Forum: Sport
Formel 1: Vettel rast zum Sieg in Südkorea
Getty Images

Er ist wieder die Nummer eins: Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Südkorea gewonnen. Damit übernahm der Doppelweltmeister die WM-Führung von Fernando Alonso. Der Spanier fuhr auf den dritten Platz. Mark Webber machte den Red-Bull-Triumph als Zweiter perfekt.

Seite 1 von 3
w.o. 14.10.2012, 10:11
1. optional

"Zuletzt hatte er das Ranking nach dem Grand Prix in Spanien."
Was meinen Sie damit? Rang? Position? Ein Ranking führt man durch, man hat es nicht. Bitte Fremdwörter nur benutzen, wenn man deren Sinn versteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wi-Fi 14.10.2012, 11:12
2. wo sind die Kritiker ?

Zitat von sysop
Er ist wieder die Nummer eins: Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Südkorea gewonnen. Damit übernahm der Doppelweltmeister die WM-Führung von Fernando Alonso. Der Spanier fuhr auf den dritten Platz. Mark Webber machte den Red-Bull-Triumph als Zweiter perfekt.
Ich warte schon auf die besorgten 'Bedenkenträger', die Vettel polit. unkorrektes Verhalten vorwerfen, denn " ..es darf und kann doch nicht sein, dass ausgerechnet ein Deutscher immer und überall auf den vordersten Plätzen liegt, egal auf welchem Gebiet..". Ist Gottseidank nichts daran zu ändern, liebe Nasenrümpfer, hoffentlich bleibt das so noch recht lange, aber da bin ich (noch) guten Mutes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nordmatiker 14.10.2012, 11:19
3. Habt's ihr eigentlich

keine andere Überschrift zur Verfügung als "Vettel rast..."? "Rasen" bezeichnet gefährliches, zu schnelles Fahren. Das schien mir hier ganz und gar nicht der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die-eule 14.10.2012, 11:31
4. Platz 3 der WM

Lieber Autor, seit mehreren Rennen ist Kimi Räikkönen auf Platz 3 - und: auch in Deutschland gibt es viele Fans von ihm, die sich auch für seinen Rennverlauf interessieren. Nicht nur über die deutschen Fahrer schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Raus_die_Sau 14.10.2012, 11:34
5. Schumacher

hat weniger Punkte als Hülkenberg. FORCE INDIA !

Wie tief kann man sinken

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vali.cp 14.10.2012, 11:35
6.

Zitat von nordmatiker
keine andere Überschrift zur Verfügung als "Vettel rast..."? "Rasen" bezeichnet gefährliches, zu schnelles Fahren. Das schien mir hier ganz und gar nicht der Fall.
Oh man, sitzen Sie immer mit dem Duden da, um fix Formulierung zu kritisieren?

Da fragt man sich doch ernsthaft mit welcher Motivation man überhaupt einen Artikel liest. Vermutlich bemerken Sie bei Foristen auch zu gerne evtl Rechtschreibfehler

btw, wie kann es eigentlich sein, dass der grüne Teppich am Streckenrand derart abgerissen wird. Die Sicherung müsste doch erheblich besser sein. Unverantwortlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raj 14.10.2012, 11:48
7.

Zitat von w.o.
"Zuletzt hatte er das Ranking nach dem Grand Prix in Spanien." Was meinen Sie damit? Rang? Position? Ein Ranking führt man durch, man hat es nicht. Bitte Fremdwörter nur benutzen, wenn man deren Sinn versteht.
Das englische Wort ranking kann sehr wohl auch als Rang/Einstufung übersetzt werden. Es wurde vom Verfasser also völlig richtig verwendet.

Bevor man andere verbessert, sollte man sich vielleicht erstmal darüber informieren ob ein englische Wort verschiedene Bedeutungen haben kann. Das kommt nämlich in der Tat des Öfteren vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astrid1814 14.10.2012, 12:01
8. Stimmt...

Zitat von Raus_die_Sau
hat weniger Punkte als Hülkenberg. FORCE INDIA ! Wie tief kann man sinken
...Mercedes ist offensichtlich nicht in der Lage, ein wettbewerbsfähiges Auto zu bauen. Armer Hamilton, der ja offensichtlich nicht, wie Schumacher, fähig ist, ein F1-Auto weiterzuentwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
831nl4u51 14.10.2012, 12:04
9. Sie

Zitat von die-eule
Lieber Autor, seit mehreren Rennen ist Kimi Räikkönen auf Platz 3 - und: auch in Deutschland gibt es viele Fans von ihm, die sich auch für seinen Rennverlauf interessieren. Nicht nur über die deutschen Fahrer schreiben.
und noch drei bis zwölf, glaube ich. Das dürfte die Zahl der Fans des Iceman ein. "Fans" haben das eh live gesehen, den wichtigen Kampf des wackeren Finnen, der "nur" 42-48 Punkte aufholen muss, um sich plazierungstechnisch zu verbessern.
Raikkönen ist raus. Er wird 2012 nicht Weltmeister. Und interessiert - zumindest in meinem Bekanntenkreis - nun wirklich keinen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3