden haben und die Gläubiger verzichten! Sollten ich auch mal probieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginotico 24.01.2014, 15:12
3. Aachen gehört in die Niederungen

Man gehört nicht in die zweite Liga weil man ein schönes Stadion und treue Fans hat. Das sind keine Argumente. Wer schlechte Arbeit abliefert, gehört abgestiegen. Da gibt es keine Begnadigung wegen treuer Fans ect. Und das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren