Forum: Sport
Formkrise des Erstligisten: Beim BVB hakt's
Lars Baron / Getty Images

Gegen Bremen gab Borussia Dortmund nicht nur eine Führung ab, sondern auch eine zu schwache Vorstellung in fast allen Mannschaftsteilen. Ein Verein rätselt über seine Form. "Es fehlt etwas", sagt Trainer Favre.

Seite 11 von 11
doppelnass 01.10.2019, 02:09
100. Mentalität

Der BVB hat kein Mentalitätsproblem. Auch kein Qualitätsproblem. Höchstens, wenn dieses Jahr wieder kein Titel kommt, ein Rentabilitätsproblem. Egal, die Wachablösung kommt.

Beitrag melden
fcsizmadia27 01.10.2019, 08:02
101. beim BVB hakt es

und das kommt daher, da nicht der richtige Mann an der Seite steht.Nichts gegen Herrn Favre, aber für Dortmund ist er nicht der richtige. Dortmund braucht einen jungen agilen, von Emotionen geladenen Mann, der die Mannschaft und das Publikum begeistern, motivieren und mitreißen kann. Diesem muss man es anmerken, dass er in Dortmund, für Dortmund alles unternimmt, um nach vorne zu kommen. Bei dem Herrn Favre kann man all diese Fähigkeiten nicht feststellen.

Beitrag melden
gibmichdiekirsche 01.10.2019, 08:41
102.

Zitat von doppelnass
Zorc hat seit Wochen sichtbar schlechte Laune. Zunächst saß er als Aufpasser mit Favre in der Trainer PK, damit der ja nix mehr über den von Favre nicht gewollten Hummels sagt. Nun spielt er den Motivator. Vielleicht meint man Zorc immer, wenn von der Wachablösung gesprochen wird. Zorc wird so langsam zum Rummenigge.
Michael Zorc sitzt als Sportdirektor seit geschlagenen 1,5 Jahren bei jeder Vorspiel-PK mit auf dem Podium, was die anwesenden Journalisten sehr zu würdigen wissen und als Wertschätzung ihrer Zunft verstehen.
Schlechte Laune? Eigentlich nie. Außer mal eine Klarstellung, wenn jemand eine schlecht durchdachte oder gar suggestive oder unterstellende Frage stellt.
Meine Güte, Sie sollten sich mal alte PKen mit Kloppo (davon gibt es "Best ofs" im Netz) zu Gemüte führen. Der ist mit den Medienvertretern ganz anderes umgegangen als der sehr dezente Michael Zorc.

Aber Hauptsache noch mal was geschrieben, auch wenn von keiner Sachkunde die Rede sein kann.

Beitrag melden
gibmichdiekirsche 01.10.2019, 08:49
103.

Zitat von der_dr_Nickel
...da nennt das Langohr den anderen Esel? Aber auf dem Tribünenplatz duzen sie sich? Sachen gibts!
Im Stadion duzen sich alle, die die gleichen Farben tragen.
Zivil gekleidet weiss ich ziemlich genau, warum ich das nur mit wenigen Menschen praktiziere, Herr Dr. Nickel.
Und was geht das eigentlich SIE an?

Beitrag melden
tafka_neowave 01.10.2019, 09:00
104. Richtig!

Zitat von gibmichdiekirsche
Lassen Sie es doch einfach gut sein, Kollege. "nonvaio01" interessiert sich nicht für die Sache, und entsprechende Aufklärung scheint ihn nicht zu erreichen. Der ist froh, hier einfach dauernd auf den Lukas zu hauen zu können. Vermutlich gibt's im schönen Irland keine krachlederne Wiesn-Gaudi, bei der man zu dieser trüben Jahreszeit mal ungeniert über die Stränge schlagen kann. Von Sachkunde will ich lieber gar nicht erst reden. Denn hakt man da mal nach, kommt genau nix. Also besser gleich abhaken/ignorieren.
Richtig! Und man kann davon ausgehen, das (gemutmaßt) jeder von ihm vorgetragene "Fakt", einer Überprüfung nicht standhält... es dauert nicht lange und er wird korrigiert oder wiederlegt. Wobei, ich will es ihm gar nicht zum Vorwurf machen - den Intelekt hat der Liebe Gott (oder wer auch immer) nun mal nicht gerecht verteilt. Bemerkenswert ist allerdings, das er trotzdem unverdrossen hier immer wieder Schräges auftischt. Vermutlich schmerzbefreit?

Beitrag melden
tafka_neowave 01.10.2019, 09:24
105.

