Forum: Sport
Fifa-Skandal: Politiker fordern Untersuchung von WM-Vergabe nach Deutschland
DPA

1998, 2010, 2018, 2022: Viele Fußball-Weltmeisterschaften und Turniervergaben der jüngeren Vergangenheit sind ins Zwielicht geraten. Nun soll nach dem Willen deutscher Politiker auch die WM 2006 in Deutschland untersucht werden.

Seite 2 von 6
hondje 06.06.2015, 21:04
10. fifa skandal

Nicht nur die Fifa ist korrupt da wünsche ich mich auch eine Untersuchung bei Politiker weil dann wird es ein Erdbeben geben .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-690369407 06.06.2015, 21:05
11. Gefahr für unsere Lichtgestalt

Uih je jetzt wirds eng für unseren Blatterversteher Beckenbauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.urbanek 06.06.2015, 21:05
12.

Hoffentlich machen unsere Opportunisten nicht bei der FIFA halt, sondern ermitteln auch bei der FIA und dem IOC und anschließend wird der GEZ Beitrag auf 10? gesenkt. Na ja, man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stapsiponti 06.06.2015, 21:22
13. Alles falsch

Sowohl Franz, als auch Sepp waren gedoubelt, Franz von Oli Dittrich, das Double von Sepp ist noch in der Vernehmung in den USA. Daher ging alles mit rechten Dingen zu, denn sowohl die Teilnehmer waren falsch, also auch die Ergebnisse und Entscheidungen. Doppelte Verneinung in Bayern ist eine Bejahung. Schwamm drüber. Auf eine neue FIFA anstossen, ohne Doubles. ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marinero7 06.06.2015, 21:32
14.

Es ist schon merkwürdig wenn einer der Exko-Mitglieder, der nach eigener Aussage für Südafrika war, bei der entscheidenen Abstimmung den Raum verlässt und damit D die Mehrheit bekommt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albert.denter 06.06.2015, 21:47
15. Blatter

Bundesverdienstkreuz.
Warum nicht auch ihm, wie vielen anderen gleichen Kalibers ?
Ich danke Gott, dass man es mir nicht
gab.
Schon lange habe ich gesagt, mit
solchen Typen möchte ich nie in
einem Atemzug genannt werden.
Weg mit ihm von der Bühne.
Armer Fussball (seit Jahren),
armer Sport.
Albertus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 06.06.2015, 21:53
16. .

Zitat von hitcher
Was soll das? Was soll das Ergebnis dieser Untersuchung sein? Italien den Titel aberkennen? Statt sich zu freuen, dass die Vergabe nach Deutschland ohne Schmiergelder erfolgte muss nun irgendwie unter irgendeinem Teppich nach Krümeln gesucht werden. Wahrscheinlich wird einer geschmiert, dass er sagt, geschmiert worden zu sein. Mir stinkt sowas, diese ewigen Wir-sind-Schuld-Gefühle
Mit Aberkennung des Titels hat es nichts zu tun. Wenn aber bekannt ist, dass mehrere WM gekauft wurden, sollten doch weitere Vergaben geprüft werden. Mich interessiert das Ergebnis schon. Wurde geschmiert, wenn ja mit welchen Geldern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapebo 06.06.2015, 21:53
17. Aus und vorbei!

Ja dann müsst ihr halt die WM 2006 Rückabwickeln,d.h. die Stadien müssen abgerissen werden und der Klinsmann muss die Kohle wieder zurück zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Balla8872 06.06.2015, 21:58
18. Aha

Zitat von maximilianhoffahrt
die Einnahmen der F.B. Stiftung checken. Dann wissen wir, er wann wie bestochen hat......
Der Kaiser soll bestochen worden sein, damit in Deutschland die WM stattfindet...
Hört sich nur auf den ersten Blick äußerst bescheuert an, denn Sie scheinen da neue Maßstäbe zu setzen.
Verraten Sie uns auch wer ihm deswegen etwas zugesteckt hat? Wie groß war das Interesse der Chinesen am Sommermärchen? Oder waren es doch die Marsianer?
Und wie soll dass gelaufen sein, bestecht mal den Beckenbauer, dann holt der die WM nach Deutschland und wir bleiben verschont?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alsi 06.06.2015, 22:11
19.

Das ist wie mit dem Doping
Alles leugnen bis einer das Gegenteil beweist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6