Forum: Sport
Formel 1 in Monza: Räikkönen vor Rückkehr zu Ferrari
Getty Images

Fernando Alonso ist bei Ferrari-Chef Luca di Montezemolo in Ungnade gefallen. Deshalb soll ihm mit Kimi Räikkönen ein Top-Fahrer an die Seite gestellt werden. Der Deal scheint beschlossen zu sein - auch dank der Hilfe eines spendablen Ferrari-Sponsors.

Seite 7 von 7
bcpt8 09.09.2013, 16:39
60. Guten Morgen...

Zitat von cokidi
Kimi war noch nie in die DTM. Aber der andere Finne, Mika. Kimi ist nur Rallye gefahren. So, aber jetzt muss Ferrari irgendwie nur noch Alonso loswerden. Das wird 2014 nicht gut gehen. Außer, Kimi lernt 2014 den Ferrari kennen und dann mal sehen. Aber eins steht fest. 2014 gewinnt Ferari keiner WM. Nicht mit dieser Konstellation.
"So", auch der mußte unbedingt noch sein, haben ja schließlich gefühlt erst 300 Vorposter seit letzter Nacht auf den Fauxpas Kimi / DTM hingewiesen.
Ähnlicher Erkenntnismehrwert dann "irgendwie" beim Rest des Postings, soviel "steht fest"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krimue2000-wegwerf 12.09.2013, 09:37
61. Doch ein Jahrhunderttalent !!

... in welcher DTM Zeit????? WENN man schon Kritik übt, dann doch wenigstens richtig. Kimi ist von der Formel 1 in die Ralley-WM gegangen, nicht in die DTM! Und bei den wirklich WAHNSINNIGEN in 2010 (von 26) und 2011 (von 29) den jeweils 10. Platz zu belegen, finde ich nun nicht gerade erfolglos!!! IM GEGENTEIL !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7