Forum: Sport
Formel-1-Finale: Im Schleichtempo zum WM-Titel
Getty Images

Am Ende wurde es noch mal knapp, aber Nico Rosberg hat die WM-Führung auch in Abu Dhabi ins Ziel gerettet. Und das, obwohl Lewis Hamilton alle seine Trickser-Qualitäten auspackte. Alles Wichtige zum letzten Grand Prix des Jahres.

Seite 1 von 11
PaulchenGB 27.11.2016, 17:28
1. Lewis Hamilton ist der wahre Weltmeister

Rossberg fährt wie meist hinterher und wird Weltmeister. Er neun, Hamilton 10 Saison-Rennen gewonnen, dazu noch einen Totalausfall. Hamilton ist der bessere Fahrer. Trotzdem Glückwunsch an Mercedes and Rossberg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 27.11.2016, 17:28
2. Rosberg ist verdienter Weltmeister

Es war das einzige Rennen in diesem Jahr, das ich gesehen habe. Was Hamilton taktisch versucht hat, war interessant. Deshalb ist er nicht der Buhmann, er wollte mit allen Mitteln Weltmeister werden. Wäre er es geworden, hätte Rosberg sich vorgeworfen, ihn nicht gleich am Start abgeschossen zu haben. Der Sportlichere ist jetzt verdienter Weltmeister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
judueck 27.11.2016, 17:30
3. Gratulation...

...an Herrn Rosberg! Alles richtig gemacht und den Titel eingefahren! Danke auch an das Mercedes Team das in dieser Saison den Hamilton "zurück" gehalten hat! Da er der bessere ist ging es nicht ohne Hilfe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schilling246 27.11.2016, 17:37
4. Glückwunsch!

Es gab nicht ein Formel 1 Wochenende, in dem nicht mindestens ein Kommentator in diesem Forum schrieb, dass Hamilton der WM Titel vertraglich garantiert ist, egal wie gut Nico fährt. Was passiert laut dieser hyperventilierenden Verschwörungstheoretiker denn nun? Verklagt Lewis Hamilton nun Mercedes wegen Vetragsbruch?
Wie auch immer, von einem Hamilton Fan gibt es einen herzlichen Glückwunsch an Nico Rosberg!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steingärtner 27.11.2016, 17:39
5. Von Herzen meinen Glückwunsch Dich.

Danke Nico.
Du hast gezeigt, auf Dauer wird Anstand belohnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justus65 27.11.2016, 17:46
6. Hamilton

Listig ist eine Sichtweise. Ein Arbeitnehmer, der den Anweisungen seiner Chefs nicht nachkommt, wird in der Regel entlassenen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bams 27.11.2016, 17:50
7. So hat Rosberg dank Hamilton seinen Weltmeisterschaft verdient

Nur indem Rosberg nichts von anderen Fahrern, Teamkollege inklusive, geschenkt wird, hat er seinen Titel verdient.

Es ist schon ein Unding, wenn von deutschen Journalisten und mitunter von Toto Wolf und Niki Lauda erwartet wird, dass alle Fahrer den Weg frei machen sollen für Rosberg. Für das Mercedes Team stand nichts auf dem Spiel. Man kann Hamilton daher nicht vorwerfen, die persönliche Karte zu spielen.

Es ist doch die Regel in der Formel 1, dass der überlegend vorn Fahrende seinen Vorsprung verwaltet.
Außerdem hat Rosberg immer die Wahl einen langsam fahrenden Lewis zu überholen.

Für die sportlichen Zuschauer hat es Spannung gebracht. Das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 27.11.2016, 17:51
8. Grandioser Sieg

Ich kann meine Freude über den F1-Sieg von Rosberg kaum in Worte fassen. Seine Leistung ist einfach grandios. Endlich hat der beste Formel-1-Fahrer unsere Zeit den Titel für sich geholt, trotz der Tricks seines Konkurrenten den er entthront hat.
Wer trotzdem jetzt behauptet, Hamilton wäre der wahre Sieger, der leidet unter gewaltiger Realitätsverweigerung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lightcycler 27.11.2016, 17:56
9. Logisch...

...aber nicht wirklich witzig, X-Mal logisch zu schreiben, wollte da jemand witzig sein? Hätte mir mehr Infos über das Rennen gewünscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11