Forum: Sport
Frankreichs Sieg gegen Rumänien: Erst Traumtor, dann Tränen
DPA

Taktische Mängel, enttäuschender Superstar: Frankreich drohte gegen Rumänien ein Fehlstart in die Heim-EM. Doch Dimitri Payet bewahrte die Bleus vor dem Blues.

Seite 1 von 4
joG 11.06.2016, 00:35
1. Wirklich spannend...

....spitzen Spiel! Wurde das Ergebnis nach Methode FIFA bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocknrolf88 11.06.2016, 00:50
2. Ach, ist schon wieder Fußball?

Habe ich gar nichts von gemerkt. Die Stadt (Heidelberg) war voll wie jeden Freitag, von Fußball war weit und breit nichts zu sehen. Gott sei Dank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 11.06.2016, 01:27
3. Jetzt geht das Theater wieder los

Das sind doch nur Stellvertreterkriege und Galdiatorenkämpfe ohne Waffen. Eine EM und WM in sachen Bidlung und so weiter wäre wirklich ertragreicher. Fussball ist nur was für ..... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert_b 11.06.2016, 01:55
4.

Scheiß drauf. Wenn ich daran denke, wie wir Deutsche uns bei der WM 2002 ins Finale gemogelt haben, geht das in Ordnung. Frankreich wird sowieso EM Meister 2016. Das haben die bei der FIFA beschlossen. Bezahlt und bestellt. So ist das. :P

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 11.06.2016, 02:17
5. Paul Pogba

"Mann des Spiels" war Pogba zwar nicht, das stimmt.
Aber speziell in der ersten Halbzeit hat er ziemlich herausragend agiert und ein paar Feinkostbällchen zum Zungeschnalzen gespielt. Spielentscheidend war das zwar nicht, aber immerhin in einem ansonsten ziemlich mittelmäßigen Spiel schön anzuschauen.
Wir werden sicher noch bei diesem Turnier erleben, was dieser Junge alles drauf hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chrozl 11.06.2016, 02:34
6. Marseille, nicht Lille

Payet kam von Marseille nicht von Lille;)!

- - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
Redaktion Forum

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k.blaubär 11.06.2016, 02:37
7. was der artikel nicht verrät

Tor 1 von giroud: er stößt mit seinem ellenbogen die arme des torwartes auf der 5m raum linie weg. Dieser reklamierte meiner meinung nach zu recht.
Ausgleich von rumänien: Warum hat der französische abwehrspieler kein rot bekommen? Er stellt dem rumänen mit absicht ein bein, seine aktion ist nicht auf den ball gerichtet, und dann lässt er sich selbst fallen als wäre er gefoult worden.
Fazit: trauriges eröffnungsspiel trotz des traumtores zum endstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MagyarBosnier 11.06.2016, 03:05
8. Bravo Frankreich!

ein verdienter Sieg in einem harten Spiel. Ganz Rumänien weint, ausser das Székelyföld. zum Glück ist das so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HamburgerJung2110 11.06.2016, 06:14
9. Fehlentscheidung, dann Sieg

"Fehlentscheidung, dann Sieg"
wäre die richtige Überschrift. Das 1:0 war irregulär, da der Torhüter "unfair bedrängt" wurde. Der Torschütze hat den Fangarm des Torhürers weggehauen. Ohne diese Aktion hätte der Keaper die Flanke locker gefangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4