Forum: Sport
Erste Ferrari-Saison: Vettel und die rote Magie
REUTERS

"Das war eine Wunder-Saison": Sebastian Vettel zieht nach seinem ersten Jahr bei Ferrari eine durchweg positive Bilanz. 2016 wollen die Italiener nun das Weltmeister-Team Mercedes angreifen.

Seite 2 von 2
Champagnerschorle 30.11.2015, 19:56
10. Ergänzung

Zitat von sebastian.teichert
Ist det einzige Grund warum ich überhaupt zugucke. Super sympathisch und man kann ihm nur alles gönnen. Niemand freut sich bei fast 50 Siegen und dem Rest den er erreicht hat noch so wie ein kleines Kind! Weiter so!
Grundsätzliche Zustimmung. Hamilton gehört aber auch dazu. Mag man von ihm (aus der Ferne) halten was man will, er ist ein würdiger Weltmeister und Racer. Und hey, was wäre die Saison ohne die Funksprüche von Alonso und Button gewesen. Wie das Auto pure Comedy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Big.m 01.12.2015, 23:48
11. Ihr habt ja alle keine Ahnung!

So lange in der F1 die gleichen Zustände wie bei der FIFA herrschen, ist es echt egal wer gewinnt und wenn ein Hängebauchschwein Weltmeister werden würde, würde sich nichts ändern. Ecelstone gehört weg, vor Gericht gestellt. Faire und gleiche Bedingungen für alle müssen geschafen werden. Es tut mir so leid um die F1, traurig was aus der Königsklasse des Rennsports geworden ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 01.12.2015, 11:20
12. Wenn man bedenkt wie lange ein Michael Schumacher bei Ferrari brauchte

Es waren von 1996 bis 2000 lange Jahre, bis sich die rote Göttin zu einer zuverlässigen F1-Gemeinschaft hoch quälte. Seit 1979 keine Titel. Deswegen scheint ein Sebastian Vettel im Vergleich nicht besser zu sein. Die Technik hat sich rasant verändert und Ferrari ist nicht in einer ähnlichen Durststrecke wie damals.
Für das erste Jahr bei den Italienern hat sich der Heppenheimer gut geschlagen. Ob man nächstes Jahr Mercedes aussticht? Wichtig ist, dass Rosberg endlich nicht so eine Pechsaison hinlegen muss gegen Hamilton, es kam dann und wann schon das Gefühlt einer Benachteiligung beim Material auf. Nachweisen lässt es sich nicht.
Langsam wird der Ecclestone zum Grab für diese Formel, er sollte auf der Insel Rosen züchten, anstatt zweifelhafte Geschäfte mit Araber- und Russen-Geld in seine vollgestopften Taschen zu tätigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bhang 02.12.2015, 10:54
13. Magie?

Alonso hat in seiner "roten" Debütsaison - als das Auto, wie ein Jahr bevor Vettel zu Ferrari kam (2014), in der Vorsaison (2009) ebenfalls nutzlos war - fünf Siege hingekriegt und den Titel nur um 3, 4 Punkte verpasst. Super oder gar besser als 2015 schien das Auto 2010 aber nicht zu sein. Denn Alonsos Teamkollege (der nicht groß schlechter als Räikkönen war in ihrer Teamkollegenzeit) wurde nur WM-Sechster mit nur 2, 3 Pünktchen Vorsprung vor Rosberg im damals noch W01-Jauchen-AMG. 2015 wurde der Nr.2-Fahrer, im Gegensatz dazu, locker WM-Vierter, obwohl er ziemlich oft Pech hatte (Australien, Malaysia, Ungarn) oder selbst sehr viel Mist baute (Monza mit Startmurks oder Crashs und viele Punkteverluste in Russland, Austin, Mexico). Und dennoch WM-Vierter mit gar nicht mal wenigen Punkten Vorsprung zum WM-Fünften. Verstehe ehrlich gesagt die ganze Aufregung um Vettels "2015" nicht so ganz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_ba_be 03.12.2015, 09:26
14. @bhang

" Ein Auto das im vorjahr (also 2008) nutzlos war..."

es war so nutzlos das Massa im letzten Rennen beinahe Weltmeister geworden wäre und Ferrari immerhin den konstrukteurstitel gewann... und Massa gewann immerhin 6 Rennen und lag am Ende nur einen Punkt hinter Hamilton... also kann man genauso gut folgern, das alonso das Auto "schlechter" gemacht hat...oder?

verbessern sie mich wenn ich falsch liege, aber ich glaube das ist nicht wirklich mit der 2014er Saison von Ferrari zu vergleichen... oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 03.12.2015, 10:18
15. Es ist das falsche Auto

Zitat von Christ 32
der war gut, dir ist schon bewusst das Vettel viermaliger F1- Weltmeister ist ?
Liebe alesya,
mit diesem Auto kann er kein Weltmeister werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2