Forum: Sport
Financial Fairplay: Manchester City und Paris sollen je 60 Millionen Euro zahlen
AP/dpa

Beide Teams sind in ihren Ländern auf Meisterkurs. Doch wegen fragwürdigen Sponsorenverträgen drohen Paris St. Germain und Manchester City hohe Strafen. Der englische Club soll eine Einigung mit der Uefa blockieren.

Seite 5 von 5
CaptainSubtext 08.05.2014, 08:50
40.

Zitat von Malte Hoffmann
Real Madrid! bekommt pro Saison ca. 150mio Euro TV - Gelder (Bayern ca. 38mio Euro) Real bekommt ca. 32mio Euro von Adidas (Ausrüstervertrag) Real Madrid bekommt sicherlich noch einmal die gleiche Summe von BWIN (Hauptsponsor) Real Madrid wird wohl auch auf ca. 60mio CL Gelder !
Und PSG bekommt ein paar hundert Millionen von seinem Hauptsponsor. Wo ist der Unterschied?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-dean 08.05.2014, 10:24
41.

Zitat von CaptainSubtext
Und PSG bekommt ein paar hundert Millionen von seinem Hauptsponsor. Wo ist der Unterschied?
Das ist die Frage, ob es sich um einen Sponsor handelt. Auf den Trikots von PSG steht "Fly Emirates" und nicht "Mach Urlaub in Katar!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 08.05.2014, 11:11
42.

Zitat von der_ba_be
Hierbei gilt es insbesondere zu Verhindern, das es durch gewisse Verflechtungen zwischen Sponsor und Eigner zu eben diesen Überhöhten Deals kommt. Deswegen darf man gerne auch gegenüber dem eigenen Verein kritisch hinschauen. In meinem Fall gegenüber dem FCB Bayern. Da ist Adidas "Mitbesitzer" und Ausrüster (allerdings ist der Preis von mutmaßlich 20 Mio. € per annum (im europ. Vergleich der Spitzenteams) marktüblich. )
Wenn irgendein Scheich der Meinung ist, dass 500 Millionen ein angemessener Betrag für Trikotwerbung ist, dann ist der Scheich, der Markt. Alles andere sind an den Haaren herbeigezogene Argumente um europäische Sponsoren zu schützen. Rassismus nennt kann man das auch nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 08.05.2014, 11:25
43. Schwarz-Weiß-Denken pur

Zitat von CaptainSubtext
Wenn irgendein Scheich der Meinung ist, dass 500 Millionen ein angemessener Betrag für Trikotwerbung ist, dann ist der Scheich, der Markt. Alles andere sind an den Haaren herbeigezogene Argumente um europäische Sponsoren zu schützen. Rassismus nennt kann man das auch nennen.
"Wer nicht für mich ist, der ... "

Manche sollten echt überlegen, bevor sie posten - sonst kommt solcher Unsinn raus.

1. Die Uefa legt die Regeln fest, nicht "ein Scheich".
2. Diese Regeln haben ihren Grund - um grobe Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden.
3. Wenn nun versucht wird, diese Regeln auszutricksen, dann sind Strafen legitim.
4. Hier nun Diskriminierung zu sehen ist lächerlich absurd.

Wenn ein Scheich meint, sich 500 Rolls Royce kaufen zu wollen, dann ist das seine Sache. Wenn er dagegen meint Rolls Royce kaufen zu wollen, dann sind andere mit betroffen (Aktionäre, Arbeitnehmer ...). Und dann hat er sich an die Regeln zu halten, die für solche Fälle gelten. Nichts anderes ist es hier auch.

Sonst kann er seine 500 Mio gerne in den FC Riad stecken - wenn ihm die europäischen Regeln nicht passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 08.05.2014, 11:33
44. Schwarz-Weiß-Denken pur

Zitat von CaptainSubtext
Wenn irgendein Scheich der Meinung ist, dass 500 Millionen ein angemessener Betrag für Trikotwerbung ist, dann ist der Scheich, der Markt. Alles andere sind an den Haaren herbeigezogene Argumente um europäische Sponsoren zu schützen. Rassismus nennt kann man das auch nennen.
"Wer nicht für mich ist, der ... "

Manche sollten echt überlegen, bevor sie posten - sonst kommt solcher Unsinn raus.

1. Die Uefa legt die Regeln fest, nicht "ein Scheich".
2. Diese Regeln haben ihren Grund - um grobe Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden.
3. Wenn nun versucht wird, diese Regeln auszutricksen, dann sind Strafen legitim.
4. Hier nun Diskriminierung zu sehen ist lächerlich absurd.

Wenn ein Scheich meint, sich 500 Rolls Royce kaufen zu wollen, dann ist das seine Sache. Wenn er dagegen meint Rolls Royce kaufen zu wollen, dann sind andere mit betroffen (Aktionäre, Arbeitnehmer ...). Und dann hat er sich an die Regeln zu halten, die für solche Fälle gelten. Nichts anderes ist es hier auch.

Sonst kann er seine 500 Mio gerne in den FC Riad stecken - wenn ihm die europäischen Regeln nicht passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein schelm ... 08.05.2014, 12:01
45.

Zitat von CaptainSubtext
Und PSG bekommt ein paar hundert Millionen von seinem Hauptsponsor. Wo ist der Unterschied?
Fragen sie das ernsthaft???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 12.05.2014, 17:38
46.

Zitat von raihower
1. Die Uefa legt die Regeln fest, nicht "ein Scheich".
Ich habe nie etwas anderes behauptet. Keiner hat je etwas anderes behauptet.
P.S. 1 und 1 ist 2 (Falls das unklar war)
Zitat von raihower
2. Diese Regeln haben ihren Grund - um grobe Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden.
Diese Regeln haben den vorgeschobenen Grund, grobe Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Wenn in einer Liga mit 18 Mannschaften derselbe Verein innerhalb von 30 Jahren 17 Mal Meister wird, wenn in einer Liga mit 20 Mannschaften zwei Vereine innerhalb von 30 Jahren 25 Mal Meister werden, und dies nicht als wettbewerbsverzerrend wahrgenommen wird, spricht das für sich.
Zitat von raihower
3. Wenn nun versucht wird, diese Regeln auszutricksen, dann sind Strafen legitim.
Regeln, die bestehende Strukturen zementieren, dürfen gerne ausgetrickst werden. Diese Regeln sind das Machwerk aktueller Großvereine, die nicht an neuer, zahlungskräftiger Konkurrenz interessiert sind.
Zitat von raihower
4. Hier nun Diskriminierung zu sehen ist lächerlich absurd.
So etwas nennt man Überspitzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 12.05.2014, 17:42
47.

Zitat von ein schelm ...
Fragen sie das ernsthaft???
Der Unterschied sind ein paar hundert Millionen. Schon klar. Aber sonst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donald17 12.05.2014, 20:42
48.

Zitat von CaptainSubtext
Der Unterschied sind ein paar hundert Millionen. Schon klar. Aber sonst?
Wenn Sie sonst keinen Unterschied finden können - mein Beileid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5