Forum: Sport
Flüchtlingshilfe: FC St. Pauli spielt nicht mit "Bild"
imago

Die 36 Erst- und Zweitliga-Klubs sollen am kommenden Spieltag mit einem speziellen Logo auf dem Trikot für eine Flüchtlingsaktion werben. Der FC St. Pauli weigert sich. Geschäftsführer Andreas Rettig erklärt, warum.

Seite 6 von 24
Öko Nom 16.09.2015, 16:16
50. Chapeau St Pauli

Helfen und nicht viel Aufhebens darüber machen ... I like!

BILD und sein Front-S. Diekmann sind ohnehin das unseriöseste Pack im schon generell ziemlich unseriösen Medien-"Business".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HesaLhaina 16.09.2015, 16:18
51. Recht so...

...denn wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, dann macht St. Pauli schon so lange so viel für die Flüchtlinge, nicht zuletzt halt das Spiel gegen den BVB, und brauchen sich auch nicht in eine solch billige Image.Kampagne einspannen zu lassen... Ich bin ansonsten voll für Flüchtlingshilfe, aber nicht so (Vor allem nach dem Diekmann-Kommentar, der Herr verfolgt wohl die aktuelle Presse nicht... ^^)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schorse3 16.09.2015, 16:20
52. Nicht mit Bild

Kann St.Pauli nur beipflichten.
Bevor ich mich mit Bild einlasse spende ich lieber etwas privat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zornesroete2.0 16.09.2015, 16:20
53. Waaas?

Schlimm, dass es offenbar Vereine gibt, die diese Heuchelei mittragen.Schon verdrängt? BILD schießt immer mit! Bild ist der Stürmer2.0!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frietz 16.09.2015, 16:21
54.

Zitat von haudinei
Auch wenn die Bild-Zeitung dahintersteckt hätte man einfach mitmachen können. So wirkt es nun, also wolle man die Gelegenheit krampfhaft nutzen, um sich selbst als besonderer Wohltäter hervorzutun. Sympathisch ist das nicht.
also St. Pauli ist mir unendlich sympathischer, als es die bild jemals sein könnte.
wer sich plötzlich als Wohltäter hervortut, der vorher immer gegen Ausländer hetzte, der dies ja quasi als teil seines Geschäftsmodells tat, ist wohl dieses unterirdische Schmierblatt bild.

ich empfehle die Seite bildblog.de zum bilden über die bild

Beitrag melden Antworten / Zitieren
F.X.Fischer 16.09.2015, 16:22
55. ... nicht die Springerpresse sammelte für Waffen!

Zitat von gekreuzigt
für dieses unsägliche Druckerzeugnis. Auch wenn man Pauli nicht unbedingt favorisiert, handeln sie in diesem Fall richtig.
Ein "unsägliche Druckerzeugnis" ist eher die linksalternative "taz" deren Spendenaufruf "Waffen für El Salvador" bei seinen Lesen zwischen 1980 und 1992 insgesamt 4,7 Millionen DM einbrachte und zur Fortführung des dortigen Bürgerkrieges an die Commandantes übergeben wurde (Ströbele)!
Wie die taz-Leser das nur mit ihrem angeblich so pazifistischen Gewissen vereinbaren konnten!??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 16.09.2015, 16:24
56.

Pauli hat bereits viel mehr geleistet für die Flüchtlinge, als der Schmierlappen Diekmann mit seinem Boulevardplättchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das TEAM 16.09.2015, 16:24
57. BILD und St. Pauli...

...das passt irgendwie gar nicht zusammen. Völlig richtige und nachvollziehbare Entscheidung sich nicht vor den Karren spannen zu lassen. Der Verein, die Spieler, der Trainer (!!) und das Umfeld haben eigene Ideen und Konzepte, den Flüchtlingen zu helfen und verstecken sich nicht hinter großen Kampagnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 16.09.2015, 16:24
58. Was haben die Flüchtlinge davon,

wenn die Fußballer mit Bildstickern auf dem Ärmel rumlaufen? Die Aktion dient doch nur als Werbung für Bild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wicked 16.09.2015, 16:25
59. Mir geht diese erzwungene Massenbetroffenheit...

... so unendlich auf den S....

Viele leisten Ihren Beitrag um diesen armen Menschen zu helfen ohne es in die weite Welt hinausposaunen zu müssen was man doch für ein mitfühlender, toller, hilfsbereiter Übermensch ist.
Leider greift dieser "Trend" auch in meiner Firma um sich.

Erbärmlich sich mit der Hilfsbereitschaft zu profilieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 24