Forum: Sport
Ex-DFB-Spieler Friedrich: "Deutschland geht als Top-Favorit ins Turnier"
Getty Images

Bei der EM in Polen und der Ukraine fehlt Arne Friedrich im deutschen Kader - zum ersten Mal seit acht Jahren verpasst er ein großes Turnier. Im Interview spricht der ehemalige Bundesliga-Profi über die Chancen der DFB-Elf, große Erwartungen und das Rezept gegen Cristiano Ronaldo.

Seite 1 von 5
fatherted98 09.06.2012, 10:52
1. Ich würde lachen...

Zitat von sysop
Bei der EM in Polen und der Ukraine fehlt Arne Friedrich im deutschen Kader - zum ersten Mal seit acht Jahren verpasst er ein großes Turnier. Im Interview spricht der ehemalige Bundesliga-Profi über die Chancen der DFB-Elf, große Erwartungen und das Rezept gegen Cristiano Ronaldo.
...wenn wir in der Vorrunde ausscheiden. All die Vorschußlorbeeren....haha...mal sehen heute Abend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meimei 09.06.2012, 11:14
2.

Zitat von fatherted98
...wenn wir in der Vorrunde ausscheiden. All die Vorschußlorbeeren....haha...mal sehen heute Abend.
naja, lachen nicht - kann aber passieren. (auch wenn Portugal in der Tat nie sonderlich erfolgreich war)

Aber ich bin auch noch überhaupt nicht in EM-Stimmung.

Mal sehen, ob sich das noch ändert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 09.06.2012, 11:23
3.

Die deutsche Abwehr ist nicht besonders sattelfest, da können schnell ein paar Gegentore fallen. Und die restliche Mannschaft ist sicherlich gut bis sehr gut, aber nicht Weltklasse.

Wieso soll Deutschland dann Top-Favorit sein?

Deutschland kann Europameister werden, die Chancen dafür sind aber nicht hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testthewest 09.06.2012, 11:35
4.

Zitat von sysop
Bei der EM in Polen und der Ukraine fehlt Arne Friedrich im deutschen Kader - zum ersten Mal seit acht Jahren verpasst er ein großes Turnier. Im Interview spricht der ehemalige Bundesliga-Profi über die Chancen der DFB-Elf, große Erwartungen und das Rezept gegen Cristiano Ronaldo.
Ich mag Arne Friedrich als Mensch. Unaufgeregt, freundlich und nicht so wahnsinnig verbissen.
Er weiss wann Schluss ist, freut sich über das Erreichte und wünscht den Nachfolgern viel Glück.
Manchmal wünschte man sich, mehr Spieler würden (so wie die Spieler damals) begreifen, dass es nur ein Spiel ist.
Dann kämen sie im Leben danach auch besser klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 09.06.2012, 11:47
5. Für mich ist Russland der Favorit

Das war ja gestern erstaunlich. Die Russen können einen Fussball wie der FC Barcelona. Genauso eingespielt, kräftesparend und routiniert. Nur mit mehr Zweikampfstärke und Durchschlagskraft. Die haben Italien schon so an die Wand gespielt.

Dagegen werden dann die jungen Hüpfer (Jogis Jungs) recht alt aussehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hutzel44 09.06.2012, 12:02
6.

Zitat von Grafsteiner
Das war ja gestern erstaunlich. Die Russen können einen Fussball wie der FC Barcelona. Genauso eingespielt, kräftesparend und routiniert. Nur mit mehr Zweikampfstärke und Durchschlagskraft. Die haben Italien schon so an die Wand gespielt. Dagegen werden dann die jungen Hüpfer (Jogis Jungs) recht alt aussehen.
Fact ist, dass bei dieser EM viele Mannschaften auf ähnlichem Niveau spielen. Spanien, Italien, Frankreich, Niederlande, Deutschland, Russland, mit Abstrichen Portugal. Das ist fast alles ein Niveau, da entscheidet dann die Tagesform. Von daher sind wir sicherlich Mitfavorit. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

Es gab schon viele EM und WM, bei denen ich ein schlechteres Gefühl hatte und wir ja, könnten halt mal wieder einen Titel einfahren. Wäre nicht unverdient. Wenn nicht ist es aber auch nicht weiter schlimm. Man sollte sich nicht zu sehr von diesem Fußballgehype anstecken lassen. Ist nur Fußball. Und schöner, als früher spielen wir auch. Bisschen so wie die Niederlande früher.



Aber bitte nicht in dieses Mediengplapper

Beitrag melden Antworten / Zitieren
centennials 09.06.2012, 12:10
7.

Zitat von Grafsteiner
Das war ja gestern erstaunlich. Die Russen können einen Fussball wie der FC Barcelona. Genauso eingespielt, kräftesparend und routiniert. Nur mit mehr Zweikampfstärke und Durchschlagskraft. Die haben Italien schon so an die Wand gespielt. Dagegen werden dann die jungen Hüpfer (Jogis Jungs) recht alt aussehen.
Oho, jetzt ist also Russland die grosse Mannschaft gegen die unsere Nationalelf alte aussehen wird.
Aber dass sie das Spiel gestern mit Barcelona vergleichen, ist dann doch ein wenig beruhigend, da ihre Prognose damit auch nicht wirklich ernst genommen werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanalpirogel 09.06.2012, 12:12
8.

Zitat von TS_Alien
Die deutsche Abwehr ist nicht besonders sattelfest, da können schnell ein paar Gegentore fallen. Und die restliche Mannschaft ist sicherlich gut bis sehr gut, aber nicht Weltklasse.
Also sorry. Das Mittelfeld besteht zum Großteil aus Spielern von (zurecht so weit gekommenen) Champions-League-Finalisten und Halbfinalisten. Es stehen zwei ehemalige WM-Torschützenkönige im Mittelfeld/Sturm.

Was, wenn nicht das, ist dann bitte Weltklasse???

Die Abwehr ist so eine Sache. Deshalb sehe ich uns auch nicht als Top-Favorit. Aber wenn Deutschland einen guten Tag erwischt, können sie in der Offensive jeden Gegner der welt schwindlig spielen. Sie die Spiele gegen Argentinien, England, Brasilien, Niederlande aus der jüngsten Vergangenheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-elfriede 09.06.2012, 12:20
9. Wer war nochmal Arne...wer?

Ob dieser Herr seinen Kommentar abgibt, oder in China fällt ein Sack Reis um! für mich sind die Jörgi-Boys ohnehin nicht Favorit, maybe 4.oder 5.Platz.
Der DFB ist auch schon zu alt, um die gesamte Trainertruppe zu eleminieren. Mr. J.Löw sollte besser seinen Heimatverein VFB Stuttgart trainieren.
Werde trotzdem heute Nacht um 3.00 Uhr aufstehen, um mir bei CCTV 5 dieses Spiel gegen Portugal anzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5