Zitat von gibmichdiekirsche
Michael Zorc sitzt als Sportdirektor seit geschlagenen 1,5 Jahren bei jeder Vorspiel-PK mit auf dem Podium, was die anwesenden Journalisten sehr zu würdigen wissen und als Wertschätzung ihrer Zunft verstehen. Schlechte Laune? Eigentlich nie. Außer mal eine Klarstellung, wenn jemand eine schlecht durchdachte oder gar suggestive oder unterstellende Frage stellt. Meine Güte, Sie sollten sich mal alte PKen mit Kloppo (davon gibt es "Best ofs" im Netz) zu Gemüte führen. Der ist mit den Medienvertretern ganz anderes umgegangen als der sehr dezente Michael Zorc. Aber Hauptsache noch mal was geschrieben, auch wenn von keiner Sachkunde die Rede sein kann.
Dieser Doppelnass fällt hier nicht zum ersten mal, ausweislich der nachfolgenden Links, als ein veritabler und dreister Lügner auf. Nicht mehr, nicht weniger ist dieser feine Herr aus dem Berliner Umland.

⇒ www.spiegel.de/forum/sport/bayerns-sieg-im-dfb-pokal-rekorde-und-wiedergeburt-thread-908167-5.html#postbit_75637318
Post 42 - 44
⇒www.spiegel.de/forum/sport/bundesliga-aufsteiger-sc-paderborn-der-kater-nach-red-bull-thread-914950-6.html#postbit_76123909

Beitrag melden
briancornway 01.10.2019, 10:52
106. Showtanz

Zitat von fcsizmadia27
Dortmund braucht einen jungen agilen, von Emotionen geladenen Mann, der die Mannschaft und das Publikum begeistern, motivieren und mitreißen kann. Diesem muss man es anmerken, dass er in Dortmund, für Dortmund alles unternimmt, um nach vorne zu kommen.
Ein Trainer sollte vor allem die Mannschaft gut auf die Saison und die jeweils nächsten Gegner einstellen und gut trainieren lassen.

Was Sie meinen ist nur die Wirkung auf die Zuschauer, die wollen gerne deutlich sehen, dass der Trainer alles für den Erfolg unternimmt und alle total emotional mitreißt.

Das ist aber vor allem ein Show-Effekt, an dem man fast gar nichts ablesen kann, was einen guten Trainer ausmacht.

Beitrag melden
hafnafjoerdur 01.10.2019, 11:57
107. Ach Gott

Zitat von tafka_neowave
Dieser Doppelnass fällt hier nicht zum ersten mal, ausweislich der nachfolgenden Links, als ein veritabler und dreister Lügner auf. Nicht mehr, nicht weniger ist dieser feine Herr aus dem Berliner Umland. ⇒ www.spiegel.de/forum/sport/bayerns-sieg-im-dfb-pokal-rekorde-und-wiedergeburt-thread-908167-5.html#postbit_75637318 Post 42 - 44 ⇒www.spiegel.de/forum/sport/bundesliga-aufsteiger-sc-paderborn-der-kater-nach-red-bull-thread-914950-6.html#postbit_76123909
Ich habe jetzt ehrlich gesagt nicht die Lüge finden können. Ist aber auch wurscht. Was nervt, ist wirklich diese Unredlichkeit in der Diskussion. Der eine schreibt jetzt unter neuem Namen gewohnt unsachlich und mit dem Willen zu provozieren. Sein Kumpel gmdk, sonst der größe Regelkundler im ganzen Forum, spielt mit und tut so als kennt er ihn gar nicht. Sie und der vorgeblich neutrale Bryan stoßen ins gleiche Horn, um ... ja, warum eigentlich? Was bringen diese ewigen Diskussionen, was bei Bayern angeblich alles schlecht läuft? Die Realität ist doch nun mal eine andere. Und wenn man iseit Jahren behauptet, die Bayernspieler hätten es in Dortmund schwer in die erste Mannschaft zu kommen, muss man doch mal ernsthaft die Frage stellen, warum dann der BVB nicht regelmäßig vor den Bayern landet.

Es ist ja wirklich nachvollziehbar, dass man den eigenen Verein bevorzugt und dass man subjektiv Thesen aufstellt, die objektiv keiner Prüfung stand halten, davon kann sich wohl kaum ein echter Fan frei machen. Aber verbohrt an der eigenen Meinung festhalten und dann auch noch alle beschimpfen, die eine andere Meinung haben, ist kein sonderlich souveränes Verhalten. Auch ich mache mich gerne über den BVB lustig. Ein bisschen steckt da sicherlich auch die Angst vor dem ärgsten Konkurrenten hinter, ein bisschen amüsiere ich aber auch über die ewige Inszenierung und die dauernden Versuche, so zu tun als würde man sich nicht bei Bayern vergleichen, um besser dazustehen. Umgekehrt ist es eine ähnliche Mischung aus Ärger, hinterher zu hinken und Amüsement über bestimmte Verhaltensweisen. Was mich immer wieder ärgert, ist der Versuch die eigene subjektive Sichtweise als objektive Wahrheit zu verkaufen und uns - also den Bayern Fans - zu unterstellen, wir würden aus niederen Motiven widersprechen. Das ist so, als behauptet jemand konsequent, die Erde sei eine Scheibe und beschimpft dann noch jeden, der widerspricht, als arrogant.

Beitrag melden
Seite 11 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!