Forum: Sport
Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC: Gute Chance für Neuauflage
DPA

Bekommt die Skandal-Partie von Düsseldorf ein Nachspiel? Sollte Hertha BSC Einspruch einlegen, sehen Sportrechtler gute Chancen auf eine Wiederholung der Partie. Sieger Fortuna hält das für ausgeschlossen.

Seite 4 von 26
peddersen 16.05.2012, 13:59
30.

Zitat von Freifrau von Hase
....Hier muss den Chaoten mal mit aller Härte gezeigt werden, dass man sich zu benehmen hat.....
Warum kapiert das niemand - das waren keine Chaoten. Chaoten sind leute, die randalieren, die sich schlagen und Feuerwerkskörper werfen. Gegen die kann man - bzw sollte man was tun - gerne. Die Leute, die gestern aufs Spielfeld rannten, haben genau DAS gemacht, was vorgesehen war - NACH Abpfiff. Den sie fälschlicherweise zu früh gehört haben. Ein Versehen.

Es ist eine ziemliche Unverfrorenheit, diese Leute zu den Chaoten zu zählen - und eine Verniedlichung der Probleme.

Eine Unterbrechung eines vorgesehenen Ablaufes ist weder Chaos noch Gewalt - das ist ein Panne. Vielleicht bei uns nicht - da ist es anscheinend der Untergang der Zivilisation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medienquadrat 16.05.2012, 13:59
31. der erste Fehler war...

...nach den Leuchtraketen das Spiel wieder anzupfeifen. Es hätte umgehend beendet werden müssen.

Der zweite Fehler wäre, dieses Spiel jetzt zu legalisieren. Es muss schon deswegen wiederholt werden, um das Zeichen zu setzen, dass sowas nie, nie, niemals wieder vorkommen darf. Pures Glück, dass es keine Verletzten oder noch schlimmer gegeben hat.

Und das sage ich als gebürtiger Düsseldorfer, der sich das Spiel im TV angeschaut hat und selbstverständlich zur Fortuna gehalten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HRW 16.05.2012, 13:59
32. Wäre ...

Zitat von sysop
Bekommt die Skandal-Partie von Düsseldorf ein Nachspiel? Sollte Hertha BSC Einspruch einlegen, sehen Sportrechtler gute Chancen auf eine Wiederholung der Partie. Sieger Fortuna hält das für ausgeschlossen.
...der FCB München an Herthas Stelle gewesen, wäre das Spiel mit Sicherheit nicht mehr angepfiffen worden und eine daraus folgende Wiederholung der Partie sowas von sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepito_sbazzeguti 16.05.2012, 14:02
33. Hauptstadtclub

Zitat von lustiger.germane
Eine Schande, wie hier und auch anderswo die Düsseldorfer zum Sündenbock gemacht werden...
Es geht darum, dass der "Hauptstadtclub" der 1. Liga erhalten bleiben soll - auf Biegen und Brechen.
Wer allerdings deren Fußball sehen will, weiß ich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pykomat 16.05.2012, 14:02
34. Nochmal spielen...

Man stelle sich einmal vor, die Hertha hätte in den 2 Minuten noch ein Tor gemacht....
Was wäre dann passiert?
Wären die auch alle aufs Spielfeld gerannt und hätten den Herthanern dann eins auf die Mütze gegeben?
Also ich finde, das Spiel sollte auf keinen Fall gewertet werden.
Da ich beide Mannschaften gleich ungern mag, ists mir ja eigentlich Wurst, wer nächste Saison um den Abstieg in die 2.Liga mitspielt....Aber der fairness halber würde ich das Spiel auf alle Fälle wiederholen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grafotten 16.05.2012, 14:02
35. Falsches Foto

Gerne möchte ich die Redaktion darauf hinweisen, das es sich bei dem oben gezeigten Foto um den Hertha Block handelt und nicht wie beschrieben um die Düsseldorfer Fans. Was dort passiert ist kann ich nicht gut heissen, aber bitte bleiben Sie als Redaktion bei den Wahrheiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 16.05.2012, 14:04
36.

Zitat von HRW
...der FCB München an Herthas Stelle gewesen, wäre das Spiel mit Sicherheit nicht mehr angepfiffen worden und eine daraus folgende Wiederholung der Partie sowas von sicher.
Um mal bei Ihrem Vergleich zu bleiben: Wäre es der FCB an Stelle der Düsseldorfer gewesen, hätte man das Spiel nach dem 2:1 als aus dem Hertha-Block Bengalos aufs Feld flogen abgebrochen und für den FCB gewertet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fthoe 16.05.2012, 14:05
37.

Dass das Spiel nicht regulär beendet werden konnte, steht für mich völlig ausser Frage. In dieser Atmosphäre, nach einer Unterbrechung von 20 Minuten kann kein Mensch seine volle Leistungsfähigkeit sofort abrufen. Konzentration ist reduziert, der menschliche Körper arbeitet nicht im Hochleistungsmodus. Chancengleichheit ist da nicht gegeben. Nur was erreicht man mit einem Wiederholungsspiel? Wie und wann soll dies durchgeführt werden? Mit welchen Mannschaften? Ein sportgerichtliches Verfahren braucht ja auch seine Zeit, bis es dann Rechtskraft erlangt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derthomas85 16.05.2012, 14:05
38. Wiederholungsspiel

Es kann gar keine zwei Meinungen darüber geben, ob das Spiel wiederholt werden muss oder nicht. Ja, es muss wiederholt werden. Und zwar in erster Linie nicht, um daran ein Exempel zu statuieren, sondern um den Herthanern eine realistische, sportliche Chance zu geben. Denn, Bengalos aus dem Hertha-Block hin oder her (sprich die Unterbrechungen vorher, die zur längeren Nachspielzeit geführt haben), die Mannschaft aus Berlin wurde klar und deutlich die Chance genommen, noch ein weiteres Tor zu schießen. Wenn DFB/DFL hier nicht auf Wiederholungsspiel entscheiden sollten, wäre das sportlich gesehen eine absolute Farce. Und dabei spielt auch keine Rolle, ob noch 1 Sekunde, 1 Minute oder 1 Stunde zu spielen war. Dieses Spiel ist unter völlig irregulären Bedingungen zu Ende gebracht wurden (was von der Herta und Schiedsrichter Stark die richtige Entscheidung war), weshalb nur eine Wiederholung richtig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simraid 16.05.2012, 14:05
39. Gewalteskalation?

Wo und wann bitte Seitens der Düsseldorfer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 26