Forum: Sport
Europäischer Supercup: Bayern schlägt Chelsea im Elfmeterschießen
AFP

Der FC Bayern hat zum ersten Mal den europäischen Supercup gewonnen. Nach einem umkämpften Spiel setzte sich der Champions-League-Sieger im Elfmeterschießen gegen Chelsea durch. Alle Münchner Schützen trafen - anders als beim Aufeinandertreffen im vergangenen Jahr.

Seite 3 von 5
siamkatze79539 31.08.2013, 07:40
20. Bayern

nur wieder mit Dusel haben sie gewonne, weil dieser schiri wieder mal 1 Minute nachspielen lassen hat! Für was eigentlich, schon nach 90 Minuten liess man nachspielen, nach den ersten 15 Minurten auch, also es nervt nur noch! In Zukunft schaue ich sowas nichtmehr an, immer noch Nachspielen und Nachspielen....... bekloppter geht es wohl nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toormaschine 31.08.2013, 08:19
21. Mourinho

Welches Spiel hat der denn gesehen, wenn die bessere Mannschaft verloren hat ? Allenfalls die mit der besseren Chancenverwertung. Chelsea stand das ganze Spiel max. 30 m vorm eigenen Tor und hat Konter gesetzt - die allerdings gut und präzise. Aber verdient war dieser Sieg allemal ! Zum Glück ist es dieses Mal anders gekommen als im "Finale dahoam". Und zur teilweisen Überhärte erübrigt sich auch jeder Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traffical 31.08.2013, 08:42
22.

klasse Spiel, von beiden Mannschaften. Endlich mal mit dem glücklichen Ende für die Bayern. Das blöde war nur das man an das Finale dahoam erinnert wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kotz|brocken 31.08.2013, 09:14
23. Die bessere Mannschaft hat verloren?

Ich weiss ja nicht welches Spiel Mourinho gesehen hat, aber in diesem Supercup war der FC Bayern München die bessere Mannschaft - wie auch schon im CL Finale 2012. Spielerisch war von Chelsea nämlich nichts, aber auch gar nichts zu sehen. Aber wenn die Bayern weiterhin verpassen, ihre spielerische Überlegenheit auch in Tore umzumünzen, sieht es diese Saison ganz düster aus. Für Ballbesitz alleine gibt es schließlich keine Pokale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moe.dahool 31.08.2013, 09:20
24. Tick tack

...die Uhr tickt, wann kommt der erste Kommentar in dem es heißt, die Bayern hätten nur Dusel gehabt, würden die Liga leer kaufen und der Schiri würde den FCB ohnehin bevorzugen?
Es war ein ausgeglichenes Spiel zweier europäischer Topmannschaften, kein Brüller, aber gut. Ich freue mich auf eine geile CL 2014, in der die BuLi zeigen kann, dass sie eben nicht nur aus dem FCB besteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traffical 31.08.2013, 09:35
25.

Zitat von Reziprozität
Die Saison ist noch gar nicht richtig losgegangen, da treffen sich zwei alte Rivalen zum ultimativen Entspannungssommerkick um die Goldene Ananas. Wow! Sie haben was draus gemacht, da waren noch ein paar Rechnungen offen und es gab einen unerwartet intensiven wie spannenden Match, den Bayern dann mit einer gehörigen Portion Glück, letztlich aber nicht unverdient im Penaltyschiessen für sich entschied. Ausgleich 4 Sekunden vor dem Ende der Nachspielzeit der zweiten Hälfte der Verlängerung, mehr geht nicht. Eine bessere Reklame für die neue CL- und EL-Runde kann man sich kaum vorstellen, also, ab dem 16.9. geht's dann richtig los. Ich freue mich!
Also - Goldene Annanas? Man muss erst mal einen der beiden Pokale haben - dann darf man um die Annanas spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AhzekAhriman 31.08.2013, 09:41
26. Bayerngott

