Forum: Sport
Fehlende TV-Rechte: Handball-Fans bangen um WM-Übertragung
DPA

Stell dir vor, es ist Handball-WM, und keiner kann es sehen. So könnte es beim Turnier in Frankreich kommen. Schon bei der vorigen WM in Katar gab es massive Rechte-Probleme.

Seite 1 von 5
frank_w._abagnale 02.01.2017, 13:06
1. sky würde doch reichen.

sky wird es übertragen. Ziemlich sicher. Und sky reicht doch vollkommen aus. Wer in Deutschland wirklich an Sport im Fernsehen interessiert ist, hat auch ein sky-Abonnement. Das ist ja wohl mal sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000449440 02.01.2017, 13:07
2. Was sagen denn die Werbetreibenden?

Die Werbetreibenden, die sicher auch einen hohen Anteil der Einnahmen des Sports generieren, sollten doch auch Interesse daran haben, dass ihre "Werbung" gesehen wird. Oder sind die zu erwartenden Einschaltquoten in Deutschland diesbezüglich unerheblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitewisent 02.01.2017, 13:16
3.

Es ist doch nur das deutlichste Zeichen für die Großmannssucht von ARD und ZDF. Zwei nationale TV-Sender, welche Europa, Nordafrika und Nahost besenden, ohne das sie gleichzeitig bereit sind, die dafür nötigen Lizenzen zu erwerben. Es geht nämlich gar nicht um einen neuen Sateliten, sondern den veralteten Senderkonzepten, welche weder den technischen Standards noch kommerziellen Anforderungen wie diesen Lizensierungen entsprechen. Und solange mit TV-Rechten mehr und einfacher Geld zu machen ist, als mit Sport- und Getränkeherstellern, wird jeder Sportverband wissen, auf wessen Seite er steht. Denn es gibt wie man sieht nicht soviele TV-Anbieter, die bereit sind die Traumpreise zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigfraggle007 02.01.2017, 13:22
4.

Zitat von frank_w._abagnale
sky wird es übertragen. Ziemlich sicher. Und sky reicht doch vollkommen aus. Wer in Deutschland wirklich an Sport im Fernsehen interessiert ist, hat auch ein sky-Abonnement. Das ist ja wohl mal sicher.
Artikel bis zum Ende gelesen?
"Sky hat kurz vor dem Turnier in Frankreich keine Rechte"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigfraggle007 02.01.2017, 13:24
5.

Zitat von whitewisent
Es ist doch nur das deutlichste Zeichen für die Großmannssucht von ARD und ZDF. Zwei nationale TV-Sender, welche Europa, Nordafrika und Nahost besenden, ohne das sie gleichzeitig bereit sind, die dafür nötigen Lizenzen zu erwerben. Es geht ......
Wenn das ein alleiniges Problem des ÖR wäre, dann würde sich ja sicherlich schnell ein alternativer Anbieter finden... Aber HUCH! Dem scheint ja wohl auch nicht zu sein... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Creedo! 02.01.2017, 13:37
6.

Warum sollte die Handball-WM auch im free-TV zu sehen sein? Typisch Deutsch, alles immer billig, wenn möglich kostenlos.
Die Rechte an Sportveranstaltungen kosten einen Haufen Geld. Warum soll das die Allgemeinheit über die Zwangsabgabe von ARD/ZDF finanzieren? Es interessieren sich ja nicht alle Menschen für Handball (etc.). Klar, die Öffentlichrechtlichen haben einen Informationsauftrag. Dazu reicht aber die Veröffentlichung der Ergebnisse. Ein Spiel zu sehen, ist pure Unterhaltung. Daher soll der, der das Turnier unbedingt sehen will, auch dafür bezahlen. Stadion ist ja auch nicht umsonst.
In dem Zusammenhang war schon gut, dass der Fernsehgebührenzahler die Übertragungsrechte für die Dopingspiele 2018 bis 2024 nicht löhnen mußte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 02.01.2017, 13:46
7. Spekulanti

Zitat von bigfraggle007
Artikel bis zum Ende gelesen? "Sky hat kurz vor dem Turnier in Frankreich keine Rechte"
Keine Sorge, der Herr schreibt -soweit ich es mitbekommen habe- immer nur solchen provokanten Unsinn, siehe auch "hallo???".

Richtig ärgerlich finde ich es, wenn Investoren mit zu viel Geld solche Rechte aufkaufen und dann hinterher keinen lukrativen Partner für die Übertragung finden.
Verpokert auf Kosten der Sportler und der Fans. Dankeschön !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 02.01.2017, 13:50
8. Bei Sky gibts nur Fußball als Sport, sonst eigentlich nix und bald gar nix anderes mehr

Zitat von frank_w._abagnale
sky wird es übertragen. Ziemlich sicher. Und sky reicht doch vollkommen aus. Wer in Deutschland wirklich an Sport im Fernsehen interessiert ist, hat auch ein sky-Abonnement. Das ist ja wohl mal sicher.
Oh Mann, was für ein Unsinn, außer Fußball gibt es nichts was für ein Sky-Abo spricht, außer man möchte inzwischen auch für Werbung jeden Monat bezahlen,

mal zum Vergleich, nichtmal 4 Mio Dummköpfe äh Abonnenten mit Sky-Abo sind umgerechnet nicht mal 10% aller Haushalte in Deutschland,

trotzdem hat sich Sky nicht entblödet, bei der Vergabe der TV-Rechte ab 2017 fast doppelt so viel zu bieten und auch zu bezahlen wie vorher, was dann nichts anders heißt, daß im übrigen Programm so gut wie alles auf Sparflamme gebracht werden muß, außer die immer weiter zunehmende Werbung - jetzt auch Unterbrecherwerbung -.

Nicht vergessen, Sky bzw. Premiere haben in ihrem "Leben" noch nie auch nur einen einzigen Euro Gewinn erwirtschaftet, ganz im Gegenteil, es wurde bislang wohl zusammen ca. 25 Mrd Euro seit 1997 als Verluste getätigt und dabei das Medienimperium des Herrn Kirch geschreddert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 02.01.2017, 13:54
9. ARD und ZDF müssen soviel zahlen, weil sie Europaweit zu empfangen sind

Zitat von Creedo!
Warum sollte die Handball-WM auch im free-TV zu sehen sein? Typisch Deutsch, alles immer billig, wenn möglich kostenlos. Die Rechte an Sportveranstaltungen kosten einen Haufen Geld. Warum soll das die Allgemeinheit über die Zwangsabgabe von ARD/ZDF ......
Sie haben es nicht verstanden, die TV-Rechte für ARD und ZDF kosten deshalb soviel, bzw. würden so viel kosten, weil beiden Sender in ganz West- und Südeuropa empfangbar sind, sogar auf den Kanarischen Inseln,

deshalb verlangen die Rechteinhaber auch einen gehörigen Batzen Geld, denn solange ARD und ZDF verhindern, daß sie nur in Deutschland empfangbar sind, solange muß dann halt auch ein europaweiter Aufschlag gelöhnt werden, oder eben nicht.

Im übrigen scheint mir bei den TV-Rechten sowieso der Grund zu sein, daß hier für bestimmte Firmen bzw. Anleger eine neue Anlagestrategie dahinter steht, man kauft die Rechte mit viel Geld und will dann über die einzelnen Länderrechte noch viel mehr Geld wieder als Gewinn machen.
Die Hauptübeltäter sind deshalb die Sportverbände, die sich hier schadlos halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5