Forum: Sport
Formel 1 in Russland: Putins Millionen-Dollar-Spektakel
AP/dpa

Der Große Preis von Russland - da durfte Wladimir Putin natürlich nicht fehlen. Der Präsident genoss die Show, bei der er sich wunderbar ins Rampenlicht rücken konnte. Aber die Inszenierung hat ihren Preis.

Seite 7 von 11
n01 12.10.2014, 21:17
60. Sehe das auch so.

Zitat von tksuper
Es wahr ein schönes Rennen, eine richtig tolle neue Rennstrecke, Super organisiert, und Putin hat nicht getan, wofür er sich schämen müsste. Die im Vorfeld kritisierten Sicherheitsmaßnahmen, sind einem Staatsführer, (insbesondere z.Zt. dem russischen) entsprechend. Wenn Obama in solche Situation währe, dürfte die CIA etwa 10-20 mal mehr Aufwand betreiben.
Was sagte Hamilton? Er kommt vielleicht einmal zum Urlaub? Ob er dies aus Höflichkeit gesagt hat, weiss ich nicht, aber die Bilder , die Sotchi vom Meer aus zeigten, sahen tatsächlich recht einladend aus. Ich habe das Rennen leider nur teilweise gesehen. Die Strecke war interessant, mit dem großen Bogen etc. , und Putin bei der Siegerehrung wirkte recht sachlich. Kein großes Bromborium oder ähnliches. Von mir aus kann dort ruhig weiter gefahren werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tksuper 12.10.2014, 21:17
61. Großartige Satire Zum Sonntag Abend

Zitat von surgeon
Hamilton gehört von Cameron eins hinter die Löffel !
Oder meinen Sie das wirklich?
In China richten den GP1 ja lupenreine Demokraten aus. Und Katar (Sorry der Netikette) die übelsten Burschen überhaupt ( wieviel Hundert Tote alleine auf den WM Baustellen?) Hauptfinazierer des Islamistichen Terror (IS), Sklavenhalter Nr1 Weltweit. Und das mit dem Blut an den Händen? Hat Putin oder Obama mehr Kriege, Umstürze und Sonstige Kollateraschäden (IS/AL-Kaide usw) an den Fingern. Was ist mit den Foltergefängnisse weltweit(von Afgahnistan über Cuba bis Polen). Ach so vergesse. Putin hat ja die 300 Leute von MH17 auf dem Gewissen. Wir haben da ja auch endlich alle Beweise das die Putin war. Nein Sorry. Ich denke Sie haben hier wirklich nur einen Satire Beitrag zum Sonntag Abend gebracht und ich echauffiere mich nur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the-black-sheep 12.10.2014, 21:25
62. Krass!

Zitat von utech.klaus
Egal wie teuer Olympia oder Formel-1 ist, man darf nicht vergessen, dass es den Russen gelingt, einen massiven Haushaltsüberschuss zu erwirtschaften..., http://de.ria.ru/business/20141009/269753530.html ...während wir unser Geld in den Sozialsystemen verpulvern :-(
Endlich mal was gelernt bei SPON! Schade nur, dass es nicht der Spiegel an sich war, der mir das beigebracht hat!

Warum ich überhaupt SPON lese? Nicht wegen der Qualität der Artikel. Sondern: mir gefällt das Design eurer Homepage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberec-karl 12.10.2014, 21:26
63. Tja....

aus diesen Artikle spricht wieder der Blanke Neid und der Hass auf Russland! JA, Russland kann es sich leisten Olympische Winterspiele fuer 50 Mrd. USD auszurichten!! Und das Absolut Perfect! Und die 250 Mill.USD fuer die F1-Strecke bezahlt Russland aus der Portokasse! Und Alle Projekte und wenn noch so Gross, werden Puenklich Fertig!! Wenn ich da an D denke und um nur 2 Beispiele zu nennen, BER und Elbphilharmonie, dann Verbietet sich auch NUR EIN WORT an Kritik an Russland! Die Russen koennen es sich Leisten und Bringes Es, die Deutschen Bringen Absolut Nichts mehr fertig und die Pleite von D ist Unaufhaltsam!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the-black-sheep 12.10.2014, 21:27
64. Gefällt mir

Zitat von jeze
Dann dürften sie in drei Wochen konsequenterweise auch nicht in Texas fahren...
Wenn ich ein Facebook-Konto hätte und es hier den passenden Button geben würde, hätte ich jetzt "Gefällt mir" gedrückt :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze_bollmann 12.10.2014, 21:32
65. Anders rum

