Forum: Sport
Favre-Nachfolge: Klopp sagt Mönchengladbach ab
AFP

Jürgen Klopp steht als neuer Coach von Borussia Mönchengladbach nicht zur Verfügung. Das teilte der Berater des 48-Jährigen mit. In den Fokus rückt nun ein Ex-Trainer der Gladbacher.

Seite 1 von 5
hapebo 21.09.2015, 12:24
1. Schon wieder ein Neuer?

Nehmt doch den Zorniger vom VfB,der weiß wie man das Elend verwalten kann.Es gibt nur ein Problem,er kann alles nur kein Hochdeutsch,aber das ist eh wurscht eine Null bleibt eine Null und das ist gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#hotteffm 21.09.2015, 12:31
2. ...war doch klar,...

...dass Klopp absagt. Der wartet, was beim FCB passiert. Wenn Pep Ende der Saison weggeht, spekuliert er, Nachfolger zu werden. Wenn Pep bleibt, geht's ab auf die Insel zu Liverpool... In der derzeitigen desolaten Lage kommt für BMG eigentlich nur die Allzweckwaffe Huub Stevens in Betracht, da er - wie schon beim VfB bewiesen - Erfahrung mit Abstiegskandidaten hat. Von daher sollte sich BMG sputen, ansonsten wird der VfB wieder bei Huub Stevens anrufen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peeka(neu) 21.09.2015, 12:36
3. Soll es doch

der Heynckes machen, oder Vogts selber.
Eigentlich aht Gladbach genug Ex-Spieler, die die Trainerlaufbahn eingeschlagen haben, dass sich da jemand finden könnte.
Schade ist es trotzdem, dass Favre aufgegeben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olste52 21.09.2015, 12:39
4. Plauderer

Auch so ein Prachtsplauderer, dieser Vogts. Einst erklärte er, Eberl sei wohl zufällig mit dem Fahrrad am Stadion vorbeigefahren und habe so den Job als Manager erhalten. Jetzt macht sich Vogts plötzlich Sorgen um diesen angeblich unfähigen Eberl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silversurfer2.1 21.09.2015, 12:46
5. War mir schon klar

Das Klopp nicht nach Gladbach kommt war mir schon klar.Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage das Klopp nächste Saison den FC Bayern München trainiert.Als er letzte Saison seinen Rücktritt bekannt gab war wahrscheinlich mit Bayern schon alles klar.Das man Klopp und Bayern nichts nachsagen kann legt Klopp eine Pause ein und die Bayern wuselt sich mit Pep noch eine Saison durch.Selbst den Bayern Verantwortlichen ist klar geworden das der gute alte Pep der falsche ist.Junge Spieler haben keine Chance bei ihm man lässt sich lieber einen Spanier kaufen mit Klopp läuft das anders der baut nach und nach junge Spieler mit ein.Kann mich auch täuschen aber aber der Verdacht liegt nahe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 21.09.2015, 12:49
6. War leider zu erwarten

Mir würde Verbeek einfallen. Allerdings bei Bochum unter Vertrag.
Dann wirds schon dunkler.
Man oh man. Da hat Favre wirklich ganze Arbeit geleistet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuckal 21.09.2015, 12:51
7. Es gibt nur einen. .

Hans Meyer.
Und dann in Ruhe suchen und aufbauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AVFC1969 21.09.2015, 12:52
8. Klopp geht zu Bayern

zweifelt da noch jemand dran?
Wa(h)re Liebe statt Echte Liebe, Hauptsache Liebe.
Zu BMG: Von Eindhoven kann man ja nach M´gladbach pendenln. Stevens rettet immer. Da würde ich unbedingt mal nachfragen, bevor es die Herren aus Stutgart oder Hannover tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phaymima 21.09.2015, 12:52
9. war klar

Klopp geht nicht nach gladbach. Auch nicht zu Bayern in nem Jahr. Er geht vielleicht auf die Insel, aber ich denke er spekuliert auf eine desolate EM um dann löw zu beerben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5