Forum: Sport
Formel 1: Rosberg gewinnt beim Saisonauftakt
Getty Images

Nico Rosberg hat den Großen Preis von Australien gewonnen. Lewis Hamilton gab den Sieg am Start aus der Hand. Ein schwerer Unfall hatte zwischendurch zu einer Rennunterbrechung geführt, die Fahrer blieben unverletzt.

Seite 2 von 3
Mitbuerger0815 20.03.2016, 10:32
10. Ja unser Rossberg hat es geschafft . sich endlich gegen Hamilton durchgesetzt! Glückwunsch.

Ein klares Zeichen.
Nun wird diese Stalleitunh erkennen, daß der Deutsche der Bessere ist und ihn als Topfahrer unterstützen den Titel zu holen.
Endlich nach Schumi wieder ein deutscher Meister, diesmal aber für ein deutsches Team. Klasse! ! Wird eine herrliche Saison! !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocknrolf88 20.03.2016, 10:38
11. Immer die gleichen Pappnasen vorne

Das ist ja fast so spannend wie die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga. TV-Sport (?) für bewegungsfaule Rentner und ewig gestrige Vollgasprolls.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 20.03.2016, 10:39
12.

Zitat von JoergB
Ferrari scheint dran zu sein ...
Da würde ich noch keinen Punkt dahinter machen wollen.
ME hat sich heute - nach dem Unfall - herauskristallisiert, was sich bereits in den Vorsaisontests angedeutet hatte; die Merser sind auf den "Betonreifen" fast genauso schnell, wie Ferrari auf weicherer Mischung, nur daß Mercedes sich so einen Stopp sparen kann.
Auf gleichen Reifen liegt dann eine kleine Welt zw. Mercedes und Ferrari, s. Qualifying.
Naja, Aufgrund des Rennverlaufs kann man noch keine endgültige Aussage dazu treffen, aber mMn deutete sich dieser Sachverhalt zwischendurch immer wieder an, so zB beim Schlußspurt Vettel vs. Hamilton; Vettel kommt weder in den DRS-Zonen vorbei, noch in den Kurven, obwohl Hamiltons Reifen doppelt so alt waren, wie Vettels, was ja dann auch in einem Verbremser mündete. Nach dem Restart; Vettel konnte trotz wesentlich weicherer Mischung Rosberg (auf Betonreifen) nicht wegfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kira47 20.03.2016, 11:26
13. kira47

wo ist mein Kommentar abgeblieben!Passt er nicht in sie allgemeine Lobhudelei? Deswegen
mein Favorit ist und bleibt Rosberg in einem
deutschen Auto und nicht eine rote Pizza auf vier Rädern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 20.03.2016, 16:56
14.

Kira, ich hoffe das regt Sie nicht zu sehr auf, aber das Auto ist gar nicht wie erhofft eine Kartoffel auf vier Rädern, sondern wird in England gebaut.
Nationalismus ist in der F1 nicht so einfach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluesbrother54 21.03.2016, 09:24
15. Die Drei von der Tankstelle

Zitat von knallcharge
Dieses Jahr wird Rossberg Weltmeister, das haben die Genossen vom Zentralkomitee schon lange beschlossen.
Stimmt, jeder weiss doch jetzt schon, zumindest einer von Dreien wird am Ende der Weltmeister sein. Damit es nicht gänzlich langweilig wird, fahren noch ein paar andere gelangweilt mit ihnen im Kreis herum und Bernie baut noch ein paar Gags ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 21.03.2016, 10:28
16.

Zitat von jjcamera
Rosberg - Hamilton - Vettel: kommt einem irgendwie bekannt vor. Gibt's auch eine spannende Sportart?
Natürlich. Z.B. Fußball. Da ist die tabellenspitze wie immer bunt gemischt und es gibt keine bekannten Namen oder gar mehrfache Titelträger...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 21.03.2016, 11:20
17. Anlass

Zitat von sgtsteveisaac
Weshalb spielt man bitte schön während der Siegerehrung Werbung ein?
Das ist ein kleines Missverständnis:
RTL lebt davon, Werbung zu senden.
Man mischte ein Autorennen und die Siegerehrung drunter, damit die Leute nicht umschalten.

Ohne Werbung wäre die Übertragung für RTL völlig sinnlos und nicht finanzierbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bodo_von_niebergall 23.03.2016, 10:01
18. Lh - selbstdarsteller

Luis Hamilton - hör mir bloß auf mit diesem abgehobenen "Modejüngelchen" - das ist ein "Fatzke" und eitler Selbstdarsteller der wenig Ahnung von der Technik hat aber mitreden möchte.
Der Typ ist nicht in der Lage wie ein Schuhmacher oder Vettel ein Auto so einzustellen, daß man damit Rennen gewinnen kann - dies muss für ihn ein ganzes Heer von Technikern machen - auch anders als sein Team-Kolleg Rosberg, der durchaus in die Fußstapfen seines Vaters tritt.
Aber bei Mercedes scheint man mehr auf den "Glammer" dieses arroganten Typen LH zu setzen als Wert auf einen Fahrer mit mehr technischem Verständnis. Das passt absolut zu der Eigendarstellung des Herrn Zetsche von MB.
Bin mal gespannt, wann die Mitarbeiter bei Mercedes bei diesem Etat von annähernd 470 Mio beginnen aufzumucken !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 23.03.2016, 10:23
19.

Zitat von bodo_von_niebergall
Luis Hamilton - hör mir bloß auf mit diesem abgehobenen "Modejüngelchen" - das ist ein "Fatzke" und eitler Selbstdarsteller der wenig Ahnung von der Technik hat aber mitreden möchte. Der Typ ist nicht in der Lage wie ein Schuhmacher oder Vettel ein Auto so einzustellen, daß man damit .....
Besser hätte ich es nicht schreiben können! LH's wirkliches "Talent" würde sich ganz schnell offenbaren, müsste er ein Rennen in einem unterlegenen Fahrzeug bestreiten. Ich erinnere an Damon Hill, der nach seinem Weggang von Williams bei Arrows gelandet ist, und dennoch in diesem an sich hoffnungslos unterlegenem Auto beinahe ein Rennen gewonnen hat - bis die Technik versagte. Davon ist Hamilton meilenweit entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3