Zitat von hemtech
Spon läßt wirklich keine Möglichkeit aus, sich als das zu zeigen, was aus ihm geworden ist: ein reines Propagandamedium. Anstatt neutral zu berichten, sind das plötzlich Putins Träume, Putins F1 Strecke, Putins Spektakel usw. Ein wenig zu auffällig, lieber Spon. Stellt doch einfach mal ein paar richtige Journalisten ein, die ordentlich schreiben gelernt haben.
Vielleicht sollte man anfangs damit beginnen, statt einzustellen, einige der (schon genannten) Journalisten rauszuschmeißen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the-black-sheep 12.10.2014, 21:34
66.

Zitat von n01
Was sagte Hamilton? Er kommt vielleicht einmal zum Urlaub? Ob er dies aus Höflichkeit gesagt hat, weiss ich nicht, aber die Bilder , die Sotchi vom Meer aus zeigten, sahen tatsächlich recht einladend aus. Ich habe das Rennen leider nur teilweise gesehen. Die Strecke war interessant, mit dem großen Bogen etc. , und Putin bei der Siegerehrung wirkte recht sachlich. Kein großes Bromborium oder ähnliches. Von mir aus kann dort ruhig weiter gefahren werden.
Schade, dass Sie das Rennen nicht komplett gesehen haben - der Start auf dieser Strecke ist einfach herrlich - hab selten so ein krasses Gewusel mit hoher Geschwindigkeit gesehen :)

Aber leider spielt der Sport ja keine Rolle mehr, wenn er in einem Land stattfindet, das nicht blind den Möchtegerndemokratien des Westens folgt.

Von mir aus auch: Rennen in Sotschi gerne wieder!

Und Russland wird mich (wenn ich es mir mal leisten kann) definitiv auch mal als Tourist begrüßen können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H3nry 12.10.2014, 21:34
67. Frische Ideen

Zitat von zweitakterle
was mich endgültig davon abhält, den Spiegel zu abonnieren..... Hier zeigt sich eine Hetze, die der eines Rechtsblattes nicht nachsteht. Und ja.....ich finde Putin macht sich um einiges besser auf solchen Veranstaltungen als eine hyperventilierende Merkel in zu engem Frack!
In der Führungsetage beim Spiegel begreift man das nicht. Spiegel-Online ist das Aushängeschild für die gedruckte Variante. Und dieses "Aushängeschild" sorgt dafür, dass Menschen den Spiegel nicht nur nicht abonnieren, sondern ihn abbestellen.
Cleverer wäre, die geistigen Auswürfe der Schaumschläger beim Print in das Online-Angebot zu übertragen, und die ganze billige Propaganda, wie sie bisher auf Spon erscheint, im gedruckten Magazin zu veräußern. Vielleicht ist mancher dann eher geneigt, dem zu folgen oder es gar zu glauben, weil, es wurde ja dafür bezahlt ..
(Wenn die Äußerungen Kohls gedruckt werden können, dann kann eigentlich auch mein Posting veröffentlicht werden. Das lesen ja bei weitem nicht so viele, und ich verdiene auch nichts daran.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze_bollmann 12.10.2014, 21:40
68. Mafia

Zitat von tomymind
"Für die Menschen"? Wusste gar nicht das in D Drogen freigegeben wurden. Er macht Politik für SEINE Bonzen, z.B Ex-Karatelehrer ist jetzt Milliardär, nennen sie bei denderen einen Oligarchen
Ja ja die ehemaligen sowjetischen Sportsmeni haben es alle geschafft, später dann aber als Bisnissmeni...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 12.10.2014, 21:44
69. Bah!

Sein Satz in der Sendung vom 23. November 2004 lautete: "Das sind immer so Begriffe. Ich glaube ihm das, und ich bin davon überzeugt, dass er das ist. Dass in Russland nicht alles so ist, wie er sich das vorstellt und gar wie ich oder wir uns das vorstellen würden. Das, glaube ich, sollte man verstehen." Nicht dieses Originalgeschwurbel wird seither unermüdlich als Zitat weitergereicht, sondern die entsprechende Frage von Reinhold Beckmann, der Schröder damals eigentlich ausweichen wollte: "Ist Putin ein lupenreiner Demokrat?"" Zitatende. -------------- Kollege Arno Frank hat's am 26.9.14 geschrieben. Kein Schröder-Zitat also. Lasst endlich diese urban legends sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 11