Forum: Sport
Fan-Streit in Düsseldorf: Verbannt aus dem eigenen Block
DPA

Tiefer Graben im Fan-Lager: Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf kam es zur Prügelei zwischen Hooligans und Ultras. Die Gruppen ziehen jetzt in verschiedene Stadionbereiche um. Der Grundkonflikt ist damit jedoch nicht gelöst.

vitamim-c 04.04.2014, 17:07
1. Es ist nicht mehr lustig

was in den deuschen (nicht nur in deutschen) Fußballstadien gewatmäßig abgeht, von den Nebenkriegsschauplätzen ganz zu schweigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 04.04.2014, 17:07
2.

Jetzt hauen Sie sich Deppen auch noch innerhalb des eigenen Vereins auf´s Maul.... Vorschlag: Alle in ein Stadion, Türen zusperren und woanders Fußball weiter spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 04.04.2014, 17:11
3. Ich weiß schon, warum mir der

Zitat von sysop
Tiefer Graben im Fan-Lager: Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf kam es zur Prügelei zwischen Hooligans und Ultras. Die Gruppen ziehen jetzt in verschiedene Stadionbereiche um. Der Grundkonflikt ist damit jedoch nicht gelöst.
Fußball immer weiter hinten vorbeigeht.

Also viele Fan-Gruppen - und das ist beileibe nicht beschränkt auf
Düsseldorf - haben doch nicht alle Latten am Zaun.

Und dass die Vereine hier - aus welchen Gründen auch immer - gute
Miene zu bösem Spiel machen, kann ich nicht verstehen.

Wenn auf dem Spielfeld ein Spieler motzt, gibt's gelb oder gelb-rot. Die Krawallmacher auf den Tribünen oder im Bahnhof - das ist nicht Sache des Vereins oder des DFB.

Ich verstehe auch nicht. Wenn irgendwo jemand zusammengeschlagen wird in diesem Land gibt es einen Aufstand - wenn das Fußballfans
machen, gibt es in erster Linie Erklärungsversuche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Taiga_Wutz 05.04.2014, 13:38
4. Danke...

Zitat von sysop
Tiefer Graben im Fan-Lager: Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf kam es zur Prügelei zwischen Hooligans und Ultras. Die Gruppen ziehen jetzt in verschiedene Stadionbereiche um. Der Grundkonflikt ist damit jedoch nicht gelöst.
...für den informativen und anscheinend die wesentlichen Verwerfungen darstellenden Artikel an spon. Auch Respekt an die Clubführung, wenn sie versucht, klare Kante zu zeigen ohne zu überreagieren. Bin einfach froh, dass es solche Probleme in meiner favorisierten Sprotart so nicht gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren