Forum: Sport
Flüchtlingshilfe: Weitere Fußballvereine sagen Nein zur "Bild"-Aktion
AP/dpa

Drei weitere Zweitligaklubs verweigern sich der Flüchtlingsaktion der "Bild"-Zeitung. Der 1. FC Nürnberg, VfL Bochum und der SC Freiburg schließen sich dem Protest des FC St. Pauli an - aus Solidarität.

Seite 1 von 17
stern4 17.09.2015, 19:48
1.

Wow, ganz hervorragend sag ich da nur. Wo bleibt Liga 1 ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadamien 17.09.2015, 19:52
2. und wie ich das feier!

Nachdem die Bild vor gar nicht allzu langer Zeit eher gehetzt hat, finde ich die Reaktion von St.Pauli nicht nur verständlich, sondern vor allem angebracht. Ich hoffe es ziehen noch mehr Vereine mit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
secret77 17.09.2015, 19:53
3.

Respekt an die Mannschaften, vorBILDlich ! Das versteht man unter Fussballkultur. TOP!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humble_opinion 17.09.2015, 19:59
4. Hamburg vor!

Lieber HSV - jetzt wäre ein Schulterschluss mit Pauli ein tolles Zeichen! Eure Rivalität schätze ich sehr. Sportlich. Aber jetzt könntest du ein Zeichen setzen, das über Fußball hinausgeht.


Mach statt der Heuchel-Aktion mit dem Blatt lieber ein Freundschaftsspiel und spende den Erlös.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 17.09.2015, 20:00
5. Absolut korrekte Entscheidung...

...Bild war seit langem ganz vorn wenn es um Meinungsmache gegen Schwächere und Hilfsbedürftige ging.

Jetzt damit auch noch Publicity zu betreiben ist offensichtlich scheinheilig.

Natürlich ist es begrüßenswert den Flüchtlingen zu helfen - aber aus Mitgefühl nicht als Sponsor!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1904.pro 17.09.2015, 20:00
6. Genau die richtige

Reaktion. Dieses Schmierblatt gehört abgeschafft!

Erst gegen Flüchtlinge hetzen, und dann sowas.
Ich hoffe das sich noch mehr Vereine dem Blöd Boykott anschliessen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuckal 17.09.2015, 20:01
7. Klasse

Der Fussball übernimmt endlich die Verantwortung, die er hat und nutzt den Einfluss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNym 17.09.2015, 20:03
8. Vorbildlich!

Ich bin zwar alles andere als ein Fußballfan, aber ich finde es ausgesprochen gut, daß jemand Eier hat und sich dem PR-Stunt der Blöd-Zeitung widersetzt. Und noch besser finde ich, daß es unter den Vereinen Solidarität gibt. Vorbildlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outwiper 17.09.2015, 20:03
9. Bochum

ich komm aus dir. Wenigstens mal wer der Kante zeigt und sich nicht vor jeden lahmen Karren spannen lässt. Der VfL beteiligt sich an genug sozialen Projekten. Man muss nicht überall dabei sein. Und erpressen und diffamieren lassen sollte man sich ebenfalls nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17