Forum: Sport
Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC: Gute Chance für Neuauflage
DPA

Bekommt die Skandal-Partie von Düsseldorf ein Nachspiel? Sollte Hertha BSC Einspruch einlegen, sehen Sportrechtler gute Chancen auf eine Wiederholung der Partie. Sieger Fortuna hält das für ausgeschlossen.

Seite 16 von 26
zimmermk 16.05.2012, 18:40
150. Verantwortung

Ich verstehe die vielen Kommentare zu den Randalen der Berliner Fans nicht. Es ist doch letzendlich egal welche Fans zu einem irregulären Spielumfeld führen, Düsseldorf war für die Sicherheit im Stadion verantwortlich egal wer wann randaliert hat. D.h. Düsseldorf hat die Konsequenzen zu tragen und sollten vermutlich froh sein wenn es eine Neuansetzung und nicht eine 0:2 Wertung gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 16.05.2012, 18:41
151. personalisierte eintrittskarten.

ging ja auch bei der wm in deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holperik 16.05.2012, 18:43
152. Chance für Neuauflage

Zitat von jogiloew
da waren während das 4:2 fiel schliesslich auch Spieler auf dem Spielfeld.
Das ist beim Fussball meines Wissens nicht ganz unüblich.;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hörnerice 16.05.2012, 19:13
153. Beide runter

Ich glaub beide Fangruppen haben sich nichts geschenckt. Also beide absteigen lassen und Köln bleibt in der ersten Liga. Ich glaub das wäre das deutlichste Zeichen für alle "fans".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 16.05.2012, 19:29
154.

Schlimm genug, dass Hertha erst Protest einlegen musste. Der DFB haette das Spiel bereits heute frueh von sich aus an neutralem Ort neu ansetzen und Fortuna Duesseldorf mit einer deftigen Strafe belegen muessen. Ich hab mit Hertha BSC nix am Hut, aber das war absolut irregulaer. Der Fortuna oblag die ordnungsgemaesse Ausrichtung dieses Spiels und die Verantwortlichen haben ihre Pflichten grob vernachlaessigt und auf ganzer Linie versagt (der Manager der Fortuna fand das Ganze auch noch total normal, kleiner Scherzbold?). An einer empfindlichen Strafe kann kein Weg vorbei fuehren. Am besten die Ordnungskraefte bei Heimspielen der Fortuna eine Zeitl an an leeren Raengen ueben lassen.

Obendrein kann mir keiner erzaehlen, dass die Herthaner nach Wiederanpfiff einfach weiterspielen konnten, als waere nichts geschen. Eine Wiederholung des Spiels ist also aus sportlicher Sicht die logische Konsequenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 16.05.2012, 19:37
155.

Zitat von hansbaben
Es gab weder Verletzte und sämtliche Unterbrechungen wurden nachgespielt.
Ein Fotoreporter wurde z.B. überrannt und verletzt. Zudem wurden ja bereits Teile des Rasens entfernt. Die Verhältnisse nach Wiederanpfiff waren also irregulär.

Das Spiel muss wiederholt oder für Hertha gewertet werden. Alternativ gehören beide Vereine in Liga 2, der Platz in der BL geht dann an Köln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000043918 16.05.2012, 19:41
156. Aufstieg in die 1. Bundesliga

Fortuna´s Fan´s sind alles andere als Bundesliga reif. Hier muß deutlich noch dran gearbeitet werden. Es fing schon an bei den Karten Vorverkauf. Es gab keine ordentliche Regelung. Hier regierte auch immer nur der Raudi. Die Ordner waren da schon überfordert, deshalb wundere ich mich überhaupt nicht, dass sie auch beim Spiel die Fan´s nicht unter Kontrolle halten konnten. Zu Hertha kann ich nur sagen, dass diese sich mehr als daneben verhalten haben. Diese sind in meinen Augen zu mindestens zu 50% genauso an schuldig. Ihr Benehmen auf den Rängen war unterste Schublade. Und die Spieler versuchten ständig die Fortunen verbal und körperlich zu verletzen. Daher finde ich ist das Ergebniss o.k

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 16.05.2012, 19:42
157.

Zitat von irobot
Ich wäre eher für noch eine radikalere Lösung. Hertha steigt ab, Düsseldorf nicht auf und St. Pauli rückt nach in die 1. Bundesliga.
Warum St.Pauli? Der 1.FC Köln natürlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Golem22 16.05.2012, 19:48
158. And the winner is ....

Zitat von sysop
Bekommt die Skandal-Partie von Düsseldorf ein Nachspiel? Sollte Hertha BSC Einspruch einlegen, sehen Sportrechtler gute Chancen auf eine Wiederholung der Partie. Sieger Fortuna hält das für ausgeschlossen.
der FC St.Pauli ! Meiner Meinung nach die gerechtestet Lösung:

-Hertha steigt wegen erwiesener sportlicher Unfähigkeit ab

- Fortuna Düsseldorf wegen erwiesener Dummheit/fatalem Fanatismus von Fans und (möglicherweise) auch Ordnern. Solche "Fans" braucht niemand in der ersten Liga. Auch in keiner anderen.
Die von Hertha sind auch kein Stück besser, siehe diverse Vorkommnisse in den letzten Jahren.

- sollte allerdings St.Pauli ebenso nur für Randale sorgen, wird es eben Paderborn.
Nebenbei: lustige Mannschaft mit geringsten Etat :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 16.05.2012, 19:49
159.

Zitat von Bob Andrews
Hätte der Hertha-Block nicht massiv mit Böllern und Leuchtfackeln geworfen, hätte es 1. keine 7minütige Nachspielzeit gegeben 2. keinen Sturm der Fans auf das Spielfeld gegeben.
Das mit 2. wissen Sie doch gar nit. Da hätten sich die Idioten eben vorher verhört und es wäre statt in der 7. vielleicht in der 3.Minuten der Nachspielzeit zum Platzsturm gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 26