Forum: Sport
Europa League: Aufholjagd gegen Benfica - Eintracht zieht ins Halbfinale ein
Arne Dedert/DPA

Zwei Tore mussten die Frankfurter im Viertelfinalrückspiel gegen Benfica Lissabon aufholen. Und zwei Tore holten sie auf. Es ist der erste Halbfinaleinzug in einem Europapokal des Bundesligisten seit 39 Jahren.

elisenstein 18.04.2019, 23:07
1. ich freue mich für Frankfurt

aber selten solch ein grottenschlechtes Schiedsrichter-Gespann gesehen.Anfangs dachte ich, die entscheiden gegen Frankfurt. Dann die Erkenntnis egal für oder gegen wen, sehr gerne falsch. Tolle Leistung von Frankfurt. Die Spieler brauchen jetzt bestimmt alle die Eistonne. Einfach super!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 18.04.2019, 23:30
2. Und wenn jetzt wieder einige

Foristen kommen und auf das Abseitstor so hinweisen, dass Frankfurt ansonsten ja mit nur 1:0 ausgeschieden wäre.....

Ich behaupte dann schon vorsichtshalber: Dann hätten sie 3:0 gewonnen und wären erst recht weitergekommen.

So lässt sich also weder das eine noch das andere beweisen. Es ist wie es ist.

Respekt! Tolle Leistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yabba-dabba-doo 18.04.2019, 23:53
3. Schwarz Weis Rot

Grandios, Wahnsinn . Gratulation an die SGE und ihre sensationellen Fans. Hat man deutsche Fans jemals so feiern sehen? Ich kann mich nicht erinnern. Ganz tolle Leistung. Im Hinspiel etwas Pech und heute etwas Glück. Fußball wie wir ihn lieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 19.04.2019, 00:02
4. Verdienter sieg

Stimmung und Leistung wieder sehr ordentlich. Aus Sicht des Linienrichters war das Abseits vermutlich nicht zu erkennen, da sein Blickfeld klar durch einen anderen Frankfurter, ich glaube da Costa verdeckt war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 19.04.2019, 07:02
5.

Mittwoch fliegt City raus weil Aguero 10 cm im Abseits stand, Kostic darf 2 m im Abseits stehen und das Tor zählt. Abgesehen davon: Glückwunsch an die Eintracht. Wenn man die EL nicht als lästiges Trostpflaster weil es nicht zur CL reichte bestreitet können auch dort magische Nächte entstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 19.04.2019, 09:47
6. Glückwunsch Eintracht

Wieder magische Nacht in Frankfurt und die Reise geht weiter. Aber bei aller Euphorie, es gehörte eine gehörige Portion Glück dazu, Glück, das sich der Tüchtige erarbeitet. Und das war es auch, ein Arbeitssieg. Arbeit, Kampf, Laufbereitschaft bis zum Umfallen und daher auch irgendwie verdient. Spielerisch war es eines der schwächeren Spiele in der EL. Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann sind die Lobeshymnen auf Rebic. Klar, er hat gerackert und ist gerannt - wie alle. Aber gefühlt jeder Zweite Ball landete beim Gegner, die Bälle sprangen ihm weg, oftmals viel zu eigensinnig, zu überhastet. Aber gut, Schwamm drüber, er hatte seinen Anteil. Erstaunlich auch, dass Jovic kein Laufduell gegen den alten Mann Jardel gewinnen konnte. Bei beiden, Jovic und Rebic, scheint der Akku ziemlich leer zu sein; was kein Wunder ist, da sie, neben Kostic, die Dauerläufer der Eintracht sind. Hoffen wir mal, dass es bis zum Saisonende reicht und dass bis zum Chelsea-Spiel Haller wieder fit ist. Kein Gemecker, nur sachliche Feststellung. Erstaunlicher Weg, den die Eintracht in dieser Saison gegangen ist, in der EL, aber auch in der BL. Haltet durch, erfüllt euch euren Traum vom Finale in Baku und von einem CL-Platz in der BL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chense90 19.04.2019, 10:52
7. Gratulation aus München

An die SGE und die wohl besten Fans im deutschen Profifussball - da freut man sich gerne mit :)

Das Schiedsrichtergespann war einfach njr schlecht die wollten keinen bevorteilen die wollten einfach nur schlecht pfeifen :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 19.04.2019, 11:29
8.

Glückwunsch an eine leidenschaftliche Eintracht. So geht Europa-Fussball. Eine Wohltat gegenüber dem absichtlichen Ausscheiden von Leipzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren