Forum: Sport
French Open: Djokovic erleidet bittere Final-Pleite gegen Wawrinka
REUTERS

Endlich einmal die French Open gewinnen: Für Novak Djokovic bleibt der Traum vom Triumph in Paris weiter nur ein Traum. In einem wahnwitzigen Endspiel verlor der Weltranglistenerste gegen Stan Wawrinka.

Seite 4 von 5
kloppskalli 07.06.2015, 21:31
30. eisbaerchen heute, 19:48 Uhr

der gute Herr Becker hat gewiss schon Tage gehabt an denen er besser geschwiegen hat, aber an dem was er ueber Wawrinka gesagt hat gibts ma ueberhaupt nix auszusetzen. Er zollte ihm ganz einfach Respekt. Doof das zu veralbern als haette Bobele was dummes gesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rickmarten 07.06.2015, 21:53
31. Auch sportlich faire Kommentierung notwendig

Wenn ein großer Sportler wie Novak Djokovic in einem großen Kampf, bei dem natuerlich auch der Kraftverschleiß aus den vielen Kämpfen zuvor eine Rolle spielt, unterliegt, sollte der Respekt auch vor diesem Zweiten eine größere Rolle spielen. Er bleibt weiter Nr. 1 der Weltrangliste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 07.06.2015, 22:03
32. Es ehrt Sie,

Zitat von Larnaveux
Wundervoll. In wenigen Halbsätzen zweimal ein Wort mit "Deutsch" und zweimal ein Wort mit "National" untergebracht. Deutscher Nationalismus war zwar überhaupt kein Thema im Artikel (nicht einmal ansatzweise), aber es kann ja nicht schaden, mal irgendwas hinzurotzen, wenn man sich irgendwie schlecht fühlt. So prophylaktisch. :)
dass Sie anscheinend nicht die BLOED lesen.

Nach Stans Sieg in Australien 2014 hatte das Springerblatt (Ich habe das natuerlich nicht aus erster Hand) voller Stolz darauf hingewiesen, dass Stans Vater Deutscher ist.

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/tennis/Wie-sich-die-Deutschen-mit-Wawrinka-schmuecken/story/17193547

Daruber habe ich mich gerne wieder lustig gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usfriend 07.06.2015, 22:25
33. Geiles Tennis von tollen Sportlern!

Jeder hatte es verdient.
Im Gegensatz zu den Typen in der Formel 1, haben die männlichen Tennisspieler Stil!
Damit meine ich explizit nicht die Williams, die ja auch als Mann durchgehen könnte ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nilzf 07.06.2015, 22:40
34. Top Match

Eins der besten der letzten Jahre.
Die beiden haben auf einem Niveau gespielt, das sonst momentan niemand mitgehen könnte. Hoffentlich kann Stan das in der nächsten Jahren noch öfter zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 08.06.2015, 23:43
35. @gandhiforever

Sie scheinen ja unbedingt aus Wawrinka einen Deutschen machen zu wollen, im Scherz so zu sagen. Den Spiegel als Vorbild zu nehmen ist ja schon kriminell. Manchmal ist es eben doch besser nichts zu sagen. Sonst kämmen noch Leute darauf zu sagen; Wawrinka sei kein deutscher Name. Aber was solls; Gratullation an Wawrinka. Es war ein tolles Spiel und hat Nerven gekostet. So wie es sein muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray4912 08.06.2015, 00:20
36. Tennisprofi

Zitat von fussball.manni
Djokovic hat an zwei Tagen gespielt. Für die Unterbrechung konnte er nichts. Das Spiel hätte um einen Tag verschoben werden müssen. Wawrinka konnte so natürlich genug Kraft tanken. Aber das Leben ist nun mal nicht fair...
Ein Tennis.manni scheinen Sie ja nicht gerade zu sein;-). Jedenfalls, wenn Ihr Beitrag ernstgemeint ist.
Der Rest des Halbfinals am Samstag hat gerade mal eine Stunde gedauert, war also mehr Auflockerung als Abnützung. Gerade so gut hätte Wawrinka nach einer Niederlage sagen können, Nole hätte einen Vorteil gehabt, weil er schon im Wettkampfrhythmus gewesen sei. Aber mir ist anderes aufgefallen: der beste Verlierer seit langem und die längste Standing Ovation für einen. Das hat hat Djokovic sicher als fairen Preis für eine tadellose Leistung und vor allem Haltung empfunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
distel61 08.06.2015, 01:35
37. Wie Sie sehen, ...

Zitat von gandhiforever
Daruber habe ich mich gerne wieder lustig gemacht.
... sind Sie hier auf keinerlei Resonanz gestoßen. So lustig wird Ihr Beitrag also wohl eher nicht gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bssh 08.06.2015, 01:36
38.

Zitat von usfriend
Jeder hatte es verdient. Im Gegensatz zu den Typen in der Formel 1, haben die männlichen Tennisspieler Stil! Damit meine ich explizit nicht die Williams, die ja auch als Mann durchgehen könnte ;)
Serena Williams als Mann zu bezeichnen ist nur Blinden möglich ;-) Ausgerechnet die Frau mit dem größten Busen im Tennis könnte also als Mann durchgehen? Das kann nur jemand sagen, der Frauen nur als Models kennt und noch eine kräftige Frau gesehen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bssh 08.06.2015, 01:40
39.

Zitat von gandhiforever
dass Sie anscheinend nicht die BLOED lesen. Nach Stans Sieg in Australien 2014 hatte das Springerblatt (Ich habe das natuerlich nicht aus erster Hand) voller Stolz darauf hingewiesen, dass Stans Vater Deutscher ist. http://www.tagesanzeiger.ch/sport/tennis/Wie-sich-die-Deutschen-mit-Wawrinka-schmuecken/story/17193547 Daruber habe ich mich gerne wieder lustig gemacht.
"Wie-sich-die-Deutschen-mit-Wawrinka-schmuecken":
DIE DEUTSCHEN, das ist eine dämliche Verallgemeinerung und genauso albern wie der ständige Hinweis auf Becker als Trainer oder gar schlimmer noch: Djokovic als Schützling von Becker.
Die BILD hat zwar viel zu viele Leser, steht aber nicht für DIE Deutschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5