Forum: Sport
Film über Guardiolas Trainerjahre in Barcelona: Wer ihm nicht folgt, fliegt
Getty Images

14 Titel in vier Jahren: Der FC Barcelona unter Pep Guardiola gilt als eines der besten Teams der Fußballgeschichte. Eine neue Dokumentation verspricht, das Erfolgsgeheimnis dahinter zu lüften.

Seite 2 von 2
Prussia Culé 06.12.2018, 13:00
10. Die Unterstellung stimmt nun mal

Zitat von spadoni
Dass ManCity massiv gegen das financial play vestossen hat ist eine unbestrittene Tatsache!! Das hat nichts mit "Hater Kommentaren" zu tun, die Sie mir wieder mal unterstellen.
Vor allem bei Guardiola kommen von Ihnen immer nur Kommentare wie "er ist überschätzt", "er kann nur reiche Clubs trainieren", "bei Barca hätte jeder andere geschafft was er geschafft hat" usw. Dabei immer ohne irgendwelche klaren Argumentationen oder Thesen. Das sind klar Hater-Kommentare. Heiße Lust und nichts dahinter. Da stelle ich mir schon die Frage: können Sie eigentlich so etwas wie sachlich argumentieren oder eine sachliche Diskussion führen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nandiux 06.12.2018, 13:42
11.

Zitat von fx33
Und was hat das mit Ihrem Vorwurf in Richtung Guardiola zu tun, ein Skalventreiber zu sein? Ausserdem weiss jeder Fussballprofi, dass seine eigene Meinung auf dem Spielfeld nicht zählt. Da wird das vorher festgelegte Spiel durchgezogen. Dass Spieler sich gesund ernähren .....
Nun, Guardiola ist doch auch WM-Botschafter für Katar. Ich habe noch nicht gehört, dass er sich dort für Menschenrechte stark gemacht hat. Somit macht er auch, ob er das will oder nicht, Werbung für ein Regime. Aber Beckenbauer hat ja auch keine Sklaven gesehen....

Zum Artikel:
Guardiola lässt unbestritten einen sehr offensiven, attraktiven Fußball spielen. Dafür braucht er aber auch die passenden Spieler. Gleichzeitig hat sein Ansatz auch Schwächen, wie man in der CL schon mehrmals sehen konnte. Allerdings ist kein System oder Trainer perfekt, das ist auch klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 06.12.2018, 18:52
12. Völlig übertrieben

Zitat von spadoni
Guardiola ein Genie?? Mitnichten, eher ein Sklaventreiber !!
P.Guardiola als "Sklaventreiber" zu bezeichnen ist falsch und trübt den Blick ein, um was es da eigentlich geht. Pep hat faktisch immer die "Querulanten" ausgesiebt. Also diejenigen Stars, die sich permanent wichtiger als das Team und deren System hielten. Und genau deshalb hatte er so viele Erfolge. Wenn in den Schnittstellen nur einer nicht mitzieht, fällt alles in sich zusammen und gerade Pep konnte man am Spielfeldrand ansehen "wann" diese Situationen auftraten. Und völlig richtig ist/war, dass er all diese in seinen Augen subversiven Elemente eliminierte, wenn sie dies einmal zu oft taten. Punkt. Schade fand ich, dass Pep in Deutschland immer auf die CL reduziert wurde. VIele haben dabei übersehen, dass der FCB in den Guardiola-Jahren den besten Fussball ever spielte. Die knackten eine Benchmark nach der anderen und niemals war dies Zufall. Nein, mein lieber Spadonie. Was P.Guardiola angeht, solltest du deine Abneigung ihm gegenüber nicht in sachlich unbegründete Aussagen umleiten... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Standeck 08.12.2018, 14:32
13. Eines ist mir...

beim FC Bayern unter Pep immer ganz deutlich aufgefallen: Wenn die erste Halbzeit nicht so gut lief, die Mannschaft nicht ins Spiel kam, lief die zweite Halbzeit in beinahe allen Spielen, die ich gesehen habe, und das waren fast alle mit Sky Abo, deutlich besser. Rückstände wurden gedreht, wo woher Unsicherheit und Unordnung herrschte lief es auf einmal wie am Schnürchen. Irgendwas muss der Pep in der Halbzeitpause immer richtig gemacht haben, etwas das heute Niko Kovac auch bräuchte. Weiß der Geier wie der das jedes mal hingebracht hat. Im CL Halbfinale braucht man aber auch Glück, das hatte er nicht. Gegen Real sind sie total untergegangen. Warum? Ich denke jeder Trainer weiß auch was die Schwäche eines Pep Guardiola ist: Er will nie auch nur einen Zentimeter von seinem Konzept abweichen, und eine gute Mannschaft kann das gnadenlos ausnutzen, daher wird es schwer für ihn die CL nochmal zu gewinnen wenn er nicht kompromissbereiter wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2