Forum: Sport
Final-Niederlage gegen Puig: Kerber verpasst olympisches Tennis-Gold
DPA

Sie muss sich mit der Silbermedaille begnügen: Angelique Kerber hat das Tennis-Endspiel von Rio verloren. Ihre Gegnerin Mónica Puig gelang der Olympiasieg mit einer Gala-Vorstellung.

Seite 1 von 3
Attila2009 14.08.2016, 01:03
1.

Die Gegnerin ist ja nicht zufällig dort hinein gestolpert. Egal wer das olmpische Finale erreicht, der kann etwas.

Gratulation aber an beide für hochklassiges Tennis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doutdes 14.08.2016, 01:05
2. Verdient

Monica Puig war wacher ,schneller und variabler als A. Kerber .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knuuth 14.08.2016, 01:09
3. Silber!!!

Aufrichtigen Glückwunsch an Angie Kerber!

Grandioses Olympia Tennis Finale - ihre Gegnerin war allerdings heute unschlagbar. Habe schon viele WTA Matches gesehen, aber keines davon mit Puik in dieser Form.

Kerber hat Größe und Form bewiesen, gegen ein Publikum, dass größtenteils gegen sie war, und vielleicht war es ja nicht ihre letzte Olympiateilnahme.

Und die WTA Saison ist ja auch nich nicht vorbei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vengeur 14.08.2016, 01:10
4.

Man sollte erwähnen, dass Angie Kerber verletzt war und nicht 100% fit, sonst wäre das Match sicherlich anders verlaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dan11 14.08.2016, 01:11
5. Eine Farce

Komisch, wie eine Spielerin, die bisher noch nichts erreicht hat, plötzlich die gesamte Weltelite an die Wand spielt. Kann man glauben, muss man aber nicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuckal 14.08.2016, 01:13
6. Unterschätzt?

Nach dem Sieg im Halbfinale gegen Madison Keys war zumindest in den Medien eigentlich klar, dass sie Gold schon sicher hat. So etwas kann im Unterbewusstsein den Athleten eine falsche Einstellung mitgeben. Man kennt das aus dem DFB Pokal. Hier schien es mir doch auch so, dass Kerber nicht optimal auf ihre Gegnerin eingestellt war und sich hat überraschen lassen.
Dazu das Hadern mit den Umständen.
Und Puig hat großartig gespielt und verdient geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jomo3 14.08.2016, 01:13
7. Verpasst

hat sie nichts, sie hat in einem sehr hochwertigen Olympiamatch leider verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxke 14.08.2016, 01:29
8. Wow

Sofern keine Verletzung dazwischenkommt, wird man in den nächsten Jahren noch viel von Frau Puig hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
det42 14.08.2016, 01:32
9. Klasse... würdiges Finale !

schon lange nicht mehr so ein geiles Spiel gesehen, in dem sich nichts geschenkt wurde. Die Puig hat verdient gewonnen und wirklich sensationell gut gespielt... hat keine Nerven! ... Sie ist mental und spielerisch das (noch druckvollere) Spiegelbild von Kerber !.... Puig war einfach etwas besser und zeigte nicht ein einziges mal Schwächen im gesamten Match. Kerber machte auch nicht viel Fehler, konnte sich dem offensiven und mit extremen Risiko behafteten Druck aber letztlich nicht erwehren. Ich glaube, Kerber hätte gegen diese Gegnerin (heute) nur Erfolg gehabt, wenn Sie genauso auf Gedeih und Verderb höchstes Risiko spielte... sie kann das nämlich auch, da hatte aber die Gegnerin obwohl so jung einfach mehr Traute. Und letztlich war das Quentchen mehr Glück auf der Seite von Puig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3