Forum: Sport
FC Bayern: Schweinsteiger fällt für unbestimmte Zeit aus
Getty Images

Bastian Schweinsteiger soll laut "Bild"-Zeitung seit Monaten schmerzlindernde Spritzen erhalten. Der Bayern-Star hat Probleme mit der Patellasehne und wird den Bundesligasaisonstart verpassen. Wie lange er pausieren muss, ist unklar.

Seite 5 von 15
tollted 18.08.2014, 14:32
40. Sie meinen ausbilden wie

Zitat von Kismett
Junge, mach Schluss. Ab jetzt wird alles nur zur Qual. Die Bayern brauchen einen exzellenten Trainer für die 2. Mannschaft. Damit die sich nicht die fertigen Spieler aus dem Ausland für teures Geld einkaufen müssen, sondern selbst auf höchstem Niveau ausbilden.
Lahm, Müller, Schweinsteiger, Contento, Badstuber, Alaba, Rensing, Mats Hummels, Toni Kroos (mit 16), Pierre-Emile Höjbjerg, Julian Green, Alessandro Schöpf, Emre Can, Andreas Ottl, Thomas Kraft, Mehmet Ekici....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 18.08.2014, 14:49
41.

Zitat von iNSBunny
Doping ist immer ein heikles thema dass man immer im blick haben nur. nur leider passt es hier nicht rein. Als doping bezeichnet man nur die einnahme von substanzen, die eine leistungssteigende wirkung hat oder physiologische vorgänge unterstürzt, die eine leistungförderung positiv beeinflußt. Wenn zB ein 100m läufer ein Medikament einnimmt, dass ihm erlaubt statt 10.50s nur 9.70 s zu laufen, ist es doping. wenn er schmerzen hat und deswegen nur 11.30 läuft. dann schmerzmitteln bekommt und deswegen wieder 10.5 wieder laufen kann, ist es kein doping, da seine normale leistung schon 10.5s ist. hier findet keine leistungförderung statt. wenn er aber schmerzmitteln nimmt, die ihn auf 10.0 s pusht, ist es ein doping.
Schmerzmittel ermöglichen Leistungen die ohne ihre Einnahme nicht möglich werden, dennoch stehen sie nicht auf der Dopingliste.
Ein einfaches Beispiel sind die letzten Minuten eines Fußballspiels. Obwohl der Körper vieler Spieler ab der 80 min vor Schmerzen nicht mehr laufen würde, macht der Spieler es dennoch. Fehlende körperliche Voraussetzungen und mangelndes Training werden durch Schmerzmittel ausgeglichen. Der Sportler der keine Mittel nimmt wird betrogen. Nichts anderes macht EPO.

Erinnern wir uns an die Szene die Schweinsteiger im WM Endspiel zu Helden machte. Mit blutigem Auge stand er wieder auf und kämpfte bis zum Ende - die Wirklichkeit sieht anders aus. Ohne zu merken wie schwer verletzt er war spielte er weiter weil sein Körper voller Schmerzmittel war und er nichts merkte.

Schmerzmittel sind Doping, werden aber bewusst nicht auf die Dopingliste gesetzt weil die Ausfallzeiten der teuren Produktionsmittel des Leistungssports sonst zu lange in der Reparatur wären.

Betrogen werden die Spieler die auf die Zeichen ihres Körpers hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blattschuss 18.08.2014, 14:50
42. Ach ja

Zitat von Diskutierender
Wenn ich sehe, wie viele Gehässigkeiten dem FC Bayern ständig entgegeschlagen, sollten alle Bayern-Spieler aus der Nationalelf zurücktreten. Erst dann werden die ganzen primitiven Bayern-Hasser merken, wie wichtig der FC Bayern für den Deutschen Fussball ist, und wie sehr sich gerade......

