Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Aufsteiger Union Berlin gelingt Überraschungserfolg gegen Dortmun
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Union Berlin hat Vizemeister Borussia Dortmund eine peinliche Niederlage beigebracht. In seiner ersten Bundesliga-Saison gewann der Aufsteiger zu Hause 3:1. Marius Bülter traf doppelt.

Seite 2 von 16
schehksbier 31.08.2019, 20:53
10.

Gratulation an den Aufsteiger, die "Eisernen" haben verdient gewonnen! Aber was ist los mit dem BVB? Eine durchgehend zu armselige Vorstellung für einen Titelaspiranten: keine Ideen, keine klaren Spielzüge, mangelhafte Passgenauigkeit, anfällige Abwehr! In München wird man sich das Spiel des "Konkurrenten um den Titel" amüsiert angesehen haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 31.08.2019, 20:55
11.

Zitat von doppelnass
Sieben Minuten Nachspielzeit. Der DFB versucht echt jedes Mal, dass Bayern gewinnt. Großartiger Kampf von Union. Hier steht gerade alles Kopf. Toll gespielt gegen einen Bvb, der offenbar die gleichen Spiele verliert wie in der letzten Saison.
Die 7 Minuten sind zu erklären: zweimal Trinkpause und einmal Pyro-unterbrechung. Ansonsten ja: 1. Ballbesitz ist brotlose Kunst, wenn man nichts draus macht. 2. Union gnadenlos effizient. 3. Zwei Sechser gegen Union reichen nicht. Das nächste Mal drei? 4. Sollte nicht Hummels die Abwehr stabilisieren? Besonders bei Standards? 5. Auf dem Boden der Tatsachen gelandet ... oder hart aufgeschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nn280 31.08.2019, 20:57
12. Liebe junge euphorische Freunde und Mitglieder

unseres ruhmreichen BVB 09.
Noch Fragen zu Trainer Favre oder dem Kalenderjahr einer neuen Deutschen Meisterschaft? Stellt Euch vor, der Schweizer Meistertrainer Urs Fischer hätte unseren Kader. Es ging heute gegen den den größten Gelegenheitsaufsteiger der letzten 50 Bundesligajahre.
Welch eine Enttäuschung, welch eine Blamage! Mit dem Traumtänzer Favre besteht unser Verein derzeit nur aus Sprüchen und dem
"Pfeifen im dunklen Walde", einem zu großen unzufriedenen Kader und völlig indiskutablen Aufstellungen.
Die großen Gegner kommen jetzt erst. Gnade uns Gott!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norm_2056107 31.08.2019, 20:57
13. Der Gewinner heißt Mario Götze,

denn Brandt war vollkommen überfordert. Nachdem über außen nichts ging, hätte das direkte Spiel in die Box wohl mehr gebracht. Ich hoffe Götze bleibt, denn er weiß auch, dass das baldige Aus von Favre kommen wird, wenn es so wie letztes Jahr läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keith-moony 31.08.2019, 20:57
14. Ich höre schon wieder...

...das Gejammer, dass die Bayern so viel Geld haben.
Bin mal gespannt, ob Herr Favre die Meisterschaft mal wieder vorzeitig abschreibt.
Ich grüße jedenfalls mit einem breiten Grinsen im Gesicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponleser22 31.08.2019, 20:58
15.

Der Ticker lies vermuten, dass fast über die gesamte Spielzeit nur eine Manschaft am Ball war. Laut Balkengeafik war Union weit überlegen - fie Manschaft interssierte aber die Schreiber nicht sie war nur Statist.
Man könnte denken, die deutsche Manschaft aus Dortmund spielt gegen eine unbedeteutende kasachische Drittligamanschaft,und nicht 2 Bundesliga-Teams.
So sieht die mediale Spaltung des Landes aus.
Prima , Spiegel/SPON usw.!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regor_regorefix 31.08.2019, 20:58
16. Die gleichen Fehler

Hallo Doppelnass,
ich denke nicht, dass der BvB die gleichen Spiele verliert. Er verliert sie jedoch auf die gleiche Art udn Weise, durch die Standards! Offensichtlich reicht es nicht aus, sich einen guten und erfahrenen Verteidiger wie Hummels zu holen. Irgendwie bekommt der Trainerstab diese Schwachstelle nicht i8n den Griff. Aber die Saison ist noch jung, warten wir einfach ab wie es weitergeht. Ein erstes Fazit kann man meines Erachtens erst ab dem 10. oder 12. Spieltag ziehen. Gleichwohl denke ich, wenn die Bayern so ein Spiel abgeliefert hätten, würde von Seiten der Spiegel-Sport-Redaktion hier vermutlich richtig vom Leder gezogen. Insofern ein richtig guter Spieltag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 31.08.2019, 20:59
17. Was sagte Favre soeben ales er zum Titel befragt wurde

Aufpassen was wir sagen. Ich werf mich weg...
Verloren gegen einen Aufsteiger mit begrenzten fußballerischen Möglichkeiten. Grins...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 31.08.2019, 21:03
18.

Hatte zu Beginn der Saison Angst, dass Dortmund marschieren würde. Aber man hat gesehen: Die sind alles andere als unschlagbar. Spannend wird sein, ob Leipzig die Form halten kann. Aber Leipzig als Meister und Bayern als Vize - warum nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 31.08.2019, 21:08
19. Union ...

schickt nicht nur Dortmund in das Tal der nicht erfüllten Hoffnungen. Union lässt für den Moment Hertha BSC vergessen! Was ein Fussballfest in der Alten Försterei. Was eine Blamage für den heimlichen Titelfavoriten. Der man zumindest heute nicht mehr ist. Denn dieses Rennen könnten Bayern und RB ausmachen. Herzlichen Glückwunsch nach Köpenick. Dagegen ist Glanz des BVB erstmal Geschichte. Wie Oihme das wohl sieht. Bei einer gefühlten Nachspielzeit von einer Stunde. 3:1 schlägt Union den BVB. Ein guter Tag für Berlin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 16