Forum: Sport
Erneute Proteste gegen Skandalschwimmer: Sun Yang wird auch über 200 Meter Freistil W
Catherine Ivill/Getty Images

Er schlug als Zweitschnellster an, Weltmeister ist der Chinese trotzdem: Weil Danas Rapsys disqualifiziert wurde, hat Sun Yang auch den WM-Titel über 200 Meter Freistil gewonnen. Wieder kam es zu einem Protest.

Seite 1 von 3
Redigel 23.07.2019, 14:15
1.

Was hat der Chinese denn da gerufen? Würde mich mal interessieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 23.07.2019, 14:34
2.

"offenbar" und "soll". Aktuell hat der Chinese als unschuldig zu gelten. Alles weitere entscheidet das CAS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_sch17 23.07.2019, 14:46
3. Teile das Interesse

Hätte auch schon eine Idee, was man zurück rufen sollte. Kann ich hier aber nicht nieder schreiben, da jugendgefährdend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Henson 23.07.2019, 15:14
4. Wieder ein Sport am Ende

Jetzt ist Schwimmen auch am Ende. Schade. Dann schaue ich die Woche eben nur noch Tour de France!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.huebner 23.07.2019, 15:22
5. Keine Probe: Schuldig

Zitat von RalfHenrichs
"offenbar" und "soll". Aktuell hat der Chinese als unschuldig zu gelten. Alles weitere entscheidet das CAS.
Eine mutwillig nicht abgegebene Bliutprobe bei einer Kontrolle wird als positive Probe gewertet. Eigentlich. Bei den Chinesen wird anscheinend gerne eine Ausnahme gemacht. Man könnte das Ganze entschärfen, wenn man ihn jetzt testet und zwar mit allen Möglichkeien, die die Medizin hergibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 23.07.2019, 15:27
6. ...

Ich finde diese Art des Protests grossartig. Offiziell moegen diese Betrueger gewinnen, aber es gibt eben kein Recht auf gute Stimmung und ein schoenes Abschlussbild mit den anderen Sportlern. Ich denke, dass das allgemein gilt. Vielleicht sollten die Sportler wirklich auch einmal kollektiv dem Wettbewerb fernbleiben. Soll der Chinese doch allein schwimmen und sich so sein Gold holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seven21 23.07.2019, 15:43
7.

Zitat von frank.huebner
Eine mutwillig nicht abgegebene Bliutprobe bei einer Kontrolle wird als positive Probe gewertet. Eigentlich. Bei den Chinesen wird anscheinend gerne eine Ausnahme gemacht. Man könnte das Ganze entschärfen, wenn man ihn jetzt testet und zwar mit allen Möglichkeien, die die Medizin hergibt.
Danke. Leider scheint es den Journalisten nicht möglich zu sein, der Öffentlichkeit diesen Umstand nahe zu bringen. Wer einer Dopingkontrolle unerlaubt fern bleibt, sich weigert eine Probe abzugeben (das Zerstören ist eindeutig eine Weigerung) oder mehrfach (soweit ich weiß 3x) bei unangekündigten Kontrollen nicht am anzugebenden Ort anzutreffen ist, der gilt als gedopt. Basta. Aber die FINA knickt vor den Chinesen ein. Andere Länder haben aktuell nicht so eine große Lobby, aber eben wohl auch nicht das Geld. Dort werden Doper, wie es ich gehört, bestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 23.07.2019, 15:52
8.

Zitat von seven21
Danke. Leider scheint es den Journalisten nicht möglich zu sein, der Öffentlichkeit diesen Umstand nahe zu bringen. Wer einer Dopingkontrolle unerlaubt fern bleibt, sich weigert eine Probe abzugeben (das Zerstören ist eindeutig eine Weigerung) oder mehrfach (soweit ich weiß 3x) bei unangekündigten Kontrollen nicht am anzugebenden Ort anzutreffen ist, der gilt als gedopt. Basta. Aber die FINA knickt vor den Chinesen ein. Andere Länder haben aktuell nicht so eine große Lobby, aber eben wohl auch nicht das Geld. Dort werden Doper, wie es ich gehört, bestraft.
So einfach ist das nicht. Es geht darum, ob die Kontrolleure sich ordentlich ausweisen konnten. Wenn nicht, durften sie ihn auch nicht testen. Darüber wird es ja beim CAS gehen und zwar auf Betreiben von Sun Yang öffentlich, um volle Transparenz herzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
only.tony 23.07.2019, 15:56
9. I am winner, you are loser. Sun schrie

Scott und Horton sind ein Partei. Ich glaube an Schiedsrichter. Es ist gar keine Verbindung mit Sun. Respekt ist Basis von Sportler. Es ist eine Missverständnisse von Doping. Fina ist an der Seite aus Sun, weil es keine Beweis gibt, der Sun falsch gemacht hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3