Ständig setzen Ihre geliebten Bayern alles daran, den anderen Vereinen - speziell Dortmund - die besten Spieler zu klauen und anschließend wird dann gejammert, dass man so viele Spieler für das Nationalteam abstellen muss - welch eine Heuchelei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realistin2 18.08.2014, 14:50
43. gute besserung!

der preis des leistungs-sports. ich hoffe, er nimmt sich jetzt tatsächlich die zeit zur regeneration und entscheidet dann völlig frei, wie seine zukunft aussehen wird.

die sportler fit-spritzen (siehe auch ribery) ist eben keine dauerlösung. und die vereine und verbände sollten hier mal über ihre verantwortung nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Diskutierender 18.08.2014, 14:59
44. Ach ja

Zitat von blattschuss
Ständig setzen Ihre geliebten Bayern alles daran, den anderen Vereinen - speziell Dortmund - die besten Spieler zu klauen und anschließend wird dann gejammert, dass man so viele Spieler für das Nationalteam abstellen muss - welch eine Heuchelei!
Und was ist beispielsweise mit Reus (aus Gladbach), Ginter (aus Freiburg), oder Ramos (von Hertha)? Bei Reus war übrigens auch eine Ausstiegsklausel im Spiel - allerdings habe ich aus Gladbach kein solches Geheule gehört, wie im Fall Götze aus Lüdenscheid. Die Lüdenscheider sollen endlich dieses scheinheilige Gejammer aufgeben, dass die ach so bösen Bayern ihnen die Spieler wegkaufen. Sie tun bei anderen Vereinen genau das Gleiche.

Und wer will schon bei einem Verein spielen, dessen Fans selbst den Spieler, der Deutschland zum WM-Titel geschossen hat, als "Hurensohn" beschimpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tollted 18.08.2014, 15:00
45. Aha

Zitat von blattschuss
Ständig setzen Ihre geliebten Bayern alles daran, den anderen Vereinen - speziell Dortmund - die besten Spieler zu klauen und anschließend wird dann gejammert, dass man so viele Spieler für das Nationalteam abstellen muss - welch eine Heuchelei!
ganze 3 Spieler in diesem Jahrtausend: Thorsten Frings 04/05; Mario Götze 13/14 und den vertragslosen Lewandowski 14/15; Mats Hummels ging dafür vom FCB zum BVB. Und der BVB - die "klauen" der Konkurrenz die besten Spieler - Ginter, Schieber, Reus, Gündogan
Sie sollten sich mal fragen warum die Spieler den BVB verlassen möchten, einen Konzern mit über 50 Mio USD Gewinn letzte Saison

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinky & Brain 18.08.2014, 15:05
46.

Zitat von S. Schr.
Muss mit dem "Verschleißfußball" von Guardiola zu tun haben. So viele Verletzte und angeschlagene, das kann doch kein Zufall sein. ;-) ...
Auch wenn ich diese Retourkutschen Bemerkung gut nachvollziehen kann, ist das dennoch Unfug.

Natürlich kann und wird sich immer mal ein Spieler verletzen, vor allem während einer langen Saison (Liga, Pokal, CL, WM / EM).
Ärgerlich wird es aber immer dann, wenn mehrere Spieler aus einem Verein ausfallen, so wie in der letzten Saison beim BVB geschehen und nun bei den Bayern. Andererseits sind solche Ausfälle aber auch immer eine Chance für Spieler, die für gewöhnlich selten oder gar nie auf das Feld kommen. Von daher kann es trotz alledem interessant werden.

Abschließend muss ich dann doch auch mal Schweini meinen Respekt zollen, obwohl ich ihn nicht "toll finde", dass er dennoch die WM gespielt hat, und auch gut gespielt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jacky Thrilla 18.08.2014, 15:06
47. Schmerzmitel

Zitat von prince62
Ganz genau, im Profi-Radsport würden sich jetzt wieder viele den Schaum aus dem Munde reden, weil einer mit Schmerzmittel bei der Dopingkontrolle aufgefallen ist, beim Fußball kann sowas nicht passieren, weil nur das gefunden werden kann, was auch gesucht wird, die scheinheilige Welt des Profi-Sports, die einen werden dafür gesteinigt und beruflich ruiniert, die anderen als Helden gefeiert, weil sie durchgehalten haben.
Ist doch allgemein bekannt, dass Doping im Fussball gar nicht bringt ... !

