Forum: Sport
Finalsieg gegen Dominic Thiem: Nadal gewinnt die French Open zum zwölften Mal
JULIEN DE ROSA/EPA-EFE/REX

Tennis-Rekord ausgebaut: Rafael Nadal hat das Dutzend French-Open-Siege vollgemacht. Gegner Dominic Thiem verpasste die Revanche, konnte aber immerhin einen Satz gewinnen.

Seite 1 von 2
kantorka 09.06.2019, 18:59
1.

Chapeau!

Was für ein Sportsmann. Wie immer;-), sehr berührend!
Herzlichen Glückwunsch @RafaNadal!
Aber auch @Thiem, klasse Match, so gezittert habe ich selten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean-baptiste-perrier 09.06.2019, 19:11
2. Zwangsläufig?

Man kann sagen: Es sind die French Open, da ist Nadal unschlagbar, wenn er top fit ist (Söderling und Djokovic als Ausnahme, welche die Regel bestätigen). Man kann aber auch sagen: Wieso haben die Franzosen als letzte immer noch kein Dach? Gegen einen fitten Nadal muss der Gegner auch in absolut bester körperlicher Verfassung sein. Und das war Thiem durch das Regen-Stop-And-Go-Marathon-Match gegen Djokovic natürlich heute nicht. Vor kurzem in Barcelona hatte Thiem Nadal auf Sand noch glatt besiegt. Von daher der Nadal Mythos wird weiter gesponnen, doch das heute war ein Muster ohne Wert, weil Thiem nur noch Benzin für zwei Sätze im Tank hatte. Und das ist bei Best-Of-Five insbesondere gegen Nadal eben etwas unpraktisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 09.06.2019, 19:30
3. Chapeau

Ich habe das Match gesehen, der erste Satz war der Hammer, ein Leckerbissen für jeden Tennisfan. Thiemann zwang Nadal, sein bestes Tennis zu zeigen. In Satz 3 ging Thiem etwas die Luft aus, und der 4. Satz war wieder hochklassig, das Ergebnis sieht deutlicher aus, als es war. Ein tolles Match.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jesse01 09.06.2019, 19:47
4. war verletzt gegen soederling

stimmt nicht so ganz. gegen Söderling war Nadal am Knie verletzt , nicht fit, ist aber trotzdem in Paris angetreten. ein fitter Nadal wurde bisher und kann auch nur von einem Djokovic in Paris geschlagen werden. tolles Match und Thiem war erkennbar fit ! aber Nadal hat ab Satz drei das Tempo angezogen, und dann kann kein Spieler,xausser eben der djoker, mithalten.
Müdigkeit war kein Grund für Thiem. nun 18 GS, die 20 holt er sich bald. in Paris kann er locker noch dreimal siegen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zack34 09.06.2019, 19:52
5. Chapeau, Dominic Thiem

Hast Rafa ordentlich zum Schwitzen gebracht.
Hättest Du ein paar unerzwungener Fehler weniger gemacht, und Rafa ein wenig mehr von einer Seite zur anderen rennen lassen (das ist DER Schwachpunkt Rafas)... Aber nach DEM Halbfinale noch SO ein Finalspiel ab zu liefern ist schlicht großartig, Gratulation!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean-baptiste-perrier 09.06.2019, 20:53
6. Unterschiedliche Voraussetzungen!

jesse01 hat geschrieben: "tolles Match und Thiem war erkennbar fit ! aber Nadal hat ab Satz drei das Tempo angezogen, und dann kann kein Spieler,xausser eben der djoker, mithalten. Müdigkeit war kein Grund für Thiem. nun 18 GS, die 20 holt er sich bald. in Paris kann er locker noch dreimal siegen.." - - - - - - Zitat Ende - - - - - - Ja, klar als Nadal-Fan will man nicht zugeben, dass der Gegner nicht die gleichen Voraussetzungen hatte. Natürlich hat das gestrige Gezerre mit Djokovic Thiem die Körner gekostet, welche er heute für mehr als zwei Sätze gebraucht hätte. Das darf man auch mal anerkennen, ohne dass dadurch dem Nadal ein Zacken aus der Krone gebrochen wird. Ich hätte gern gesehen, wie es andersrum gelaufen wäre, wenn Nadal Djokovic zwei Tage beim Regen-Roulette bespaßt hätte. Und Thiem gegen den gut 38-jährigen Maestro sich hätte schonen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean-baptiste-perrier 09.06.2019, 21:25
7. Das waren die letzten French Open!

Ab 2020 wird das Turnier für die Herren in "Nadal Only" und für die Damen in "Good Nerves Only" umbenannt. Nadal kriegt den Pokal schon vor seinem Erstrunden-Match überreicht. Der steht dann immer auf so einer Art Servierwagen neben dem Stuhl von Nadal bei den Matches. Aber natürlich akkurat ausgerichtet in Harmonie zu den Flaschen! Also 12 Siege in 12 Endspielen bei 14 Teilnahmen hat schon leicht pathologische Züge. Das ist genauso eine Zwangsstörung wie das penible Flaschenjustieren oder das an die Nasetippen. Nadal kann scheinbar nicht anders als bei den French Open (zwanghaft) gewinnen. So ähnlich wie Leute die sich 137-mal am Tag die Hände waschen müssen. Hoffentlich kriegt er da jetzt endlich mal die Hilfe die er braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seeyouin1982 09.06.2019, 22:09
8. man kann es auch ander

sehen: Wäre Herr Thiem auf dem Niveau eines Nadal, Federer oder Djokovic unterwegs, hätte er gar nicht so schwer die Tage zuvor zu kämpfen gehabt und wäre automatisch mit besseren Voraussetzungen ins Match gegangen. Wie absurd, die schwächeren Leistungen von schwächeren Sportlern verteidigen zu wollen. Und ich bin weder Nadal noch Federer noch Djokovic-Anhänger. Ich mag Tennis, nicht mehr nicht weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zack34 09.06.2019, 23:24
9. @ 6

Gegen den gut 38-jährigen Maestro hat sich niemand "schonen" können.
Rafas Physis (eines Bodybilders) lässt einiges vermuten, seine Psyche ebenso. Mir tut er leid, obwohl er zweifelsfrei phänomenal Tennis spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2