Forum: Sport
Ex-Radprofi: Zabel gibt umfangreiches Doping zu
DPA

Lange hatte er sich gegen Vorwürfe gewehrt, nach den jüngsten Entwicklungen hat Erik Zabel nun aber doch jahrelanges Doping gestanden. Zwischen 1996 und 2004 habe er mit Epo, Cortison und Blutdoping betrogen, sagte der ehemalige Top-Sprinter der "Süddeutschen Zeitung".

Seite 5 von 8
Nörgelrentner 28.07.2013, 21:17
40. Ruderer?

Zitat von biddebidde
Man sollte mal ein Blick auf die Ruderer riskieren.Sollen die größten Dopingverbraucher im Sportbereich sein.
Das glaube ich nicht. Rudern ist total unpopulär und die Sportler haben praktisch keine Möglichkeit finanziellen Nutzen aus ihrem Sport zu ziehen. Wenn man mal Toplevel Rudern ansieht, z. B. das Boat Race (Oxford v. Cambridge) schaut, oder den Deutschlandachters, dann sieht man auch, dass diese Sportler überdurchschnittlich gut ausgebildet sind und nicht auf Profit aus ihren körperlichen Leistungen angewiesen sind. Warum dann die Gesundheit ruinieren und illegales riskieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 28.07.2013, 21:21
41.

Immer nur soviel zugeben wie nicht zu vermeiden ist. Mir graust vor solchen Typen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bravofox 28.07.2013, 21:21
42. Wer war

eigentlich nicht gedopt von den Radfahrer ? Bei allen 100 "Tour de France". Zeigt/benennt einen Einzigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koertie 28.07.2013, 21:24
43. Einfach nur gedopt!?

Da gibt es nur eins: Raus, Lizenz weg, mit Katzenscheiße bewerfen! Wo sind wir? Da werden anderen Radfahrern rückwirkend Titel aberkannt und da kommt so ein "nichtganzsoerfolgreicher" und gibt Doping zu. Wenn wir wirklich noch ein kleines Quäntchen auf den Radsport halten müssen wir, schon wegen des Nachwuchses, hart durchgreifen.
Es ist schon schlimm genug dass die die nie gedopt haben einfach in der Masse untergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smartfon 28.07.2013, 21:26
44.

Zitat von fsas
Und wenn du Sportarten mit Dopingproblem abschaffen willst, kannst du bald ganz intensiv Schachtuniere verfolgen...
Die nehmen beta blocker um den Puls runter zu bekommen. Wie die Sportschützen auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caine666 28.07.2013, 21:26
45. ehrlich

Finde ich vor allem das warum, und das ist die tragik des einzelnen Sportlers im Leistungssport, Geld gibt es nur wenn du oben stehst.....für mich verständlich das man dopt um an die großen Fleischtöpfe zu kommen, verstehen aber nicht gutheißen!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kelukelu 28.07.2013, 21:27
46. Ullrich von Zabel verraten

Zitat von sysop
Lange hatte er sich gegen Vorwürfe gewehrt, nach den jüngsten Entwicklungen hat Erik Zabel nun aber doch jahrelanges Doping gestanden. Zwischen 1996 und 2004 habe er mit Epo, Cortison und Blutdoping betrogen, sagte der ehemalige Top-Sprinter der "Süddeutschen Zeitung".
War es nicht Zabel, der Ullrich so sehr kritisierte? War das abgesprochen oder ist dieser Zabel noch mieser als alle anderen?

Alle diese Athleten bringen top-Leistugen und die WADA schützt sie nicht, so dass alle gefährlich dopen müssen, um das Geld zu verdienen. Zabels Hexenjagd war aber teuflisch verlogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Otmar Brück 28.07.2013, 21:28
47.

Zitat von ziegenzuechter
naja, jedenfalls war er so schlau es erst zuzugeben, als seine sponsor und werbeverträge ausgeaufen waren. an den ungedopten ullrich beim toursieg 97 glaube ich aber immernoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buzzer001 28.07.2013, 21:29
48. Betrug

1.Doping ist Betrug durch die Tat, Lüge ist Betrug durch das Wort. Ich kann nicht verstehen wie einem Betrug gleichgültig sein kann. Auch wenn Sportler, Wirtschaftsgrößen und Politiker Lügen und Betrügen, mache ich das doch nicht zu meinem Leitbild mit Aussagen wie "Machen doch eh alle".
2. Es gibt einen Unterschied zwischen "wissen" und "vermuten". Auch wenn alle vermutet haben dass gedipt wird, zum Wissen wird es nur durch den Beweis. Deshalb ist es wichtig dass noch immer über diese "ollen Kamellen" berichtet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mannheimer011 28.07.2013, 21:46
49. Die nächste Überraschung (Achtung Ironie)

Da ich bin überrascht, dass Herr Zabel nicht nur 96 gedopt hat. Mal sehen wann die Liste der Tour-Zweiten nach Armstrong nach unten korrigiert wird. Sind ja noch ein paar Schmankerl in der Liste. Ein Herr K. ist auch sehr wortkarg geworden gegenüber Journalisten. Und Basso werden auch Kontakte zu Fuentes nachgesagt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8