Forum: Sport
Formel 1 in Singapur: Rosberg dominiert das Qualifying
AP

Nico Rosberg hat mit einer exzellenten Runde im Qualifying das nächste Ausrufezeichen im Titelkampf der Formel 1 gesetzt. Rivale Lewis Hamilton war in Singapur über eine halbe Sekunde langsamer.

LouisEtienne Phoenix 17.09.2016, 19:20
1. Moderatoren-wechsel

Mein persönliche Wunsch ist, der Austausch der Moderatoren. Der Formel 1 interessierte Zuschauer muss seit Jahren die lauwarme, fantasielose Moderation anhören. Wenn Heiko Wasser zu reden beginnt, wissen wir sofort, wie der Satz weitergeht. Einmal gehört, zehnmal gehört, tausendmal gehört: "ein rabenschwarzes Wochenende, auf das Treppchen, alles andere als gut, wir haben auch nur Fernsehbildschirm in der Kabine und sehen wir nicht mehr als Sie liebe Zuschauer, wir haben keinen Einfluss auf die Übertragung, schade-schade, leider-leider, er hat jetzt 10 Pünktchen Vorsprung, (ja, die Art mit Verniedlichungen zu reden bringt ein zum Wahnsinn), die Stuarts werden das genau anschauen, die zwei Fahrer werden keine Freunde, nicht wahr Christian, du kannst das bestätigen...... usw. usw. Eine weile machte Christian Danner einen Spaß daraus, die Feststellungen von Wasser zu verneinen. Inzwischen hat sich das aber geändert. Jetzt sagt er etwa hundertmal in jeder Sendung: "Genauso ist es". Wie ein altes, nein sehr altes Pärchen, langweilig, monoton, nichtssagend. Weg soll auch Ebel, der lebende Beweis, das es doch dumme Fragen gibt: Ebel: "Herr Schumacher, wer wird heute gewinnen?" Sch.: "wer als erste das Ziel erreicht". Ebel: Herr Sch. "Heute starten Sie hinter Alesi, was werden Sie tun?" Sch.: " ich werde Gas geben". Ebel: "Kimi, heute ist der 13. inwieweit beeinflusst Sie das?" Räikkönen stand da, keine Antwort. Ebel verbuchte als Riesenerfolg für sich, dass nach Jahren(!) Schumacher ihm erlaubte "Michael" zu sagen. Er nervt, wie die anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M.Wissmann 17.09.2016, 23:09
2. Überschrift

Einfacher: Sie abonnieren Sky GB oder Italia und schauen sich die Formel 1 dort an. Wenn Sie einen italienschen Decoder haben, geht's auch Öffentlich (Rai).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atmin 18.09.2016, 06:30
3. @1

Muß wohl am Sender liegen. Am Bezahl-Fernsehen wird früher oder später kein Weg vorbei führen. Oder doch: Fenster auf und raus mit der dämlichen Flimmerkiste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
az26 18.09.2016, 09:11
4. Telemetrieverbot

Alles Monitoring sollte man abschaffen - weg mit den elendig langen Kommandostände und dutzenden Monitore.
Die Teams sollten Motoren einsetzen, die auf Dauerhaftigkeit getrimmt sind.
Ganganzeige, Spritstand, Temperatur, Öldruck - das reicht für ein Rennen. Am Pitstop können dann per NFC oder Kabelbuchse die Daten zur Fehlerermittlung abgefragt werden.
Dazu noch ein Gewichthandicap für die 3 in der Wertung Führenden.
Ja, dann kanns zu überraschenden Motorplatzern kommen - und?

Beitrag melden Antworten / Zitieren