Forum: Sport
Erlösungstreffer in der Verlängerung: Argentinien rettet sich ins Viertelfinale
DPA

Die Schweiz hat die nächste WM-Überraschung knapp verpasst. Gegen Top-Favorit Argentinien erzwangen die Eidgenossen die Verlängerung - und verloren durch ein Tor in der 117. Minute. Die Niederlage bedeutet das Karriereende von Trainer Ottmar Hitzfeld.

Seite 1 von 4
Orthoklas 01.07.2014, 20:39
1. Messi-Wurst

schon wieder ein mehr als glücklicher Sieg des Großen. Wie bei Real im CL-Finale. Immerhin war der Schiri dieses Mal nicht schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theodorzaloschnik 01.07.2014, 20:42
2. Schade

Wirklich ärgerlich, daß Argentinien sich mit diesen schlechten Leistungen durch mogelt bzw durch gemogelt wird. Ottmar Hitzfeld und der Schweiz hätte man es sehr gegönnt.
Aber die Fifa bastelt fleißig an ihrem Wunschfinale. Diese WM ist die reinste Farce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 01.07.2014, 20:43
3. Das zweite Spiel...

Zitat von sysop
Die Schweiz hat die nächste WM-Überraschung knapp verpasst. Gegen Top-Favorit Argentinien erzwangen die Eidgenossen die Verlängerung - und verloren durch ein Tor in der 117. Minute. Die Niederlage bedeutet das Karriereende von Trainer Ottmar Hitzfeld.
...das Argentinien in letzter Minute unverdient gewinnt. Seit Maradonnas Hand Gottes ist mir dieses Team unsympathisch. Wird Zeit, dass die jemand rausschmeißt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smolnyj39 01.07.2014, 20:43
4. Ehrlich gesagt,

ich habe fast geweint am ende. Riesen Respekt an die Schweiz, die hätten es nicht weniger verdient weiter zu kommen als die Argentinien. Ich fand das Spiel interessante als Deu-Alg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 01.07.2014, 20:44
5.

Bravo, Argentinien!

Ein genialer Pass vom weltbesten Fussballer und das Superfinish von CL-Sieger di Maria bescherten den Schweizern genau das, was eine Mannschaft verdient, die vom Anpfiff weg auf Elfmeterschiessen spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 01.07.2014, 20:45
6.

Zitat von sysop
Die Schweiz hat die nächste WM-Überraschung knapp verpasst. Gegen Top-Favorit Argentinien erzwangen die Eidgenossen die Verlängerung - und verloren durch ein Tor in der 117. Minute.
Fassen wir mal zusammen.

Brasilien weiter im Elfmeterschießen
Holland mit Ach und Krach nach 90 Minuten weiter
Deutschland mit Ach und Krach nach Verlängerung weiter
Argentinien mit Ach und Krach nach Verlängerung weiter

Schlußfolgerung: die aktuellen WM-Favoriten sind Frankreich und Kolumbien. So schnell geht das. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemetal 01.07.2014, 20:46
7. Schade

Die Schweizer waren klasse. Argentinien ist der nächste Große der sich weiterzittert. Fakt ist: Deutschland mit 2 Toren gestern war die bisher die Beste und erfolgreichste der siegreichen Mannschaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hobbyleser 01.07.2014, 20:50
8. Unverdient!

Unverdient aber am Ende zählt Glück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 01.07.2014, 20:51
9. Schweiz überraschend stark

Glückwünsche den Schweizern und ihrem Trainer Hitzfeld. Leider hat es nicht gereicht. Es ist die WM der Torhüter, selbst wenn so viele Tore gemacht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4