Man spricht ja auch ganz offen davon, dass ein Spieler "fit gespritzt" wurde. Also für mich ist das eigentlich schon keine Grauzone mehr, ich meine den exzessiven Gebrauch von Schmerzmitteln im Profifussball.

Unter bestimmten Umstaenden hat man es mit einem nahezu schmerzunempfindlichen "Monster" zu tun, dass ohne Rücksicht auf Verluste die Zweikaempfe führt (Pepe?!). Aber: Das ist vollkommen legal, denn Schmerzmittel stehen nicht auf der Dopingliste.

Ein Schweinsteiger kann vor Schmerzen kaum laufen (oder? So wird das doch dargestellt?!), kann aber ein WM-Finale auch allerhoechstem Niveau spielen. Ich bin vor knapp zwei Wochen mit dem Rad gestürzt, ohne Schmerzmittel (die ich nicht nehme) ist an Radfahren nicht zu denken so schmerzen die Rippen.

Aber, es waere legal, wenn ich als Radprofi unter Einnahme von Schmerzmitteln die Tour gewinnen würde (was ich nicht kann!).

Mit Epo kann ich meine generelle leistungsfaehigkeit steigern, ergo ist es verboten. Mit Schmerzmitteln kann ich meine ursprüngliche Leistungsfaehigkeit wieder herstellen (ja eigentlich steigern, weil ohne koennte ich ja nicht so, wie ich wollte), aber das ist ok.

In China zieht man die jungen Sportler mit Wachstumshormonen gross, ein Jahr vor dem Wettkampf wird abgesetzt, das Resultat sind Muskelmonster, die DDR Schwimmerinnen zu zierlichen Ballerinas degradieren.

Aber: alles legal, denn zum Zeitpunkt des Wettkampfes waren die Sportler "clean".

Es ist eine seltsame Welt, mit seltsamen Gesetzen und Regeln. Ist es den anderen Usern nicht suspekt, wie selbstverstaendlich und sorglos hier der Umgang mit teilweise harten Schmerzmitteln ist? Wir reden hier nicht von Aspirin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 18.08.2014, 15:13
48. Blattschuss

Zitat von blattschuss
Ständig setzen Ihre geliebten Bayern alles daran, den anderen Vereinen - speziell Dortmund - die besten Spieler zu klauen und anschließend wird dann gejammert, dass man so viele Spieler für das Nationalteam abstellen muss - welch eine Heuchelei!
Spieler klauen, wie geht das denn, fahren die mit einem Lieferwagen in dortmund vor und Sack über den Kopf und rein in den Wagen?
Zudem wurde gerade mal 1 Deutscher Nationalspieler von Dortmund verpflichter, dafür haben die einen von Bayern geholt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ovit 18.08.2014, 15:17
49.

Zitat von tollted
ganze 3 Spieler in diesem Jahrtausend: Thorsten Frings 04/05; Mario Götze 13/14 und den vertragslosen Lewandowski 14/15; Mats Hummels ging dafür vom FCB zum BVB. Und der BVB - die "klauen" der Konkurrenz die besten Spieler - Ginter, Schieber, Reus, Gündogan Sie sollten sich mal fragen warum die Spieler den BVB verlassen möchten, einen Konzern mit über 50 Mio USD Gewinn letzte Saison
sie werfen zwei themen durcheinander. wenn die bayern sich zum ziel gesetzt haben, dass alle nationalspieler auch in ihrem verein spielen sollten, dann lohnt es sich nicht, anschließend drüber zu jammern, dass die nationalspieler nach dem turnier halt platt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 15