Der Bayerngott lebt noch.
Wieder einmal kommt bei Bayern alles zusammen, spielerisches Geschick, drückende (fruchtlose) Überlegenheit, der Torwart hält ein paar wirklich schwierige Bälle, unerschöpfliches (unnatürliches) Leistungsvermögen und ein Schiedsrichter, der in der richtig/falschen Situation einen gegnerischen Spieler ungerechtfertigt vom Platz stellt (beide Spieler gehen ungeschickt zum Ball- der Brite ist eher da bzw. steht näher zum Ball-, prallen aufeinander und der englische Spieler sieht GelbRot, woaaaaah). Da lacht das Bayern Herz.
Dann frag ich mich immer, wie erreicht Bayern diese nervige Feldüberlegenheit. Es ist als wenn sie zwei/drei Spieler mehr auf dem Platz haben.
Dann schaut euch mal die Fitness (Laufverhalten/vermögen) von den Bayern an. Das beste Beispiel ist Ribèry, ob in der ersten Minute oder in der letzten Minute des Spiels, da ist absolut kein Unterschied zu merken, der rennt und rennt und rennt und das trifft auf fast alle Bayern Spieler zu. Da ist kein Leistungsabfall zu spüren, nicht die Bohne.
Man könnte argumentieren, dass sie einfach härter trainieren, als ihre faule Mitkonkurzenz. Man könnte aber auch auf ganz ganz andere Gedanken kommen, gerade wenn man den Bayern was böses will.
Vorgestern war gerade ein schöner/bedenklicher Artikel (Doping: "Fußball ist keine 'Nicht-Risiko-Sportart'"

Von Sara Peschke)
hier zu lesen und wir wissen alle, dass die Bayern Spieler die beste medizinische Versorgung in Deutschland/wahrscheinlich weltweit genießen.
Ganz ehrlich ich mag die Bayern nicht. Der "Rekordmeister" klingt schon mal sehr verdächtig.
Aber ein Schelm der da böses denkt.
Genauso wie bei Usain Bolt. Der ist einfach so gut, halt genauso wie die Bayern, zwinker zwinker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rhaal 31.08.2013, 09:50
27.

Zitat von Attila2009
Hört denn dieser Bayerndusel nicht mal auf ?Das ist doch nicht normal ! Allein Ribery hat eine Stunde ein starkes Spiel gemacht,war nicht zu halten - an dem mein Kompliment. Allerdings war die gelbrote Karte ein Witz, den der trifft zwar Götze ( der dann auch ohne viel Umstände weiter machen kann ) aber spielt eindeutig den Ball und rutscht wohl beim Abwehrversuch noch weg. Er war eher am Ball wie Götze , da gibt es nichts zu pfeifen. Götze geht auch zu Boden wie eine Mimose. Der Schiri hat bis zur Halbzeit eine ordentliche Partie geboten dann hat er wohl in der Pause wahrscheinlich die Kontoauszüge abgerufen....In der zweiten Hälfte hat er fast alle Zweikämpfe für die Bayern gewertet. Nicht dass die auch nicht ausgeteilt hätten. Dass das dann für Chelsea mit einem Mann weniger schwer wird war klar. Trotzdem hätten die gewinnen können.
Wie verblendet muss man sein, um beim Foul an Götze eine Schauspieleinlage zu sehen ?! Ramirez tritt ihm aus vollen Lauf mit gestrecktem Bein auf den Knöchel ... Attila, so langsam mache ich mir um Ihre Wahrnehmung wirklich Sorgen, ich hoffe sie ist nur beim Fußball so beeinträchtigt und fern der Realität.

Und zum Dusel: Wenn Chelsea das Finale 2012 mit Glück gewinnt, war es "Effizienz und Cleverness", wenn Dortmund sich gegen Malaga weiterduselt war es "unbedingter Wille". Aber wenn Bayern nach den zahlreichen Chancen in der Nachspielzeit das 2:2 macht, zaaack ist es der Dusel. Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 31.08.2013, 09:59
28.

Zitat von pirx64
Lol, guter Tipp Da zeigt sich die ganze Intelligenz der Merkeljünger, wie der Typ mit dem Pappschild und der Bemerkung "Danke Angie, du bist Spitz t e"
Merkelfan gibt sich als Anhänger eines gewissen Max Merkel aus. Seiner Zeit mal Fußballtrainer und später dann versuchter Kolumnist. Während die Trainerlaufbahn noch recht erfolgreich war, waren seine BILDlichen Ausflüge doch eher peinlich. Ob und wie der Merkelfan zu Frau Merkel steht, ist nicht bekannt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-589838095 31.08.2013, 10:19
29. Immerhin ...

Zitat von AhzekAhriman
Dann frag ich mich immer, wie erreicht Bayern diese nervige Feldüberlegenheit. Es ist als wenn sie zwei/drei Spieler mehr auf dem Platz haben.
... erkennen Sie an, dass Bayern offensichtlich überlegen ist. Danach sinkt das Niveau ihres Beitrags drastisch. Aus Ihrer Abneigung gegen Bayern und ein paar halb verstandenen Berichten zu Dopingpraktiken im Sport allgemein dichten sie sich irgendwelche Theorien zusammen. Glauben Sie wirklich, dass Franck Ribery Europas Fußballer des Jahres geworden ist, weil er soviel Ausdauer hat? Sagen Sie doch einfach, ich kann die nicht leiden und gönne denen nichts, aber erfinden Sie nicht diesen Unsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5