Forum: Sport
Erfolgstrainer: Hitzfeld hält deutschen Champions-League-Sieg für möglich
Bongarts/Getty Images

WM-Aus in der Vorrunde, seit fünf Jahren kein internationaler Titel - trotzdem sieht Ottmar Hitzfeld den deutschen Fußball auf einem guten Weg. Es kann sogar zum Erfolg in der Königsklasse reichen. Unter einer Bedingung.

Seite 2 von 2
Nonvaio01 28.12.2018, 13:30
10. naja die tabelle zeigt eijn anderes bild

1: Liverpool
2: Tottenham
3: City

Tottenham hat 11 Tore in den letzten 2 spielen geschossen.....die sind nicht schlechter als liverpool oder City, eher besser als City denke ich da eine bessere defensive.

Man muss einfach bis Maerz abwarten, was verletzungen und erschoepfung angeht. Ausserdem ist noch Wintertransfer....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 28.12.2018, 13:34
11. City

Zitat von meresi
Nicht schlecht, wenn man Morgens schon erheitert wird. Okay, die Spurs haben eine Serie zur Zeit, ob sie anhält ist eine andere Frage. Also 50:50, wenn das Glück auf Seiten vom BVB verweilt auch ein Aufstieg möglich. Wenn Bayern, mein Lieblingsfeind, ihre derzeitige Einstellung zum Spiel konservieren kann, wird es auch für Liverpool schwer. Klopp tut gut daran Fronk aus dem Spiel zu nehmen, egal wie. Man muß ihn nur lange genug nerven dann schafft er das auch alleine durch ne Rote. Schlacke? wenig bis keine Chancen. Aber wir werden sehen, das Glück hat ja einen Vogel, oder wie das so heißt...
ist momentan schlecht drauf, die haben 3 der letzten 4 spiele verloren, und das nicht mal gegen top teams.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mark e. ting 28.12.2018, 14:57
12. überflüssiger Artikel - aber schauen wir auf die aktuelle Form

weiß doch jeder, dass der FCB es gegen Liverpool sehr schwer haben wird und wahrscheinlich raus fliegt und dass Schalke nicht den Hauch einer Chance gegen ManC hat und dass der BvB den vermeintlich einfachsten Kandidaten mit Tottenham gezogen hat. Da muss man keinen extra Artikel drüber screiben - Ottmar hin oder her.

Aber wenn wir einen Schritt weiter denken dürfte es interessant werden:

FCB - LIV: Liverpool muss im eigenen Stadion im Hinspiel auf van Dijk verzichten (gesperrt) - nur Van Dijk ist es zu verdanken, dass Liverpool ganz oben in der PL Tabelle steht. Will der FCB gewinnen, muss also ein Sieg in Liverpool her und Mangels van Dijk traue ich dem FCB das sogar zu. Im Rückspiel dürfte Liverpool dann seiner Favoritenrolle gerecht werden. Chancen aufs Weiterkommen stehen daher mMn bei 60:40 für LIV und damit nicht so deutlich wie es mancher vorhersagt.

Schalke - MCI: ManC ist nicht gut drauf, hat mehrfach auch gegen einfache Gegner verloren. Vielleicht hat hier Schalke wirklich die Möglichkeit etwas zu reissen - zumindet in einem der beiden Spiele. fragt sich nur wer bei Schalke die Tore schießen soll... Standen mMn die Chancen aus Weiterkommen bei 90:10 zu Gunsten ManC würde ich momentan auf 70:30 schätzen.

BVB - TOT: als das einfachste Los bezeichnet hat Tottenham in jüngster Zeit super Leistungen gezeigt und sich auf Platz zwei der PL vorgeschoben - an MCI vorbei. Wenn ich noch kurz nach der Auslosung eine Chancengleichheit beider Teams gesehen habe, denke ich jetzt liegen TOT Chancen momentan bei 60:40 fürs Weiterkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixus_minimax 28.12.2018, 15:45
13. Da schau her

So so die Premier League vorn und Deutschland mit Spanien gleich auf. Das ist vielleicht bei irgendwelchen UEFA Rechenschieberspirenzchen so aber wenn ich mir bei Wikipedia die Sieger der letzte Dekade ansehe ist das irgendwie eine mehr als gewagte These.

Man könnte es auch als ausgemachter Unsinn ausdrücken. In der CL 7x Spanien jeweils 1x Italien, England und Deutschland. In der EL 6x Spanien und jeweils 2x England, 1x Ukraine 1x Portugal. Da sehe ich jetzt keine drückende englische Überlegenheit. IMHO ist die Premier League ziemlich überbewertet für den unfassbaren Haufen Geld der dort verbrannt wird. Der Ligaletzte bekommt über 100 Mio£ aber selbst die superreichen Clubs bekleckern sich nicht grad permanent mit Ruhm. Mal schauen was nach dem Brexit passiert wenn es nicht mehr so sexy ist irgendeinen Club außerhalb der EU zu besitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 28.12.2018, 17:11
14.

Zitat von Dummschwätzer2
Die Bedingung heißt wohl: Der nächste Gegner muss geschlagen werden. Diese Bedingung gilt wohl für jeden der den Titel will. Was für eine Binsenweisheit.
Allerdings - und klar, er wurde halt gefragt. Aber auch wenn der verdiente Ottmar medial schon immer für "Analysen" bzw. Beschreibungen des allzu Offensichtlichen stand: Mit solchen Gemeinplätzen (oder auch Solidaritätsadressen jüngst an PK-Dilettanten sondergeichen) hat der Schmarrn des "Kaisers" m. E. leider eine würdige Nachfolge gefunden.
Somit würdig genug, mittlerweile gerade auch im SPON-Sportteil bedeutsam verewigt zu werden... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 28.12.2018, 17:18
15.

Zitat von Psychotic
Schalke wird sowas von untergehen, aber es hat mit dem City Trainer Glück er wirds wieder vercoachen. Guardiola ist ohne seinen genialen Freund Tito Vilanova nur ein mittelmässiger Trainer
Na, dann wird dieser "sowas von Glücksuntergang" die Knappen vielleicht sogar am weitesten von allen dt. Teilnehmern führen, jedenfalls tief hinunter ins Viertelfinale.
Da sind dann eigtl. nur noch Teufelskerle unterwegs, echt irre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naeggha 29.12.2018, 08:02
16. krass

dass man für diese Einschätzung die Aussage eines zweifachen CL-Siegertrainers benötigt, ist schon hart. außerdem stimme ich zu: spanien ist ganz vorn

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2