Forum: Sport
Final-Rückspiel in Madrid: River Plate gewinnt die Copa Libertadores
REUTERS

Mehr als 10.000 Kilometer entfernt der Heimat hat sich River Plate den Sieg im bedeutendsten Klubwettbewerb Südamerikas gesichert. Nach Ausschreitungen in Buenos Aires musste die Partie nach Madrid verlegt werden.

leserlich 10.12.2018, 23:49
1. Die Auswärtstore-Regel,

die in Europa üblich ist, entfiel nicht durch die Austragung auf einem neutralen Platz, es gibt sie in südamerikanischen Pokalwettbewerben schlicht nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gelbweste99 10.12.2018, 08:31
2. Falsche Darstellung

Falsch:
"Da durch die Austragung auf neutralem Platz die Auswärtstorregel entfiel, war nach dem 2:2 im Hinspiel klar: Kein Remis würden einen Copa-Gewinner hervorbringen, beide Teams benötigten einen Sieg."

Richtig:
Es gibt keine Auswärtstorregel in Südamerikanischen Wettbewerben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roninger2000 10.12.2018, 10:19
3. Eine gute Sache

das Endspiel der Copa de Libertadores. Beste Organisation von (Real) Madrid, die Fans hatten viel Spaß, tolle Stimmung. Madrid ist halt die Weltfussballhauptstadt. Keine Einzige Ausschreitung! Alles andere wie geplant. Fußballerisch war es dürftig, aber ein großes Geschäft. Man wird solche Spiele noch öfter sehen. Austragungsort ist da wo man am meisten Geld verdienen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huelin 10.12.2018, 18:41
4. Falsch

Zitat von gelbweste99
Richtig: Es gibt keine Auswärtstorregel in Südamerikanischen Wettbewerben
Das gilt nur für das Endspiel. Die Auswärtstorregel gab es zwar lange nicht in Südamerika, aber vor einigen Jahren wurde sie dort eingeführt - außer halt für das Endspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren