Forum: Sport
FC Liverpool: Balotelli-Berater beleidigt Klopp
Getty Images

Mario Balotelli hat den FC Liverpool in Richtung Nizza verlassen. Jetzt teilt sein Berater in Richtung Jürgen Klopp aus: Der Trainer des Premier-League-Klubs sei "ein Stück Sch...".

Seite 4 von 6
vaikl 04.09.2016, 00:56
30. Ist das so??

Zitat von rolf sternberger
Klopp hat doch schon öfter bewiesen, dass Spiele mit eigener Meinung bei ihm nicht so sonderlich gut ankommen. Scheint bei unseren deutschen Modetrainer zum Prfil zu gehören - auch bei Löw nachgewiesen und durch die Kapitänentscheidung bewiesen. Angepasste Spiele und Menschen wollen wir im deutschen Fussball!
Welche "Spiele" kommen denn bei ihm "nicht so sonderlich gut an"? Wenn Sie jetzt einen gewissen Mentos-Kevin im Kopf haben sollten - Instagram- oder Twitter-Genöhle statt Gespräche mit der Vereinsführung sind keine "Meinung", sondern pubertäres "Outlaw"-Gehabe, für das er von der Vereinsführung, von Klopp und auch von Tuchel mit Recht zurechtgewiesen wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Buerste 04.09.2016, 01:42
31. @10

Keine Ahnung. Aber was hat das mit dem Thema zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toll_er 04.09.2016, 07:50
32. Wo ist das Problem

Ein ehemals guter Spieler bringt keine Leistung. Der Trainer sagt ihm, er plane die Saison ohne ihn. Der Spieler Sicht sich einen neuen Verein. Besser: er lässt suchen. Dieser Händler findet keine richtigen Spitzenverein... Holla... Höre ich da etwa, das andere Vereine den Spieler nicht haben wollten? Und jetzt redet der Mann mit den feinen Manieren und dessen Händler von einem Menschen als ein Stück Scheiße? Pardon... Aber wie kann man das Gefasel von zwei beleidigten Leberwürsten nur Ernst nehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sojetztja 04.09.2016, 07:56
33.

Balotelli war eigentlich nur ein einziges Mal richtig gut - das war blöderweise gegen die DfB-Elf... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
linnener 04.09.2016, 08:28
34. In Dortmund genauso

Endlich einmal jemand, der die Wahrheit sagt. Aus dem internen Dortmunder Umfeld weiss ich, dass das in Dortmund ebenso gesehen wird. Auch ist seine penetrante Art der Selbstherrlichkeit unerträglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comeback0815 04.09.2016, 08:33
35.

Zitat von genaumeinding
Warum wundern mich die Aussagen über Klopp nicht?
Was ist denn das für eine Frage? Vielleicht, weil Sie Klopp nicht mögen, weil er Ihnen als Trainer nicht gefällt. Vielleicht weil Sie Dortmund insgeheim doch nichts gönnen, das aber umleiten. Vielleicht mögen Sie auch nur die Beatles nicht und verbinden mit Liverpool alles schlechte.

Eins ist wahrscheinlich: Klopp ist nicht einfach und er ist kompromisslos. Wen er nicht abkann, den lässt er das auch Mal spüren. Ich kann da wenig verwerfliches entdecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schorri 04.09.2016, 08:38
36. Ganz einfach

Ganz einfach:
Wenn du fusballerische Qualitäten hast und einen anständigen Charakter und einen guten Berater, dann wirst du ein Großer.
Wenn du fußballerische Qualität hast und charakterlich solala bist und einen guten Berater hast, dann kannst du dich ganz gut etablieren.
Wenn du fusßballerische Qualität hast und charakterlich solala bist und einen miesen Berater hast, dann geht's mit dir abwärts. Stück für Stück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berlin-steffen 04.09.2016, 09:36
37. Wer nimmt den schon einen Balotelli?

Der Verein holt sich mit solchen Spielern nur Ärger rein. Da war wohl dieser Geldschneider mit Namen Raiola zu geldgierigen und seine Ware zu uneffektiv. Und dann ist dieser schmierige Typ halt mal ausgerasstet, so wie seine Ware, der Mario. Was soll man von solchen Typen auch erwarten, sind so ne Art Zuhälter in der Fussballbranche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
español 04.09.2016, 09:45
38. Nunja....

... Was da genau zwischen Klopp und dem Spieler abgelaufen ist, wird man wohl nie genau wissen, aber der deutschen "Mourinho" hat schon mehr wie einmal verbal neben die Toilette gepinkelt (zB. letzten Mai, als er sich, in seiner "coolen", abfälligen Art über Villarreals Trainer Marcelino auslies), aber da war es ja super... Nicht wahr? Ich kenne weder Raiola, noch Klopp, noch Balotelli persönlich. Somit, sollten sie ihre Problemchen untereinander regeln. Und ein " Engelchen" ist keiner von den dreien.
MfG aus Madrid

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geradsteller 04.09.2016, 09:54
39. Überflüssig

Nachkarten, Gossenslang, Dummdreistigkeit. Berater eines Spielers, der auch gerne den wilden Mann gibt. Passt ja. Ignorieren, das unselige Gehabe. Trainer haben lieber angepasste Spieler? Ja, wer denn nicht?-Zirkus gehört in die Manege! Okay, Klopp mag genauso abgehoben agieren wie Guardiola, VanGaal u Mourinho; aber Hey: Hat er sich je so geäußert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6