Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Aufsteiger Union Berlin gelingt Überraschungserfolg gegen Dortmun
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Union Berlin hat Vizemeister Borussia Dortmund eine peinliche Niederlage beigebracht. In seiner ersten Bundesliga-Saison gewann der Aufsteiger zu Hause 3:1. Marius Bülter traf doppelt.

Seite 1 von 16
immerfroh 31.08.2019, 20:35
1.

Das schlechteste Spiel des BVB seit München im April.
In allen, wirklich allen Belangen unterlegen.
14 Tage Zeit zum reagieren, das wird nötig sein.
Union darf der Liga durchaus erhalten bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
The Project 31.08.2019, 20:44
2. Die Favre Spiele haben begonnen !

Wie zu erwarten war, die 2. Saison für Lucien Favre wird wieder enden, wie bei allen Vereinen , für die er als Trainer verantwortlich war. Union Berlin knackt mit einer famosen Leistung den "Favre - Code".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 31.08.2019, 20:45
3. Nachspielzeit

Sieben Minuten Nachspielzeit. Der DFB versucht echt jedes Mal, dass Bayern gewinnt.
Großartiger Kampf von Union. Hier steht gerade alles Kopf. Toll gespielt gegen einen Bvb, der offenbar die gleichen Spiele verliert wie in der letzten Saison.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phrasenmaeher 31.08.2019, 20:49
4. Und das war es schon wieder...

... mit den Meisterschafsambitionen meiner Dortmunder. Geerdet, nennt man so was wohl auch. Ein Déja-vu durchfährt den geneigten Beobachter: Wie war das noch letzte Saison mit den Punktverlusten gegen vermeintlich kleine Gegner? Und wo doch jetzt die Abwehr mit dem vermeintlichen Königstransfer Hummels verstärkt wurde - wieder mal ein kapitaler Bock in der Abwehr, diesmal von Akanji? Nee, BVB, so wird das auch dieses Jahr wieder nix. Was die Eisernen betrifft: Als Aufsteiger gleich am dritten Spieltag so einen Klopper abzuliefern, Respekt! Als wohnhafter Berliner freut mich das natürlich für die Köpenicker besonders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 31.08.2019, 20:50
5. Verdienter ...

... Sieg der Berliner, sogar hochverdiente Niederlage des BVB!
Null Konzentration, offenbar waren die Borussen zunächst nur mit dem Gedanken beschäftigt, wie hoch sie wohl gegen den Aufsteiger gewinnen, und später damit, dass die Aufholjagd in dieser Spielzeit schon immer gutgegangen ist und man sich deshalb bei der Hitze üerhaupt nicht sonderlich reinhängen braucht.
Bei Piszcek merkt man so langsam, dass die Kraft nur noch für 70 Minuten reicht, schade!
Krönung des Ärgernisses waren mal wieder die selbsternannten "Borussen-Fans" mit Pyro etc, die sich im fremden Stadion erneut wie eine offene Hose benahmen.
Favre hat in den nächsten 14 Tagen viel zu tun, das war nix!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 31.08.2019, 20:50
6. Wenn ich mich bisher imme für Favre ausgesprochen habe,

sage ich jetzt:

Mit dem klappt das nicht. Allein bei seine Teilnahmslosigkeit bei der letzten Trinkpause. Jeder andere Trainer hätte noch einmal eine Ansprache vorgenommen. Er disqualifiziert sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 31.08.2019, 20:50
7. Bravo Union

Dem ambitionierten Verein der mal wieder Deutscher Meister sein will, habt ihr ordentlich eins mitgegeben. Respekt für der ersten Sieg in der ersten Bundesliga!
Es dürfte auch dem letzten BVB-Anhänger mittlerweile klar geworden sein, warum ein gewisser Herr Hummels so einfach zu bekommen gewesen ist. Falls nicht - schaut euch nochmal das Spiel gegen Union an...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 31.08.2019, 20:53
8. Nicht schlecht Herr Specht

ein Fan der ja schon seit dem ersten Spieltag ohne Titelchance Seienden Bayern freut sich. Der Titel dürfte für Dortmund endgültig weg sein, zumindest wird der Spiegel das spätestens morgen fleißig tippen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 31.08.2019, 20:53
9. Glückwunsch Union

Verdient gewonnen. Dabei wollte doch der BVB dem FCB zeigen, das sie besser sind und dieses Jahr Meister werden. Der FCB hat heute verdient 6:1 gesiegt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16