Forum: Sport
Ex-Nationaltorwart: Wiese will Wrestler werden
DPA

Im Fußball sieht Tim Wiese offenbar keine Zukunft mehr für sich. Der ehemalige Nationaltorwart hat jetzt ein anderes Betätigungsfeld im Blick: Er kann sich eine Karriere als Wrestler vorstellen.

Seite 7 von 7
Andr.e 16.09.2014, 18:18
60.

Zitat von Spon Bob
Hab den Herrn mal persönlich sprechen dürfen.....noch zu Bremer Zeiten..... Passt absolut! Aufgeblasene "Urwaldbewohner Ähnliche" springen sich gegenseitig an und grunzen dabei.... Passt schon irgendwie! :-) Wobei ich den Urwaldbewohnern kein Unrecht zukommen lassen möchte
Verbal dürfte es das obere Drittel des Rosters locker mit Ihnen aufnehmen - wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick rozina 16.09.2014, 18:22
61. Eine wrestelnde Wiese? Potztausend...

Wahrscheinlich wollte er sich mal auf Torbreite pumpen, aber das hat nicht funktioniert. Anscheinend hat er sich stattdessen die Beipackzettel der eingenommenen Wirkstoffe in die Haut stechen lassen. Das schmückt und unterhält. Hüh Fury,...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pewibe 16.09.2014, 18:23
62. Cool

...vom Showgeschäft her nicht schlechter als der Zirkus Bundesliga auch. Warum sollte er nicht diesen Sport betreiben, weil es ein US Sport ist? Hans Peter Briegel war Zehnkämpfer bevor er Profifussballer wurde. Heute ist im Fussballsport, besonders der BL sowieso ein Wandel zu verzeichnen. Nur im Pferdesport ist man mehr um die Gesundheit der Tiere besorgt. ;-) Tim, stecke dir die Millionen ein und genieße Florida mit Boot, Haus, Luxus. Hier bekommst es sowieso nicht gegönnt, max von der Steuer aufgefressen. :-D

PS: Ein fähiger Torwart war er auch, solange er unter Garry Ehrmanns Fuchtel war und beim FCK im Tor stand

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tuffgong 16.09.2014, 18:26
63. auweia

Hab gerade sein Selfie gesehen. Immer das Gleiche mit den Pumperprolls: Oben Hulk, unten Kermit. Gibt's was Peinlicheres als sich selbst vor lauter Selbstgeilheit vor dem Spiegel zu fotografieren? Armer Wicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy01 16.09.2014, 18:43
64.

Beim Muskelaufbau geht es am Anfang recht schnell. Wenn aber die genetischen Grenzen dann irgendwann erreicht sind, geht es nur noch quälend langsam. Zumindest wenn man nicht nachhilft.

Die Gene von Tim Wiese kenne ich jetzt nicht, aber ein bisschen aufgedunsen wirkt das Gesicht schon. Die Vermutung, dass er etwas nachhilft, scheint mir daher nicht ganz abwegig.

Wrestling ist aber schon etwas mehr als Muskelmasse. Sicherlich ist alles gestellt, aber die athletische Leistung ist dennoch teilweise beeindruckend. Ob Wiese auch technisch etwas bringt, muss er erst beweisen. Als (Ex-)Torwart müsste er aber grundsätzlich schon ziemlich beweglich sein.

Weiterhin muss ein Wrestler emotionalisieren können - egal in welche Richtung. Und wenn man sich die Forumsbeiträge ansieht, dann scheint die WWE mit ihrem Angebot zumindest diesbezüglich ein feines Näschen zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happyjack 16.09.2014, 18:51
65. Kampfname

Timmy brainless

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arrache-coeur 16.09.2014, 21:18
66.

Zitat von denis111
Jammerschade. Finanziell hat sich der Wechsel für Tim Wiese nach Hoffenheim zweifelsohne gelohnt, sportlich wäre er heute im Normalfall die Nummer 2 hinter Manuel Neuer und somit Weltmeister.
Nein, er wäre so oder so bereits vor Jahren aus der NM aussortiert worden. Die paar Male, die er im Tor der NM (nicht U21) stand, blamierte er sich, und wurde entsprechend nicht mehr eingesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
göpgöp 17.09.2014, 09:53
67. und keiner spricht ...

...über Wachstumshormone. sein Kopf hat deutliche Anzeichen. Nicht von Anabolika, nein, von Wachstumshormonen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7