Forum: Sport
Formel 1: McLaren kehrt zu Motorenpartner Mercedes zurück
Getty Images/Mark Thompson

McLaren fährt bald wieder mit Motoren von Mercedes. Der britische Formel-1-Rennstall will mit dem Wechsel des Antriebslieferanten an eine erfolgreiche Partnerschaft anknüpfen.

bhang 28.09.2019, 12:22
1. Oh, Mercedes hat letztlich realisiert, dass

McLaren dauerhaft kein ernstzunehmendes Team mehr ist... daher darf McLaren ruhig wieder Mercedes-Motoren erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bhang 28.09.2019, 12:35
2. Und wenn RedBull so wäre wie 2007/08,

hätte Mercedes nichts mehr dagegen, auch ihnen Mercedes-Motoren zu liefern (ungleich 2014, 2015, 2016, als sie das noch rigoros abgelehnt hatten).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixelpu 28.09.2019, 13:40
3. Keine Motoren in UK?

Wieso französische oder deutsche Motoren? Ach ich vergaß, das mächtige Vereinigte Königreich hatte seine Automonilindustrie ja eingestampft da man lieber mit Devisen und Zertifikaten handelt. Ja hat den der wirre Boris keinen Motor für seine hinterher rasenden Landsleute?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bob Hund 28.09.2019, 15:28
4.

Zitat von Pixelpu
Wieso französische oder deutsche Motoren? Ach ich vergaß, das mächtige Vereinigte Königreich hatte seine Automonilindustrie ja eingestampft da man lieber mit Devisen und Zertifikaten handelt. Ja hat den der wirre Boris keinen Motor für seine hinterher rasenden Landsleute?
Doof nur, daß Mercedes ein britisches Team ist mit deutscher Lizenz.

Motorenfertigung:
https://www.mercedesamgf1.com/en/mercedes-amg-f1/brixworth/
F1 Fabrik:
https://www.mercedesamgf1.com/en/mercedes-amg-f1/brackley/

Beitrag melden Antworten / Zitieren