Forum: Sport
Europol-Aktion in 33 Ländern: 234 Festnahmen bei Doping-Razzien
AFP

Bei einem internationalen Anti-Doping-Einsatz sind 234 Menschen festgenommen worden. Dabei wurden laut Europol auch 1357 Urin- und Bluttests durchgeführt.

Seite 1 von 3
fabi.c 09.07.2019, 08:23
1. Was sind das

Was sind das für Gewissenlose Menschen die Mittel erfinden um Menschen : schneller kräftiger in ausdauernder zumachen : ?
Und was sind das für : Sportler : die,die Mittel nehmen ?
Ich sehe die Schuldigen bei den Sponsoren die Millionen für Verträge bezahlen,damit die Sportler Spitzenleistung bringen.
Einfach Sponsoring verbieten und aus den Stadien verbannen,da wäre der erste Schritt getan.
Immer Sportler sperren ist zwar wichtig,aber die Hersteller und Sponsoren müssten genauso bestraft und aus den Stadien verbannt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
territrades 09.07.2019, 08:49
2. Steht Doping im Strafgesetzbuch?

Mal eine grundsätzliche Frage: Ist Doping strafrechtlich strafbar? Klar verstehe ich es die Dopingsünder von künftigen Sportveranstaltungen auszuschliessen. Sponsoren können vielleicht zivilrechtliche Klagen einreichen, wenn das Aushängeschild der Firma sich als Betrüger entpuppt. Aber strafrechtliche Konsequenzen? Ist es verboten mir mein eigenes Blut wieder zuzuführen? Viele Dopingmethoden sind für Nicht-Sportler komplett legal, z.B. Kaffee trinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomdooley 09.07.2019, 08:59
3.

Zitat von territrades
Mal eine grundsätzliche Frage: Ist Doping strafrechtlich strafbar? Klar verstehe ich es die Dopingsünder von künftigen Sportveranstaltungen auszuschliessen. Sponsoren können vielleicht zivilrechtliche Klagen einreichen, wenn das Aushängeschild der Firma sich als Betrüger entpuppt. Aber strafrechtliche Konsequenzen? Ist es verboten mir mein eigenes Blut wieder zuzuführen? Viele Dopingmethoden sind für Nicht-Sportler komplett legal, z.B. Kaffee trinken.
Ja, Doping ist ein Straftatbestand. Dazu zählt Doping, Besitz, Erwerb von Dopingmitteln und die Hintermänner und Netzwerker können ebenfalls strafrechtlich verfolgt werden.
Und nein: Kaffee ist auch für Sportler legal. Koffein befindet sich lediglich im Monitoring-Programm der Wada.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 09.07.2019, 09:44
4.

Zitat von territrades
Mal eine grundsätzliche Frage: Ist Doping strafrechtlich strafbar? Klar verstehe ich es die Dopingsünder von künftigen Sportveranstaltungen auszuschliessen. Sponsoren können vielleicht zivilrechtliche Klagen einreichen, wenn das Aushängeschild der Firma sich als Betrüger entpuppt. Aber strafrechtliche Konsequenzen? Ist es verboten mir mein eigenes Blut wieder zuzuführen? Viele Dopingmethoden sind für Nicht-Sportler komplett legal, z.B. Kaffee trinken.
Im Falle von Leistungssportlern ja.
https://www.bmi.bund.de/DE/themen/sport/dopingbekaempfung/rechtliche-grundlagen/rechtliche-grundlagen-node.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burghard42 09.07.2019, 09:46
5. Na ja,

33 Länder.......und ?
Interessieren würde mich eigentlich verstärkt nur die Aktivitäten auf deutschen Gebiet /Städte bzw die Ergebnisse für Deutschland.
Auch Seppel hat im Gespräch Deutschlandfunk keine konkreten
Angaben machen können....
Fakten.....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeee 09.07.2019, 09:51
6. 1

Zitat von fabi.c
Was sind das für Gewissenlose Menschen die Mittel erfinden um Menschen : schneller kräftiger in ausdauernder zumachen : ? Und was sind das für : Sportler : die,die Mittel nehmen ? Ich sehe die Schuldigen bei den Sponsoren die Millionen für Verträge bezahlen,damit die Sportler Spitzenleistung bringen. Einfach Sponsoring verbieten und aus den Stadien verbannen,da wäre der erste Schritt getan. Immer Sportler sperren ist zwar wichtig,aber die Hersteller und Sponsoren müssten genauso bestraft und aus den Stadien verbannt werden.
Was für "Gewissenlose Menschen"?
Mediziner und Pharmazeuten. Denn die allermeisten Dopingmittel sind zur Behandlung entwickelt und werden ohne entsprechende Beschwerden von Dopern missbraucht.
Googlen Sie doch mal, für was man bspw. Ephedrin braucht und warum man Hersteller von Ephedrin-haltigen Medikamenten vielleicht nicht bestrafen sollte.
Ernsthaft, wie kann man eigentlich so kurzsichtig denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mavmcleod 09.07.2019, 09:56
7.

Zitat von fabi.c
Was sind das für Gewissenlose Menschen die Mittel erfinden um Menschen : schneller kräftiger in ausdauernder zumachen : ? Und was sind das für : Sportler : die,die Mittel nehmen ? Ich sehe die Schuldigen bei den Sponsoren die Millionen für Verträge bezahlen,damit die Sportler Spitzenleistung bringen. Einfach Sponsoring verbieten und aus den Stadien verbannen,da wäre der erste Schritt getan. Immer Sportler sperren ist zwar wichtig,aber die Hersteller und Sponsoren müssten genauso bestraft und aus den Stadien verbannt werden.
... achso! Und die Sportler leben dann von Luft und der Liebe ihrer Fans, oder wie?
Vielleicht erstmal nachdenken vor dem posten... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benzini 09.07.2019, 10:22
8. Testosterongaben

Die Frauen bei der Frauen Fussballweltmeisterschaft in Frankreich hatten alle ein sehr knabenhaftes Aussehen, kaum Busen, und sie waren erstaunlich aggressiv. Könnte es sein, das sie mit Testosterongaben gedopt waren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trockenfisch 09.07.2019, 10:36
9. 33 Länder

sicher alles Russen oder Chinesen. Ausser denen dopt doch keiner auf der ganzen Welt. Nehmen die eigentlich an der Tour de France teil?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3