Forum: Sport
Fifa-Boss Infantino: "Schlimmer als Blatter"
AP

Er will mehr Geld - und Macht über unliebsame Kontrolleure: Der neue Fifa-Chef Infantino hat beim Kongress des Fußball-Weltverbands viel Misstrauen gesät. Die Aufbruchstimmung ist dahin.

Seite 3 von 6
loncaros 15.05.2016, 22:33
20.

Zitat von max-mustermann
. Darüber regt sich komischerweise aber kaum jemand auf. Fußball scheint auf Dauer irgendwie doch die Birne weich zu machen.
Über die GEZ regt sich kaum jemand auf? Wir leben wohl in unterschiedlichen Deutschlanden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerz 15.05.2016, 22:35
21. Geschieht uns Deppen doch recht!

Solange die Menschheit so blöde ist, durch Zwangsabgaben korrupte Institutionen und Personen zu alimentieren, ist das doch völlig okay!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuettler 15.05.2016, 22:37
22. Großartige Turniere

Gibt es keine anderen Themen als FIFA-Misstände? Erst war Blatter nicht gut genug, jetzt Infantino. Man sollte die Augen besser auf das Wesentliche richten, und das ist immer noch, was bei der ganzen Übung herauskommt. Seit Jahrzehnten sorgt die FIFA für großartige Turniere - was will man mehr? Gut, im Hintergrund wäscht eine Hand die andere, aber so ist das Leben. Hätten sich die Flughafenmacher in Berlin-Brandenburg mal öfter gegenseitig die Hände gewaschen, dafür aber ihren Airport planmäßig abgeliefert - für uns Konsumenten, ob Geschäftsreisende oder Urlauber, wäre es nur von Vorteil gewesen. Im Zweifel also gern etwas weniger Moral und etwas mehr Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker_morales 15.05.2016, 22:38
23. Hallo Herr Schäuble!

Wie wär's denn mal mit einer Betriebsprüfung beim DFB. Bei soviel Korruptionssachverhalten müsste der Fiskus doch mal langsam tätig werden. Oder genießen Fußball-Funktionäre auch Immunität?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwi1 15.05.2016, 22:38
24. Haha

Hat hier wirklich jemand was anderes erwartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziehenimbein 15.05.2016, 22:54
25. Böte mir die FIFA einen Job an,

wo ich ein 6-stelliges Monatsgehalt und noch reichlich Schmiergelder bekäme, ich wäre sofort dabei. Ich hätte nicht das Gefühl jemanden damit wirklich zu schaden! Meine Herren, es geht doch schließlich nur um Profifußball und nicht um was wirklich Wichtiges!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alter_nativlos 15.05.2016, 23:02
26. Hartz 4

Ich möchte nicht wissen - doch: eigentlich wüsste ich es gern! - wie hoch der Anteil an Hartz 4-Geldern bei den Erlösen für Kartenverkäufe von Bundesligaspielen ist. Eien ganz besondere Art der Subventionierung von unte´n nach oben - sponsored by German "Steuerzahler"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laubfrosch69 15.05.2016, 23:42
27. Stell dir vor, es ist Fußballweltmeisterschaft ....

... und keiner geht hin.
Was ist so schwer? Die Fifa wird als das eingestuft, was sie ist - eine kriminelle Vereinigung. D.h., keine Steuergelder mehr von uns. Keine GEZ-Gebühren für diesen Schwachsinn.
Was soll passieren? - Wenn der amtierende Weltmeister mitteilt, daß er gern an Spielen teilnimmt, jedoch ohne finanzielle Unterstützung.- Mir stinkt es schon lange, diesen Irrsinn mit meinem Geld zu unterstützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrIngmeier 15.05.2016, 23:52
28. das ist doch alles kein Sport mehr

wozu braucht man die Fifa? Auflösen.!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zvonimir 16.05.2016, 00:28
29. fuer so was

nimmt man doch nach solchen Erfahrungen keinen Schweizer,war dort nicht im letzten Jahr der Blatter vom SVP- Parteiblatt zum Mann des Jahres ausgerufen worden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6