Forum: Sport
Frauen in der Formel 1: Mann, sind die gut!
Getty Images

Frauen in der Formel 1 sind rar. Die Britin Susie Wolff ist eine von zwei Ausnahmen. Beim Training in Silverstone war sie die erste Frau im Formel-Boliden nach 22 Jahren. Auch beim Großen Preis von Deutschland trainierte sie. Wann fährt eine Frau die Rennen?

Seite 2 von 5
ray4912 22.07.2014, 18:06
10. Simona de Silvestre

Zitat von uzsjgb
13. zu werden ist ein sehr gutes Ergebnis, wenn man das Team betrachtet, für welches sie gefahren ist und den geringen Punkteabstand zu ihrem wesentlich erfahreneren Teamkollegen Kanaan. Danica Patrick findet zu recht keine Erwähnung, da sie nicht im Formelsport unterwegs ist.
..kommt bei Sauber nicht zum Einsatz, wohl auch weil man sie nicht verheizen will. Wenn man die "Performance" des Rennstalls betrachtet: ein einziges Trauerspiel. Man frage mal den nicht ganz unbegabten Fahrer Sutil!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
superswissmiss 22.07.2014, 18:14
11. Networking

Zitat von Maximator1
...Susie Wolff hat dieses Cockpit nur dank ihres Mannes erhalten und wird nie ein Rennen fahren.
Es mag ja sein, dass ihr Beziehungsnetz Susie Wolff geholfen hat, in die jetzige Position zu kommen. Allerdings ist dies etwas, das Männer selbstverständlich stets zu ihrem Vorteil einsetzen. Es nennt sich Networking und ist z.B. auf der Führungsebene von DAX-Konzernen dermassen verbreitet, dass einem ohne Beziehungen keine Führungsposition offen steht. Der einzige Unterschied ist halt, dass sonst Männer Männer unterstützen und hier hat ggf. ein Mann einer Frau ein paar Kontakte vermittelt. Und wer weiss, welche Türen Michael Schumacher seinem Bruder Ralf in der F1 geöffnet hat?

Ich kann daran nichts verwerfliches sehen, denn Kontakte können einem Türen öffnen, aber die Leistung muss man nachher selbst erbringen, um die Chance zu packen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 22.07.2014, 18:27
12.

Zitat von koenigjohn
Sollte nur kein Hinterbänklerteam sein sondern regelmäßig in die Punkte in die Punkte fahren.
Wird aber schwierig mit einem reinen Frauenteam dann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koenigjohn 22.07.2014, 18:44
13. @Crom

Denke nicht das das so schwierig wird wenn das Auto schnell genug ist. Grade in der derzeitigen F1 ist ein gutes Auto schon fast ein Punktegarant. Und wenn die Damen halbwegs talentiert sind sollte das kein Problem sein. Man darf halt nur keine Frauen nehmen nur weil es Frauen sind, Talent sollte schin da sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cscholz 22.07.2014, 19:34
14.

Wenn's den Amis denn endlich mal gelingen sollte, ein F1 team zusammen zu bekommen, setzen sie Danica Patrick ins Cockpit, das bringt Aufmerksamkeit und Interesse und auch Sponsor $$$. Und vielleicht ziehen die anderen Rennstaelle dann auch nach.
Ansonsten ist es so wie ueberall, Frauen muessen doppelt so viel leisten, um die Haelfte der Anerkennung zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 22.07.2014, 19:56
15.

Zitat von cscholz
Wenn's den Amis denn endlich mal gelingen sollte, ein F1 team zusammen zu bekommen, setzen sie Danica Patrick ins Cockpit
Unter Zwang wird das aber sehr schwierig werden. Patrick hat überhaupt kein Interesse Formel 1 zu fahren. Warum auch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Werner 22.07.2014, 20:31
16.

In Ihrer Abstimmung fehlt eine Option:
3. Frauen können mitfahren, wenn sie eine mit ihren männlichen Kollegen vergleichbare Leistung (Rundenzeiten im Rennen, Weiterentwicklung des Autos) bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray4912 22.07.2014, 20:41
17. schade

Zitat von uzsjgb
Unter Zwang wird das aber sehr schwierig werden. Patrick hat überhaupt kein Interesse Formel 1 zu fahren. Warum auch?
Schade, sind Sie sicher?

Die sieht nämlich wirklich lecker aus: Sports Illustrated Swimsuit Girl. Wie Ana Ivanovic, Maria Sharapova, super, also!

Sie können sich das selber ergooglen. Ist jugendfrei, wie alles amerikanische!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray4912 22.07.2014, 20:42
18. Gelegenheiten

Zitat von Peter Werner
In Ihrer Abstimmung fehlt eine Option: 3. Frauen können mitfahren, wenn sie eine mit ihren männlichen Kollegen vergleichbare Leistung (Rundenzeiten im Rennen, Weiterentwicklung des Autos) bringen.
wie lässt sich das in der Praxis ermitteln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Werner 22.07.2014, 20:52
19.

Zitat von ray4912
wie lässt sich das in der Praxis ermitteln?
So wie bei männlichen Kollegen ebenfalls?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5