Forum: Sport
FC Bayern München: Uli Hoeneß will als Präsident zurückkehren
DPA

Uli Hoeneß kommt zurück: Der 64-Jährige will beim FC Bayern München wie erwartet ein Comeback als Präsident feiern. Im November soll er bei einer Mitgliederversammlung gewählt werden.

Seite 9 von 13
johannesbueckler 08.08.2016, 16:20
80. Gab es nicht kürzlich den Film

"Er ist wieder da"?....Btw, lustig und bedenklich , Danke, Herr Berben

Beitrag melden
epigone 08.08.2016, 16:21
81. Jeder Mörder und Päderast hat ein Recht auf Neuanfang

Uli stellen wir mal nicht in diese Reihe ... aber der hätte sogar von der JVA Landsberg aus Präsident bleiben können und die Fans hätte es gefreut!

Im übrigen: Der FCB ist der größte Verein Deutschland und hat bei weitem die meisten Auslandsmitglieder aller deutschen Vereine - und dennoch hätte keine Mehrheit Uli abgewählt. Hat was mit demokratischen Entscheidungen zu tun, die offenbar nicht vom allgemeinen Pressegeschrei gekippt werden können.

Beitrag melden
allezwizzer 08.08.2016, 16:23
82.

Zitat von Greg84
Vielleicht aber 90% der Leute hab ich damit sicher getroffen. Spricht rechtlich etwas dagegen? Nein. Spricht moralisch etwas dagegen? Wenn man nach unseren Rechtsprinzipien geht, sicher auch nicht. Hoeneß hat eine Strafe erhalten, diese verbüßt und kann nun sein Leben wieder leben wie er es möchte. Stichhaltige Gründe dagegen können Sie mir gern nennen, ich bin gespannt.
Moralisch spricht einiges dagegen. Das sollte aus meinem Eingangspost doch klar hervorgegangen sein. Und das reicht allemal.

Beitrag melden
xaka 08.08.2016, 16:24
83. Aha ...

Zitat von az26
Da wird einem reuigen und geständigen Ex-Präsident, der seine Strafe verbüst und gezahlt hat, eine Möglichkeit zur Resozialisierung gegeben. Kann man davon ausgehen, dass dieselben .....
... Welches öffentliche Amt hatten Zumwinkel und Höneß denn überhaupt inne? Bzw. streben welches öffentliche Amt jetzt genau an?

Beitrag melden
kopi4 08.08.2016, 16:24
84.

Soll das jetzt eine Bedrohung der anderen 17 Bundesligisten sein? Die wurden ohne den Steuerhinterzieher schon so weit abgehängt das es schlimmer nicht mehr geht. Das die Bayern mit Hoeneß eventuell schon im Februar oder März Die Schale kriegen? So what. Das sie mit dem längst abgehalfterten Ex-Manager plötzlich mal ein CL Halbfinale gegen spanische Teams gewinnen ist genauso unwahrscheinlich wie bisher.

Beitrag melden
behemoth1 08.08.2016, 16:25
85. Hoeneß

Das war doch zu erwarten, seine Auftritte deuteten doch schon seit einiger Zeit darauf hin.

Beitrag melden
chadhugo 08.08.2016, 16:29
86.

was treibt den mann nur? warum muss er unbedingt wieder präsident werden? ist es geld?

Beitrag melden
vegas333 08.08.2016, 16:30
87. An all die Hater-Nasen ...

Der Steuerbetrug war privater Natur und hat mit dem FCB nichts zu tun. Die Strafe hat er bezahlt und abgesessen. Was zum Teufel spricht dagegen das er bei seinem alten Arbeitgeber wieder anfängt? Neid und Missgunst ist eine Deutsche Tugend das kann man hier bestens nachlesen Ihr Nasen!

Beitrag melden
allezwizzer 08.08.2016, 16:31
88.

Zitat von Greg84
War Zumwinkel Präsident eines Vereins und wurde von dessen Mitgliedern bestimmt? Nicht? Hm, ist das Beispiel dann vielleicht ein hinkender......
Der Vergleich hinkt in keiner Weise. Hoeneß hat in leitender Funktion beim FCB nichts mehr verloren, Verein hin oder her. Das was Sie machen ist Augenwischerei. Es ist natürlich schön wenn man nachher sagen kann: die Mitglieder wollten es so, was wollt ihr denn?

Beitrag melden
lini71 08.08.2016, 16:32
89. Der Blog

Zitat von clockwork-orange
Bitte belegen sie? Kein Problem: http://michael-mannheimer.net/2016/03/08/der-bundestag-weit-mehr-vorbestrafte-als-der-normalbuerger-ahnt/
hat aber einen großen Fehler.
Das sind fast alles keine Vorstrafen, sondern Bestrafungen.
bei der Ausrichtung des Blogs auch kein Wunder.
Hoeness gilt als vorbestraft, und das findet sich auch auf seinem Führungszeugnis wieder.
Geldstrafen finden sie dort nicht, weil zu harmlos.

Beitrag melden
Seite 9 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!