Forum: Sport
Fünfmaliger Darts-Weltmeister van Barneveld: "Ich bin fertig, das war's"
Getty Images

"Ich will diese Schmerzen nicht mehr": Mit sofortiger Wirkung hat der fünfmalige Darts-Weltmeister Raymond van Barneveld seine Karriere beendet. Sein Manager ist damit offenbar nicht ganz einverstanden.

Seite 1 von 2
Orthoklas 29.03.2019, 01:45
1. Dieser Darts-Hype

Profisport... Was wird um diese Pfeilchen ein Hype gemacht! Lasst den "Profi-Sportler" doch gehen, wenn er die Nase voll hat! Das Management ist offensichtlich mehr um die eigenen Pfründe besorgt. Was für eine Meldung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 29.03.2019, 07:22
2. Respekt vor dieser Entscheidung - und dieser Karriere

Was soll's? Barney hat doch alles erreicht, und wenn er sich der Konkurrenz nicht mehr gewachsen fühlt, dann ist das ein konsequenter und richtiger Schritt. Er war war einer ganz Großen, ist es noch und wird es auch bleiben, das kann ihm keiner nehmen. Auch ein aufrechter Abgang mit Stolz zeugt davon. Die jüngeren Top Talente drängen nun mal nach und es ist keine Schande, gegen Mighty Mike zu verlieren, auch nicht für Raymond van Barneveld. Mach's gut Barney, wir werden Dich vor dem Board vermissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 29.03.2019, 08:04
3. Pfeilchen, Ball - was interessierts?

Zitat von Orthoklas
Profisport... Was wird um diese Pfeilchen ein Hype gemacht! Lasst den "Profi-Sportler" doch gehen, wenn er die Nase voll hat! Das Management ist offensichtlich mehr um die eigenen Pfründe besorgt. Was für eine Meldung...
So? Und was definiert Ihrer Meinung nach eher einen Profisportler? Für das zig-Fache der Preisgelder eines Dartspielers hinter einem Ball herzurennen und Anfang 30 bereits mit mehr oder minder verschlissenem Körper zum alten Eisen zu gehören? Oder in peinlich engen Hosen im Doping-Karussell des Rad"sports" mitzumischen, fernab jeglicher Glaubwürdigkeit? Profi-Sport definiert nun einmal jegliche Sportart, in der die Protagonisten davon leben können bzw. gutes Geld damit verdienen, ob es Ihnen passt oder nicht. Warum kommentieren Sie eigentlich diese Meldung, wenn Sie mit dem Thema nichts am Hut haben? Langeweile?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave-canem 29.03.2019, 08:10
4. Das schöne an der freien Meinungsäußerung ist ja,

Zitat von Orthoklas
Profisport... Was wird um diese Pfeilchen ein Hype gemacht! Lasst den "Profi-Sportler" doch gehen, wenn er die Nase voll hat! Das Management ist offensichtlich mehr um die eigenen Pfründe besorgt. Was für eine Meldung...
dass jeder, auch solche Personen wie Sie, der auch nicht ansatzweise irgendwelche Ahnung von der Materie haben, sich mit seinen Kommentaren maximal lächerlich machen darf, kann und wird.
Gratuliere, Sie haben es geschafft!

BTT: Barney war schon seit Jahren gezeichnet, an manchen Turniertagen schlich er auf die Bühne wie ein alter Greis. Das lange Stehen, die verdrehte Haltung beim Werfen, das geht irgendwann auf den Rücken. Da kann auch "The flying Scottman" ein Lied von singen.
Mal sehen, wer noch dieses Jahr das Oche verlässt.
Die englischen Darter wird es freuen, ein Holländer weniger am Board *grins*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 29.03.2019, 08:19
5.

Schade, aber bevor er sich von der jungen Konkurrenz die Pfeile um die Ohren werfen läßt:besser so.Für die Entwicklung von Darts zum TV-Magneten war Barney mit dem WM-Finale 2007 der Auslöser. Der Dominantor Taylor wurde respektiert, van Barneveld war danach immer der Weltmeister der Herzen. Das er den Titel nie mehr gewann war dabei Teil der Geschichte, diejenigen die es vergeblich aufs neue versuchen sind immer die beliebteren: Schalke gönnt man es eher als den Bayern, Poulidor ist auch nach 50 Jahren noch ein Hero in Frankreich weil er stets am großen Traum Tour de France scheiterte,Axel Schulz fährt heute noch gut mit dem Image des Fast-Weltmeisters.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jockyx 29.03.2019, 08:20
6. Warum auch nicht...

schon länger hat man den Eindruck das RvB ein wenig die Lust am Spiel fehlt. Jedenfalls vermittelt er mir dieses Gefühl wenn er am Board steht.
Daher finde ich seine Entscheidung nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 29.03.2019, 08:40
7. Besser ist das

die beiden Spieltage liefen ja in der Tat für ihn suboptimal.
Zusätzlich muss er sich für die großen TV-Turniere nun qualifizieren, was man in der derzeitigen Verfassung arg bezweifelt werden darf, da die Jungen richtig aufgeholt haben.

Das Niveau ist nun mal stark angestiegen, da kann die Nr. 80 der Welt auch einen 100 Average werfen, Barney momentan leider nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Affenhauptmann 29.03.2019, 08:43
8.

Zitat von Orthoklas
Profisport... Was wird um diese Pfeilchen ein Hype gemacht! Lasst den "Profi-Sportler" doch gehen, wenn er die Nase voll hat! Das Management ist offensichtlich mehr um die eigenen Pfründe besorgt. Was für eine Meldung...
Hat immerhin erreicht, dass sie den Artikel anklicken und sogar kommentieren. Protip: Artikel, welche einen nicht interessieren müssen NICHT gelesen und erst recht NICHT kommentiert werden. Mich interessiert z.B. das britische Königshaus nicht, und darum halte ich es dort genau so.
On topic: Barney hat den richtigen Zeitpunkt schon vor Jahren verpasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert_schwakowiak 29.03.2019, 08:59
9. Barney Army !

Mach's gut, Barney, wir werden Dich vermissen!

Einer der besten und sympathischsten Spieler die es gibt.
Das WM Finale gegen Phil Taylor 2007 - das beste Spiel aller Zeiten.

Schade, aber irgendwann geht es eben nicht mehr, die alten Größen treten ab. The Power hat ja schon aufgehört, jetzt RvB, The Flying Scotsman und Snakebite werden wohl bald folgen.

Aber es rücken junge Talente nach, MvG mit seinen noch nicht mal dreißig Jahren wird wohl noch lange dominieren, es gibt aber noch andere wie Michael Smith, Jeffrey de Zwaan, Dimitri Van den Bergh, Daryl Gurney, Chris Dobey, Max Hopp, Michael Unterbuchner, von denen wohl noch einiges zu erwarten ist.

Und wer meint, das sei doch nur ein "Kneipensport" wie #1 Orthoklas, sollte es mal selbst versuchen. Um auf diesem Level zu spielen, braucht es jeden Tag hartes Training.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2